Ernährung

Online-Fachtag zur Kitaverpflegung

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)

Der Online-Fachtag zum bundesweiten Tag der Kitaverpflegung steht unter dem Motto „Nachhaltig genießen, gesund vespern in Kita und Kindertagespflege“. Der Tag macht auf die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Essensangebots aufmerksam und stellt außerdem die wichtige Rolle der Kita und der Kindertagespflege in der Ernährungsbildung heraus.

„Essen und Trinken in Kitas und in der Kindertagespflege ist fester Bestandteil des Tagesablaufs. Für viele Kinder sind die gemeinsamen Mahlzeiten besondere Momente des Tages, auf die sie sich freuen. Bei dem vielfältigen Thema Essen und Trinken sind die pädagogischen und hauswirtschaftlichen Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen sowie der Kindertagespflege neben den Eltern wichtige Lotsen für die Kinder. Sie können entscheidend dazu beitragen, dass bei den Kindern ein frühes Verständnis für ein nachhaltiges und gesundheitsförderndes Verhalten von Anfang an in den Alltag integriert wird“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, anlässlich des Online-Fachtags „Nachhaltig genießen, gesund vespern in Kita und Kindertagespflege“, der im Rahmen des bundesweiten Tages der Kitaverpflegung vom Landeszentrum für Ernährung durchgeführt wurde.

Bei 190 Vesper-Portionen pro Kind oder ungefähr 3.800 Snacks pro Kitagruppe während eines Jahres wird deutlich, dass auch die kleinen Mahlzeiten eine Auswirkung auf die Gesundheit und die Umwelt haben. Das tägliche Vesper in Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege kann Anlass für Elterngespräche sein, aber auch mit Kindern kann man über das Vesper ins Gespräch kommen.

„Thematisieren Sie gerne, wo das Essen herkommt oder wie es zubereitet wird. Das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unterstützt Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege in allen Fragen rund um die Verpflegung und die Ernährungsbildung gerne“, betonte Minister Hauk.

Unterstützung durch das Landeszentrum für Ernährung

Unterstützung bei der Umsetzung einer nachhaltigen und gesundheitsfördernden Verpflegung erhalten Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege beispielsweise durch das Landeszentrum für Ernährung, welches freiberufliche Beratungskräfte an interessierte Einrichtungen vermitteln kann. In jedem Landkreis gibt es zudem die Bewussten Kinderernährungs(BeKi)-Koordinatoren- und Koordinatorinnen als regionale Ansprechpersonen im Landratsamt. Mit dem BeKi-Zertifikat für ernährungsbewusste Kitas bietet das Land ein besonders nachhaltiges Angebot. „Mit diesem Zertifikat zeigt eine Kita, dass sie sich zu einer ausgewogenen Ernährung bekennt und alle Facetten des Themenfelds Essen und Trinken im Kita-Alltag umsetzt“, sagte Minister Hauk und rief alle Kitas in Baden-Württemberg auf, sich als BeKi-Kita zertifizieren zu lassen.

Mit den Angeboten des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, des Landeszentrums für Ernährung sowie der Landkreise zu den Themen Verpflegung und Ernährungsbildung wird das Thema „Ernährung in der Kita“ ganzheitlich betrachtet. „Auf Bundesebene wurde Anfang des Jahres die Ernährungsstrategie der Bundesregierung vom Kabinett beschlossen. In Baden-Württemberg sind wir hier schon weiter. Bei uns treffen die vom Bund genannten Ziele und Maßnahmen insbesondere im Bereich Kitaverpflegung auf bereits etablierte Strukturen der Ernährungsstrategie Baden-Württemberg“, erklärte Minister Hauk.

Jährlicher Tag der Kitaverpflegung

Der Tag der Kitaverpflegung, der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) jährlich ausgerufen wird, macht auf die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Essensangebots aufmerksam und stellt außerdem die wichtige Rolle der Kita und der Kindertagespflege in der Ernährungsbildung heraus.

Das Landeszentrum für Ernährung ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um eine nachhaltige und ausgewogene Kita- und Schulverpflegung sowie für das BeKi-Zertifikat. Alle Materialien zum Tag der Kitaverpflegung inklusive der Handreichung „Vesper in der Kita“, Aktionsrezepten und vieles mehr stehen auf derWebseite des Landeszentrums für Ernährung zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Ernährungsstrategie Baden-Württemberg Weiterentwicklung 2022 (PDF)

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Kita- und Schulverpflegung

Landeszentrum für Ernährung: Landesinitiative BeKi – Bewusste Kinderernährung
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Definition „Nachhaltige Ernährung“ (PDF)

Weitere Meldungen

In einem Stuttgarter Kindergarten gibt es Lasagne zum Mittagessen. (Bild: dpa)
  • Ernährung

Themenbereich Ernährung in der Erzieherausbildung stärken

Jurastudenten verfolgen in einem Hörsaal an der Universität in Freiburg die Vorlesung. (Foto: dpa)
  • Studium

Erneut steigende Studienanfängerzahlen

Ein Wanderer steht im Nordschwarzwald beim Ruhestein am Aussichtspunkt Wildseeblick. (Bild: Uli Deck / dpa)
  • Naturschutz

Zehn Jahre Nationalpark Schwarzwald

Erzieherin und Kind beim Lesen
  • Frühklindliche Bildung

Kita-Kampagne gewinnt „German Brand Award“

Minister Peter Hauk (Vierter von links) auf der Verbraucherschutzministerkonferenz 2024 zusammen mit den anderen Ministerinnen und Ministern
  • Verbraucherschutz

Versicherungspflicht für Elementarschäden gefordert

Ein Landwirt geht über ein überschwemmtes Wintergerstenfeld.
  • Landwirtschaft

Maßnahmen zur Hochwasser-Nachsorge

AI Incubator 2024, Foto: Cyber Valley
  • Forschung

Start-up-Netzwerk von Cyber Valley wächst weiter

Fußballfans mit deutschen Fahnen auf einer Fanmeile währende eines Spiels der deutschen Fußballnationalmannschaft (Bild: © dpa).
  • Verbraucherschutz

Lebensmittelüberwachung bei der EM

Ein Bio-Bauer bringt mit seinem Traktor und einem Tankwagen als Anhänger, die angefallende Jauche auf einer Wiese aus. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Hauk besucht Hagdorn Tomaten in Hochdorf

Wort-Bild-Marke der Innovationsallianz Baden-Württemberg
  • Forschung

38,6 Millionen Euro für Forschungsinstitute

Smart Food - Logo
  • Ernährung

Bewusstsein für Lebensmittelverschwendung schärfen

Zwei Mädchen bauen einen von einem Tablet aus steuerbaren Roboter in der Grundschule.
  • Digitalisierung

101 Schulen erhalten Robotik-Sets

Klaus Töpfer
  • Nachruf

Zum Tod von Klaus Töpfer

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 11. Juni 2024

Zwei Grundschüler stehen an einer Straße vor einer Schule.
  • Verkehrssicherheit

Malwettbewerb für Verkehrssicherheit

Bauteil D Hochschule Heilbronn Vorlesungssaal
  • Vermögen und Bau

Saniertes Gebäude D der Hochschule Heilbronn übergeben

Bahnfahrt 2024
  • Ländlicher Raum

Bahnfahrt rund um den Kaiserstuhl

Kuhweide mit Kühen
  • Tierschutz

Eilimpfungen gegen Blauzungenkrankheit

Kultusministerin Theresa Schopper (links) und Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz, Dr. Stefanie Hubig (rechts)
  • Bildung

Bildungsministerinnen tauschen sich aus

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen.
  • Ländlicher Raum

Sechs Unternehmen im Ländlichen Raum gefördert

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Förderung

„Hydrogen Valley Südbaden“ gefördert

Hochwasser in Baden-Württemberg Anfang Juni 2024
  • Landwirtschaft

Hochwasserschäden in der Land- und Forstwirtschaft

Matthias Zeiser
  • Polizei

Neuer Präsident der Hochschule für Polizei

  • Biodiversität

Weniger Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft

Katze
  • Tierschutz

Unterstützung für die Kastration freilebender Katzen