Auszeichnung

Ehrentitel Professor an Tomi Ungerer

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Tomi Ungerer (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat dem Grafiker und Autor Tomi Ungerer den Ehrentitel Professor verliehen. Es ist die Würdigung eines großartigen Künstlers und außergewöhnlichen Menschen.

„Tomi Ungerers Schaffenskraft scheint unerschöpflich zu sein – zehntausende Zeichnungen, dutzende Bücher und unzählige Ausstellungen brachten ihm den Rang eines internationalen Künstlers ein. Für sein Werk und Wirken als Grafiker und Autor wurde Ungerer vielfach ausgezeichnet und an seiner Kunst kann man spüren, dass er mit Kraft und Lust durchs Leben geht. Tomi Ungerer und sein Werk sind geprägt von dem, was er als Elsässer und Europäer erlebt hat. Aber auch bei uns in Baden-Württemberg hat er seine Spuren hinterlassen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der Villa Reitzenstein anlässlich der Verleihung des Ehrentitels Professor an den Grafiker und Autor Tomi Ungerer. „Ungerer hat sich vehement für gute nachbarschaftliche Kontakte am Oberrhein eingesetzt. Für freundschaftliche Beziehungen zwischen Deutschen und Franzosen. Auch nach Baden-Württemberg pflegt er zahlreiche enge Kontakte. Daher freue ich mich ganz besonders, Ihnen den Ehrentitel Professor verleihen zu dürfen“, so der Ministerpräsident weiter.

Würdigung eines großartigen Künstlers und außergewöhnlichen Menschen

„Tomi Ungerers Bücher prägten und prägen Generationen von Kindern. Dabei war Ungerer immer der Meinung, dass man Kinder nicht schonen dürfe und sie stattdessen mit der Wirklichkeit und dem echten Leben konfrontieren müsse. Das brachte ihm die Kritik von so manchem Pädagogen ein. Aber trotzdem oder gerade deswegen, werden seine Kinderbücher auf der ganzen Welt gelesen und geliebt“, würdigte der Ministerpräsident das herausragende Schaffen des Künstlers. „Tomi Ungerer hat einen ausgeprägten Sinn für Humor. Er ist immer ein Lausbub geblieben, dem die Lust am Provozieren nie abhandengekommen ist“, unterstrich Kretschmann. Außerdem hob der Ministerpräsident Ungerer als politischen Künstler hervor, der stets deutlich zum Ausdruck brachte, was er denkt und der der Gesellschaft nicht selten den Spiegel vorhielt. „Tomi Ungerer hat uns immer zum Schmunzeln und Lachen gebracht, auch wenn manchen das Lachen im Halse stecken blieb. Aber Kunst soll provozieren und zum Nachdenken bringen, sie soll etwas verändern. Genau das war immer Tomi Ungerers Credo, so Kretschmann.

„Mit dem Ehrentitel Professor würdigen wir Tomi Ungerer nicht nur als Künstler, sondern vor allem auch als Persönlichkeit, der das Zusammenleben der Menschen am Herzen liegt und die sich bis heute die Fähigkeit bewahrt hat, die Welt aus Kinderaugen wahrzunehmen“, so Ministerpräsident Kretschmann in seiner Laudatio.

Staatsministerium: Ehrentitel „Professorin“ oder „Professor“

Mediathek: Bilder zum Herunterladen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Interview in der Bibliothek des Staatsministeriums in Stuttgart (Bild: © dpa).
  • Interview

„Abhängigkeit vom Ausland reduzieren“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bild: Dennis Williamson)
  • Coronavirus

Kretschmann wendet sich an alle Gläubigen im Land

Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht während einer Pressekonferenz der Landesregierung Baden-Württembergs, die im Internet gestreamt wird. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

  • Hochschulen

Vereinbarung zur Hochschulfinanzierung

  • Coronavirus

Neues Internetangebot „Zusammen Abstand halten“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht während einer Pressekonferenz der Landesregierung Baden-Württembergs, die im Internet gestreamt wird. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

„Entscheidend ist, dass sich alle an die Regeln halten“

Ein Mitarbeiter arbeitet in der Produktion an einer Zelle für eine Elektroauto-Batterie. (Bild: dpa)
  • Wirtschaft

Land unterstützt europäische Batterie-Projekte

  • Soforthilfe Corona

Schnelle Hilfe für die Wirtschaft im Land

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Rechtsverordnung

Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Die schwarz-gelbe Landesflagge von Baden-Württemberg weht im Wind.
  • Coronakrise

Rettungsschirm für Unternehmen angekündigt

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) in einer Videoschalte mit der Tübinger Firma CureVac (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Coronavirus

CureVac als Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona

Symbolbild: Das Land unterstützt daher die anwendungsorientierte Forschung zu Quantencomputing in Baden-Württemberg mit 40 Millionen Euro. (Bild: picture alliance/Oliver Berg/dpa)
  • Forschung

40 Millionen Euro für Forschung zu Quantencomputern

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Rechtsverordnung

Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

  • Ansprache

Kretschmann zur Lage in Baden-Württemberg

Eine Frau bringt ihrer Nachbarin Einkäufe. (Bild: © picture alliance/Roland Weihrauch/dpa)
  • Zivilgesellschaft

Nachbarschaftshilfe organisieren

Eine Trachtengruppe beim Landesfestumzug der Heimattage 2018 in Waldkirch (Bild: © picture alliance/Achim Keller/dpa).
  • Heimattage

Heimattage 2023 bis 2026 vergeben

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Interview (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Termine

Ministerpräsidenten­konferenz ohne Kretschmann

Zwei Polizisten gehen durch einen Park in Stuttgart. (Foto: dpa)
  • Innenpolitik

Mehr Befugnisse für die Polizei

Ein Mitarbeiter testet einen Lackierroboter (Bild: © dpa).
  • Digitalisierung

Auf dem Weg zur digitalen Leitregion Europas

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Bürgerbeteiligung

Bürgerforum zur Sanierung der Stuttgarter Oper verschoben

Dr. Michael Blume, Beauftragter der Landesregierung gegen Antisemitismus (Foto: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Antisemitismus

Warnung vor antisemitischen Verschwörungsmythen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Gesundheitsminister Manne Lucha (l.) bei der Regierungspressekonferenz (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Gesundheit

Zahl der am Coronavirus Infizierten im Land steigt

Bürgerdialog in Ravensburg im Rahmen des Europadialogs am 23. Juni 2018
  • Bürgerbeteiligung

Ausgezeichnete Bürgerbeteiligung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim Besuch des Bosch-Werks in Stuttgart-Feuerbach.
  • Wirtschaft

Kretschmann besucht Bosch-Werk

v.l.n.r.: Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, EU-Kommissarin Margrethe Vestager und Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Cyber Valley (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Künstliche Intelligenz

Kretschmann trifft EU-Kommissarin Vestager