Internationales

Kretschmann trifft AmCham Germany

Gruppenbild mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Staatsminister Dr. Florian Stegmann und den Gästen der American Chamber of Commerce in Germany
Gruppenbild
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (vorne rechts) begrüßt die Gäste.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (vorne rechts) begrüßt die Gäste.
von links nach rechts: Daniel Andrich (AmCham Germany), Sabine Menne (Präsidentin AmCham Germany), Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Prof. Dr. Gerhard Wegen (Chairman AmCham Baden-Württemberg), und Staatsminister Dr. Florian Stegmann stehen vor Fahnen.
von links nach rechts: Daniel Andrich (AmCham Germany), Sabine Menne (Präsidentin AmCham Germany), Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Prof. Dr. Gerhard Wegen (Chairman AmCham Baden-Württemberg), und Staatsminister Dr. Florian Stegmann
Konferenz mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Staatsminister Dr. Florian Stegmann und der American Chamber of Commerce in Germany
Konferenz

Die Stärkung der transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Baden-Württemberg, Deutschland und den USA war das Hauptthema beim Top Level Meeting zwischen der American Chamber of Commerce in Germany e.V. (AmChamGermany) und Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der Villa Reitzenstein in Stuttgart.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann sagte dazu: „Baden-Württemberg hat starke Wirtschaftsbeziehungen zu den USA. Die Vereinigten Staaten sind unser wichtigster Handelspartner und US-Firmen am Standort Baden-Württemberg spielen bei uns ebenso eine wichtige Rolle wie baden-württembergische Firmen, die in den USA Niederlassungen und Produktionen aufgebaut haben. Allein in Baden-Württemberg sind über 280 amerikanische Unternehmen zu Hause. Mit Kalifornien unterhalten wir eine Landespartnerschaft, die gemeinsame Zukunftsthemen wie die Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Green Tech voranbringt. Doch unsere guten Beziehungen sind noch viel mehr als das: Für Baden-Württemberg ist die transatlantische Freundschaft zu den USA ein unverrückbarer Eckpfeiler unseres Handelns. Sie ist in diesen Zeiten geopolitischer Veränderung – in der unsere Demokratien weltweit unter Druck stehen – wichtiger denn je. Angesichts der enormen geopolitischen Spannungen müssen wir alles daransetzen, unsere engen wirtschaftlichen Beziehungen und die transatlantische Freundschaft auf Grundlage gemeinsamer demokratischer Werte weiter zu vertiefen und zu stärken.“

Zurück zur Übersicht

Das Kabinett bei seiner Sitzung in der Landesvertretung in Brüssel.
  • Europa

Auswärtige Kabinettssitzung in Brüssel

Die Landesregierung ist zu einer auswärtigen Kabinettssitzung in der Landesvertretung in Brüssel zusammengekommen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Ansprache
  • Europa

Neujahrsempfang in der Landesvertretung in Brüssel

In der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Brüssel fand der traditionelle Neujahrsempfang der Landesregierung statt.

Innenminister Thomas Strobl (Mitte) beim Empfang für die Karnevals- und Fasnachtsvereine des Landes
  • Fastnacht

Empfang für Karnevals- und Fasnachtsvereine des Landes

Innenminister Thomas Strobl hat rund 500 Karnevalistinnen und Karnevalisten im Neuen Schloss in Stuttgart empfangen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) mit seiner Frau Gerlinde sowie Närrinnen und Narren.
  • Fastnacht

Närrischer Staatsempfang der Landesregierung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Vertreterinnen und Vertreter der schwäbischen und alemannischen Narrenzünfte eingeladen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) mit Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Prantl (links) und Thomas Schmid (rechts)
  • Auszeichnungen

Kretschmann zeichnet zwei Journalisten aus

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Heribert Prantl mit der Großen Staufermedaille in Gold ausgezeichnet und Thomas Schmid den Ehrentitel Professor verliehen.