Schule

Neuer Grammatikrahmen zur Stärkung von Lesen und Schreiben

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).

Zur Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben stellt das Land den Schulen einen Grammatikrahmen zur Verfügung. Zusammen mit dem Rechtschreibrahmen stehen den Schulen nun zwei verlässliche Grundlagen für den Deutschunterricht zur Verfügung.

Wie wichtig die Basiskompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen für den späteren Schulerfolg sind, darüber gibt es in der Wissenschaft einen klaren Konsens. Um die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler beim richtigen Schreiben und Lesen zu stärken, stellt das Kultusministerium den Schulen nun einen Grammatikrahmen (PDF) zur Verfügung. Er wird in dieser Woche an die Schulen ausgeliefert und ergänzt den bereits etablierten Rechtschreibrahmen (PDF), den das Kultusministerium den Schulen im Jahr 2018 zur Verfügung gestellt hat. In diesem und im kommenden Schuljahr können sich die Lehrkräfte mit dem Grammatikrahmen vertraut machen, ab dem Schuljahr 2022/2023 soll der Grammatikrahmen dann verbindlich umgesetzt werden.  

„Mit dem Rechtschreib- und dem Grammatikrahmen stehen den Lehrerinnen und Lehrern nun zwei wichtige sowie vor allem terminologisch und inhaltlich verlässliche Grundlagen für den Deutschunterricht zur Verfügung. Diese sollen Lehrkräfte dabei unterstützen, die Basiskompetenzen Lesen und Schreiben bei den Schülerinnen und Schülern nachhaltig zu stärken“, sagte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. Um eine verlässliche und allgemein gültige Grundlage darzustellen, ist in den Grammatikrahmen eine Auflistung der grammatischen Begrifflichkeiten integriert. Diese steht in Übereinstimmung mit dem Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdrücke des Leibniz-Instituts Mannheim. So kann in allen Klassen auf dieselbe Begrifflichkeit hingearbeitet werden. 

Enge Verzahnung mit dem Rechtschreibrahmen

Der Grammatikrahmen soll künftig eine Grundlage für den Grammatikunterricht an der Schule darstellen. Er hilft dabei, sowohl mündlich als auch schriftlich grammatisch korrekte Ausdrucksweisen aufzubauen und fördert deren Verwendung. Außerdem unterstützt er dabei, sprachliche Ausdrücke hinsichtlich der Wirkung zu analysieren, was bei der Analyse und Interpretation von Texten hilft. Dadurch wird auch das sprachliche Ausdrucksvermögen erweitert. Insgesamt ergänzt der Grammatikrahmen den Rechtschreibrahmen, der die Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützt, die Schülerinnen und Schüler zu einem korrekten Schreiben anzuleiten. 

Wie der Rechtschreibrahmen ist auch der Grammatikrahmen von einer Arbeitsgruppe von Lehrkräften verschiedener Schularten unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Jakob Ossner erarbeitet worden. Die Arbeitsgruppe hat den Grammatikrahmen dabei so angelegt, dass er die Verbindungen, die zum Rechtschreibrahmen bestehen, berücksichtigt und die beiden Hilfsmittel verzahnt. Er folgt ebenfalls dem Aufbau des Rechtschreibrahmens, was die Orientierung für Lehrerinnen und Lehrer erleichtert. Anders als der Rechtschreibrahmen beinhaltet der Grammatikrahmen für die Sekundarstufe allerdings verschiedene Niveaustufen, damit die Inhalte den Schülerinnen und Schülern passgenau vermittelt werden können. 

Das Kultusministerium stellt allen öffentlichen und privaten allgemein bildenden Schulen sowie allen Deutschlehrkräften gedruckte Exemplare des Grammatikrahmens zur Verfügung. Diese werden Anfang Mai an die Schulen versendet. Darüber hinaus ist der Grammatikrahmen (PDF) für alle Interessierten frei zugänglich.

Ein Smartphone wird gehalten. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Schülerwettbewerb

Schülerfirma „Kill d’Bazill“ Zweiter beim JUNIOR-Bundeswettbewerb

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt zwei Schülern einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Pilotprojekt „Überbrücke die Lücke“ beginnt

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Kabinett

Bericht aus dem Kabinett vom 15. Juni 2021

Der europaweit erste kommerziell genutzte Quantencomputer in Ehningen.
  • Informationstechnologie

Quantencomputer in Ehningen eingeweiht

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt einem Schüler einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Mit Lernbrücken gegen Lernlücken

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Schule

Fachtag Jugendbegleiter-Programm eröffnet

Nadelbäume ragen bei Seebach am Ruhestein in den Himmel. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)
  • Forst

„Waldwirtschaft 4.0“ für Digitalisierung im Forstbereich

Ein Krebsforscher arbeitet in einem Labor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg mit einer Pipette. (Bild: picture alliance/picture alliance / dpa)
  • Forschung

Land fördert Erforschung von Corona-Folgeerkrankungen

Ein 13 Jahre alter Schüler arbeitet an einem iPad mit der Lernplattform Moodle.
  • Schule

Weiterer Baustein für Digitale Bildungsplattform

Ein Eckefahne steht auf dem leeren Fußballplatz.
  • Sportstättenbau

Über 13 Millionen Euro für 84 kommunale Sportstätten

Logo des Beirats Nachhaltige Biooekonomie Baden-Württemberg (Symbolbild)
  • Bioökonomie

Bioökonomiebeirat Baden-Württemberg

Ein Demonstrant vor den Houses of Parliament, dem Westminster-Palast, schwenkt eine EU-Flagge und eine britische Flagge. (Bild: © dpa)
  • Europa

Kretschmann spricht mit britischem Handelsminister

Neue Sport- und Schwimmhalle für die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
  • Vermögen und Hochbau

Neue Sport- und Schwimmhalle für die PH Ludwigsburg

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt zwei Schülern einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Lernrückstände zügig aufholen

Ein Mann sitzt mit einem Tablet im Wohnzimmer (Bild: © StockRocket - stock.adobe.com)
  • Verbraucherschutz

Forum informiert über neuen Ansatz in der Verbraucherpolitik

Eine Erzieherin spielt auf einem Spielplatz mit einem Kind.
  • Frühkindliche Bildung

Land fördert Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistenz

Eine Lehrerin mit FFP2-Maske unterrichtet in einer ersten Klasse an einer Grundschule mit Wechselunterricht.
  • Schule

Schulstart unter bekannten Regelungen

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

Abschlussprüfungen an Haupt-, Werkreal- und Realschulen starten

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Schülerverkehr

Corona-Sonderprogramm für mehr Busse im Schülerverkehr verlängert

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt im Land lebt weiter auf

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: © dpa)
  • Rettungsdienst

Innenministerium fördert Forschungsprojekt

Cybersichere Berufsaussichten
  • Digitalisierung

Duales Studium mit Vertiefung Cybersicherheit

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Forschung

Projekte und Strategien zur Reduzierung von CO2-Emissionen

Ein Mann träufelt eine Lösung auf eine Testkassette
  • Hochschulen

400.000 Corona-Selbsttests für Hochschulen

Anlage zur industriellen Produktion von Methangas
  • Wasserstoff

Europäische Förderung für Wasserstoff-Projekte