Ernährung

Themenbereich Ernährung in der Erzieherausbildung stärken

In einem Stuttgarter Kindergarten gibt es Lasagne zum Mittagessen. (Bild: dpa)

Das Projekt „Stärkung des Themenbereichs Ernährung in der Erzieherinnen- und Erzieherausbildung“ wurde erfolgreich abgeschlossen. Erzieherinnen und Erzieher sind neben den Eltern wichtige Vorbilder für die Kinder und spielen bei der Entwicklung von Ernährungsgewohnheiten eine große Rolle.

„Essen ist so viel mehr als Nahrungsaufnahme − es ist Genuss, es bedeutet Geselligkeit und Teilhabe, es ist Teil unserer Kultur. Das sollen auch die Kleinsten in unserer Gesellschaft schon von vornerein, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihren Hintergründen, erfahren dürfen. Voraussetzung für eine bewusste Ernährungsbildung von Kindern und eine kindgerechte Verpflegung in der Kita ist professionelles Wissen der Erzieherinnen und Erzieher. In der Ausbildung müssen daher möglichst viele Facetten dieses weiten Themenbereichs behandelt werden“, sagte die Staatssekretärin für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Sabine Kurtz, am 17. Juni 2024 anlässlich der Abschlussveranstaltung des IN FORM-Projekts „Stärkung des Themenbereichs Ernährung in der Erzieherinnen- und Erzieherausbildung“ (STErnE) in Stuttgart.

Kinder nehmen durch immer längere Betreuungszeiten täglich bis zu fünf Mahlzeiten in der Kita ein, begleitet von pädagogischem Fachpersonal. In der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern wird das facettenreiche Thema Ernährung häufig nur am Rande oder im Zusammenhang mit Erkrankungen behandelt.

Ressortübergreifende Ernährungsstrategie

Schon 2017 hat Baden-Württemberg als Vorreiter in Deutschland eine ressortübergreifende Ernährungsstrategie erarbeitet, in der es im ersten Leitsatz heißt: „Wir stärken die Ernährungsinformation und -bildung für alle“. „Mit dem STErnE-Projekt stärkt das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz seit 2021 die Ernährungskompetenz der Lehrkräfte an Fachschulen für Sozialpädagogik und trägt dazu bei, das sich angehende Erzieherinnen und Erzieher zum Thema Ernährung weiter professionalisieren können“, betonte Staatssekretärin Kurtz.

Dafür wurden gemeinsam mit Lehrkräften von Fachschulen für Sozialpädagogik passgenaue Materialien und Unterstützungsinstrumente entwickelt, um das Thema Ernährung leicht und fächerübergreifend in den Unterricht zu integrieren. Ein eLearning-Kurs über die Plattform Moodle – MOOVE BW und eine Broschüre mit Medien und Materialien für den Unterricht und den Einsatz in der Kita sind nun frei zugänglich. Bei insgesamt elf Fortbildungen mit über 250 teilnehmenden Lehrkräften wurden die Materialien vorgestellt und erprobt. „Durch die Förderung als ‚IN FORM-Projekt‘ durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie durch die Kooperation mit den Ländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Berlin wird weit über Baden-Württemberg hinaus Wirkung erzielt“, betonte Staatssekretärin Kurtz.

Landesinitiative Bewusste Kinderernährung

Mit der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) verfüge das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz schon seit mehr als 40 Jahren über Erfahrung in der Ernährungsbildungsarbeit mit pädagogischen Fachkräften. Das STErnE-Projekt setze mit den erarbeiteten Materialien und den dazu angebotenen Fortbildungen für Lehrkräfte schon in deren Ausbildung an.

„Diese Abschlussveranstaltung ist nicht der Abschluss unseres Vorhabens, sondern die Chance, gewonnene Erfahrungen nun in die Breite zu tragen. So sollen die Projektergebnisse dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg bei der Überarbeitung des baden-württembergischen Bildungsplans für die Fachschulen für Sozialpädagogik wichtige Impulse liefern und damit zur Professionalisierung des pädagogischen Fachpersonals beitragen“, ergänzte Staatssekretärin Kurtz.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Projekt STErnE

Weitere Meldungen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Gouverneur Yuji Kuroiwa zeigen die unterzeichnete Gemeinsame Absichtserklärung zwischen Baden-Württemberg und Kanagawa.
  • Internationale Zusammenarbeit

Weitere Kooperation mit Kanagawa

Fidelius Waldvogel Tour 2024
  • Regionalkampagne

„VON DAHEIM-Tour“ 2024 startet

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 16. Juli 2024

Auf der Bühne wird eine Konfetikannone gezündet.
  • Sonderpädagogik

Preisverleihung des Wettbewerbs „Zauberhaft“

Veranstaltung des Ministeriums und Südwestmetall ZukunftsFest
  • Bildung und Wissenschaft

Tagung für wissenschaftliche Weiterbildung

Kühe stehen auf einer Weide.
  • Landwirtschaft

Korrekturmöglichkeiten in FIONA nutzen

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Ländlicher Raum

Bis Ende August für „Spitze auf dem Land!“ bewerben

Startup Summit 2024
  • Startup BW

Tolle Geschäftsideen bei Start-up-Gipfel ausgezeichnet

Stethoskop vor farbig eingefärbtem Kartenumriss von Baden-Württemberg mit Schriftzug: The Ländarzt - Werde Hausärztin oder Hausarzt in Baden-Württemberg
  • Gesundheitsberufe

Auswahlverfahren für Landarztquote abgeschlossen

Sieger des Schülerwettbewerbs ,Schüler machen sich für Tiere stark‘ ausgezeichnet
  • Tierschutz

Schülerwettbewerb „Schüler machen sich für Tiere stark“

Katze
  • Tierschutz

Urlaubszeit mit Haustieren

Trauben
  • Weinbau

Weinbau-Förderung startet am 15. Juli 2024

Kinder beim Schwimmunterricht.
  • Sport

Schwimm-Programme ausgebaut

  • Schule

Landespreis der Werkrealschule

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Streuobst

Eduard-Lucas-Medaille an Günter Kolb verliehen

Gruppenfoto von Grundschülerinnen und -schülern auf der Bühne in einem Veranstaltungssaal
  • Schule

Kinderkongress zur Ganztagsbetreuung

Zwei Mädchen sitzen an einem Tisch und schreiben, eine Frau beugt sich über ihre Schulter.
  • Schule

Große Unterschiede bei Lernstandsdiagnose

Luchsweibchen wird im Schwarzwald ausgewildert
  • Artenschutz

Luchskatze Finja gestorben

Weißenau: Mehrere Grundschüler singen der Grundschule nach dem Unterricht ein Lied und bewegen dazu ihre Hände. (Foto: © dpa)
  • Schule

VERA-Ergebnisse 2024 veröffentlicht

Quantum for all
  • Forschung

4,7 Millionen Euro für Graduiertenschule

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 9. Juli 2024

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Biodiversität

Streuobstkonzeption 2030 mit Maßnahmen für den Streuobsterhalt

Gruppenbild mit den Gewinnerinnen und Gewinnern des Schülermedienpreises 2024
  • Medienbildung

Schülermedienpreis 2024 verliehen

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tierschutz

Afrikanischer Schweinepest vorbeugen

Wald (Bild: © Archiv ForstBW - Fotografin Ulrike Klumpp)
  • Forst

Buchenzellstoff als nachhaltige Textilfasern