Kultur

Land stärkt Burgfestspiele Jagsthausen

Eine Aufführung im Rahmen der Burgfestspiele Jagsthausen im Jahr 2016

Das Land unterstützt die Burgfestspiele Jagsthausen mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von 26.900 Euro. Damit stärkt es auch die Kultur im ländlichen Raum.

Seit mehr als 70 Jahren bereichern die Burgfestspiele Jagsthausen das kulturelle Leben im Landkreis Heilbronn und darüber hinaus. Jetzt erhält die traditionsreiche Freilichtbühne zusätzliche Mittel in Höhe von 26.900 Euro – das Land stärkt damit auch die Kultur im ländlichen Raum. „Die Burgfestspiele Jagsthausen sind als kultureller Leuchtturm fest in der Region verankert. Inszenierungen des Götz von Berlichingen am historischen Ort entwickeln eine ungemeine Strahlkraft und tragen zur kulturellen Identität bei, aber auch Musicals oder das Kindertheater sind wertvoll für den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort“, sagte Kulturstaatssekretär Arne Braun anlässlich seines Besuchs auf der Götzenburg.

Die Landesregierung fördert gezielt Theater und Festspiele in ländlichen Räumen, um deren Qualität zu sichern und weiterzuentwickeln. „Angesichts steigender Personal- und Sachkosten stehen Kulturschaffende auch nach der Pandemie vor großen Herausforderungen. Wir sehen diese Probleme und unterstützen nach Kräften – für ein attraktives, lebendiges Kulturprogramm im ländlichen Raum“, sagte Staatssekretär Arne Braun.

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Landeszuschuss für die Burgfestspiele Jagsthausen erhöht – er beträgt nun insgesamt 370.000 Euro. Damit erkennt das Land auch das Engagement und die künstlerische Entwicklung der Festspiele an.

Burgfestspiele Jagsthausen

Die Festspiele auf der Götzenburg in Jagsthausen prägen das Kulturleben im Städtedreieck Stuttgart, Mannheim und Würzburg. Die traditionsreiche Freilichtbühne – 1949 gegründet von Wolf-Götz Freiherr von Berlichingen – ist das einzige professionelle Theater im Landkreis Heilbronn. Schwerpunkt des Festspielprogramms ist regelmäßig Goethes Drama „Götz von Berlichingen“, das im Burghof in immer neuen Inszenierungen gespielt wird. Weiterhin werden unter anderem Musicals und Kindertheaterstücke geboten. Ende Juni fand erstmals ein Konzert des Württembergischen Kammerorchesters im Burghof statt.

Weitere Meldungen

Weg im ländlichen Raum
  • Ländlicher Raum

Zuschüsse für Modernisierung ländlicher Wege

Firtz Genkinger in seinem Atelier
  • Digitale Kunstausstellung

Fritz Genkinger: Sportmotive prägen seine Arbeiten

Bildercollage vom ersten Spiel der UEFA EURO 2024 in Stuttgart
  • Polizei

Erstes Spiel der UEFA Euro 2024 in Baden-Württemberg

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Innovationsfonds Kunst 2024 aus

Staatssekretär Dr. Andre Baumann überreichte die Urkunden an die neuen N!-Charta Sport Mitglieder
  • Nachhaltigkeit

Neue Mitglieder der N!-Charta Sport

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 11. Juni 2024

Die Türme der Stiftskirche ist beim Aufbau des Public Viewing für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland auf dem Stuttgarter Schlossplatz hinter einem Eingang zur Fanmeile zu sehen.
  • Fußball-EM

Land freut sich auf Gastgeberrolle bei Euro 2024

Zwei Grundschüler stehen an einer Straße vor einer Schule.
  • Verkehrssicherheit

Malwettbewerb für Verkehrssicherheit

Bahnfahrt 2024
  • Ländlicher Raum

Bahnfahrt rund um den Kaiserstuhl

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) und Staatssekretär Arne Braun (links) in einem keltischen Streitwagen
  • Kultur

Heidengrabenzentrum eröffnet

Schauspieler proben ein Theaterstück.
  • Kunst und Kultur

Neuer Landespreis für Dialekt ausgelobt

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 4. Juni 2024

Schmeck den Süden
  • Ernährung

Landgasthof Solhof ausgezeichnet

Im Wasser einer renaturierten Moorfläche spiegelt sich die Sonne. (Foto: © dpa)
  • Moorschutz

Naturpark-Moorstation auf dem Kaltenbronn

Junge Männer auf einer Schwimmplattform in einem Badesee in Plüderhausen
  • Gesundheit

Badeseen mit überdurchschnitt­licher Wasserqualität

Blick auf die Arena Stuttgart
  • Tourismus

Vorbereitungen zur Fußball-Europameisterschaft

Eine Frau steht in der Bibliothek der Kunsthalle (Bild: © dpa).
  • Kunst und Kultur

Land fördert Bibliotheken im Ländlichen Raum

Fußball, Europameisterschaft 2024
  • Sicherheit

Einsatzmaßnahmen zur UEFA Euro 2024

Eine Familie wandert durch den Nationalpark Schwarzwald.
  • Naturschutz

Bestnoten für den Nationalpark Schwarzwald

Eine Mitarbeiterin der Kunsthalle Mannheim steht im Atrium vor der digitalen Monitor-Wand „Collection Wall“ und betrachtet ein Kunstwerk. Auf dem Touchscreen können Besucher interaktiv einen Blick in die Sammlung und auch ins sonst verborgene Depot werfen (Bild: picture-alliance/Uwe Anspach/dpa).
  • Museen

Land fördert Digitalisierung der Sammlungsbestände

POPLÄND
  • Kunst und Kultur

Dialogprozess zur Popkultur abgeschlossen

Gruppenfoto: Die Teilnehmenden des Workshops zusammen mit Simone Fischer und Jella Riesterer vom Social Innovations Lab.
  • MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN

Mehr Inklusion im und durch Sport

Netzwerkkabel stecken in einem Serverraum in einem Switch. (Foto: © dpa)
  • Bundesrat

Mindestspeicherung von IP-Adressen gefordert

Staatssekretär Dr. Patrick Rapp
  • UEFA EURO 2024

Rapp informiert sich über Vorbereitungen zur EM

Mühle - Mehl
  • Ernährung

Deutscher Mühlentag am 20. Mai