Landwirtschaft

Elfter Genussgipfel in Heilbronn

Ernteprodukte liegen vor einem Altar.
Symbolbild

Beim elften Genussgipfel „Food Visionaries – Neue Konzepte für die Zukunft des Genusses“ in Heilbronn wurden die Genussbotschafter Baden-Württembergs 2023 ausgezeichnet. Der Genussgipfel bietet einen Anstoß und eine Basis für den Dialog rund um die Themen Ernährung, Regionalität und Genuss.

„Die Genussbotschafterinnen und Genussbotschafter stärken das Profil Baden-Württembergs als Genießerland verkörpern mit ihrer individuellen Erfolgsgeschichte unsere vielfältige baden-württembergische Lebensmittelkultur. Sie stehen für die Verbindung von Qualität und Genuss und leben Regionalität“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk am 17. November 2023 in Heilbronn anlässlich des elften Genussgipfels „Food Visionaries – Neue Konzepte für die Zukunft des Genusses“.

Im Mittelpunkt des elften Genussgipfels stehen Zukunftsbilder und Zukunftsvisionen der jüngeren Generation der Ernährungsbranche an Hersteller, Vermarkter sowie Dienstleister. Da Baden-Württemberg in den Jahren 2023 und 2024 die Präsidentschaft im Kontext des Netzwerks „Vier Motoren für Europa“ inne hat, bereichern Vertreter aus den Partnerregionen Katalonien und Lombardei den Genussgipfel mit Präsentationen zu den Themen Trüffel sowie Wein. In der Zielsetzung des Genussgipfels und den gemeinsamen aktuellen Themen der Partnerregionen gibt es große Synergieeffekte und Schnittmengen.

Baden-Württemberg will als Genießerland den Dialog zu einer zukunftsfähigen Lebensmittelkultur aktiv unterstützen und mit innovativen Impulsen befördern. Hierzu veranstaltet das baden-württembergische Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) zusammen mit seinen Partnern, der Marketinggesellschaft Baden-Württemberg (MBW), der Tourismus Marketing Baden-Württemberg (TMBW) sowie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, seit 2012 den Genussgipfel.

„Mit dem Genussgipfel wollen wir einen konstruktiven Dialog zu einer zukunftsfähigen Lebensmittelkultur im Querschnitt von Genuss, Verantwortung und Wirtschaftlichkeit befördern. Die Veranstaltungsreihe dient damit als Plattform zur gemeinsamen Gestaltung, Unterstützung und Umsetzung innovativer Impulse im Bereich der Lebensmittelkultur“, betonte Minister Hauk.

Genussbotschafter 2023

Im Rahmen des Genussgipfels wurden auch die neuen „Genussbotschafter Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Eine unabhängige und bewährte Jury hat Sofie Masson, Brennerin des Brandhaus 7 aus Bad Peterstal, Michael Bauhofer, Geschäftsführer der Bauhofer Käserei aus Bodnegg und Alina Meissner-Bebrout, Inhaberin des Restaurants: „Bi:braud“ aus Ulm zu Genussbotschafterinnen und zum Genussbotschafter Baden-Württemberg 2023 gewählt.

  • Sofie Masson gründete im Jahr 2018 die Brennerei, „das Brandhaus 7“, und übernahm damit den 400 Jahre alten denkmalgeschützen Hof der Familie. „Frau und Brennerin: Eine noch immer eher seltene Kombination in einer von Männern dominierten Brennerszene.“ Befeuert wird mit Holz aus dem eigenen Wald, das Brenngut stammt aus der Region, das Wasser stammt aus der eigenen Quelle. Frau Masson wurde mit dem besten internationalen Gin ausgezeichnet.
  • Michael Bauhofer ist Geschäftsführer der Martin Bauhofer Käserei. Das Unternehmen produziert unter anderem die traditionellen, in der Europäischen Union geschützten Käsesorten des Allgäus: den Allgäuer Bergkäse und den Allgäuer Emmentaler, seit 1984 in Bio Qualität.
  • Alina Meissner-Bebrout, die 32 Jahre alte Köchin und ihr Team führen seit acht Jahren in Ulm ein kleines Restaurant. Bei der Verarbeitung wird auf regionale Produkte größten Wert gelegt. Die Speisekarte ist reduziert, passende Weine werden angeboten. Im April 2023 wurde die Köchin und ihr Lokal mit dem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Genussgipfel Baden-Württemberg

Im Dezember 2012 startete das Land Baden-Württemberg mit seinen Partnern, die Veranstaltungsreihe Genussgipfel. Der Genussgipfel soll dem Dialog über eine zukunftsfähige Lebensmittelkultur im Querschnitt von Genuss, Verantwortung und Wirtschaftlichkeit dienen. Der jährlich stattfindende Genussgipfel hat zum Ziel, Impulse zu einer ökonomischen, ökologischen, sozialen und dabei genussvollen Lebensmittelkultur aufzuzeigen und zu einem entsprechenden Denken und somit Handeln zu motivieren.

Baden-Württemberg will als Genießerland diesen Dialog aktiv unterstützen und einen Beitrag zu einer gemeinsamen Weiterentwicklung unserer Land- und Ernährungswirtschaft, Hotellerie, Gastronomie sowie des Tourismus leisten.

Genussbotschafter

In jedem Jahr werden seit 2012 in der Regel zwei oder drei Genussbotschafterinnen beziehungsweise Genussbotschafter Baden-Württemberg ausgezeichnet. Diese werden unter dem Aspekt der Nutzung bei der Kommunikation des Tourismusstandorts Baden-Württemberg sowie der Vielfalt und der Qualität der Produkte und Angebote der baden-württembergischen Land- und Ernährungswirtschaft ausgewählt.

Ziel des elften Genussgipfels ist es, ein Forum für die jüngere Generation zu bieten und deren Zukunftsbilder und Zukunftsvisionen an Hersteller, Vermarkter und Dienstleister näher zu beleuchten.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Der Genussgipfel

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Genussbotschafter Baden-Württemberg

Weitere Meldungen

In einer braunen Biomülltonne liegen Lebensmittel.
  • Ernährung

Challenge zur Lebensmittelrettung startet

Traktor auf dem Feld
  • Landwirtschaft

Kürzungen bei Modulbera­tungen in der Landwirtschaft

Fidelius Waldvogel Tour 2024
  • Regionalkampagne

„VON DAHEIM-Tour“ 2024 startet

Kühe stehen auf einer Weide.
  • Landwirtschaft

Korrekturmöglichkeiten in FIONA nutzen

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Ländlicher Raum

Bis Ende August für „Spitze auf dem Land!“ bewerben

Stethoskop vor farbig eingefärbtem Kartenumriss von Baden-Württemberg mit Schriftzug: The Ländarzt - Werde Hausärztin oder Hausarzt in Baden-Württemberg
  • Gesundheitsberufe

Auswahlverfahren für Landarztquote abgeschlossen

Sieger des Schülerwettbewerbs ,Schüler machen sich für Tiere stark‘ ausgezeichnet
  • Tierschutz

Schülerwettbewerb „Schüler machen sich für Tiere stark“

Katze
  • Tierschutz

Urlaubszeit mit Haustieren

Trauben
  • Weinbau

Weinbau-Förderung startet am 15. Juli 2024

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Streuobst

Eduard-Lucas-Medaille an Günter Kolb verliehen

Luchsweibchen wird im Schwarzwald ausgewildert
  • Artenschutz

Luchskatze Finja gestorben

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 9. Juli 2024

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Biodiversität

Streuobstkonzeption 2030 mit Maßnahmen für den Streuobsterhalt

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tierschutz

Afrikanischer Schweinepest vorbeugen

Wald (Bild: © Archiv ForstBW - Fotografin Ulrike Klumpp)
  • Forst

Buchenzellstoff als nachhaltige Textilfasern

Weinprinzessin Sofia Hartmann, Weinkönigin Lucia Winterhalter und Weinprinzessin Verena Haßler
  • Weinbau

Neue Weinhoheiten gekürt

Das Steinheimer Becken am Albuch (Kries Heidenheim). (Bild: Stefan Puchner / dpa)
  • NATURSCHUTZ

Bewerben für den Landesnaturschutzpreis 2024

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Forst

Waldflächen bei Bruchsal für Windkraft bereitgestellt

  • Tierschutz

Frei Schnauze – Erkenne Qualzucht

BeKi in der Kita
  • Ernährung

Landesweite Aktionstage zum EU-Schulprogramm

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 2. Juli 2024

Schmeck den Süden
  • Ernährung

Kurtz zeichnet SINOVA Sonnenberg Klinik aus

Traktor auf dem Feld
  • Landwirtschaft

Erleichterungen für GAP-Förderung beschlossen

Eine Ratte schaut aus einem Käfig (Bild: © dpa, Ronald Wittek)
  • Tierschutz

Projekte zur Vermeidung von Tierversuchen gefördert

Logo der Landesstrategie Bioökonomie Baden-Württemberg
  • Bioökonomie

Fortschreibung der Bio­ökonomiestrategie beschlossen