Digitalisierung

Neuer Messenger-Informationsdienst des Kultusministeriums

Ein Smartphone wird in Händen gehalten.

Das Kultusministerium bietet über den Instant Messenger Threema einen weiteren Informationskanal an. Lehrkräfte, Eltern, Schülerinnen und Schüler können den Infokanal abonnieren und erhalten künftig auch über diesen Informationen zu den Themen des Kultusministeriums.

Kultusstaatssekretärin Sandra Boser hat am 1. Juni 2022 auf der Learntec in Karlsruhe einen neuen Informationsdienst des Kultusministeriums per Tastendruck gestartet. Der neue Messenger-Service aus dem Ministerium läuft über den sicheren Instant Messenger Threema, den das Land seinen Lehrerinnen und Lehrern an öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg kostenlos zur Verfügung stellt. Der Messenger funktioniert datenschutzkonform, ist gleichzeitig zuverlässig und nutzerfreundlich. „Ich freue mich, dass wir mit dem Threema-Messenger-Service nun eine weitere digitale Option haben, um etwa unsere Lehrerinnen und Lehrer neben unserer Webseite, unseren Schreiben und unseren Newslettern über Schule und Bildung in Baden-Württemberg informieren zu können“, sagt Boser und fügt an: „Es wäre im Sinne der Schülerinnen und Schüler, wenn Schulen und Lehrkräfte unseren neuen Service in Anspruch nehmen würden. Denn so können wir schnell und umfassend über die aktuellen Ereignisse und aktuellen Themen weitere Personen direkt erreichen.“

Informationsdienst steht allen Interessierten zur Verfügung

Genau wie unsere anderen Informationsangebote so steht selbstverständlich auch der Informationsdienst allen anderen am Bildungswesen Interessierten zur Verfügung. Informationen dazu, wie Lehrkräfte die Messenger-App Threema bekommen können, sind auf unserer Webseite abrufbar. Wer Interesse daran hat, den neuen Messenger-Service des Kultusministeriums zu nutzen, kann wie folgt vorgehen:

  • Fügen Sie die ID *KMKVBWL zu Ihren Kontakten hinzu
  • Geben Sie die Nachricht „welcome“ ein, um den Messenger-Service zu starten und die Informationen zu abonnieren.
  • Wenn Sie den Messenger-Service pausieren möchten, senden Sie „pause“ an den Kanal, wenn Sie den Service nicht mehr haben möchten, senden Sie „stop“ an den Kanal.
  • Um den Messenger-Service wieder zu abonnieren, wenn Sie ihn pausiert haben, schicken Sie anschließend die Nachricht „start“ an den Kanal. Sie erhalten dann künftig aktuelle Meldungen zu Schule, Sport, frühkindliche Bildung und allen weiteren Themen des Kultusministeriums.

Digitale Bildungsplattform

Der sichere Messenger Threema ist Teil der Digitalen Bildungsplattform. Das Kultusministerium stellt den Lehrkräften an öffentlichen Schulen in seinem Geschäftsbereich eine Lizenz des Messengers in der Variante Threema-Work zur dienstlichen Kommunikation zur Verfügung. Mehr als 47.000 Lehrkräfte haben ihre Lizenz bereits aktiviert.

Threema-Work ist ein Ende-zu-Ende-verschlüsselter Messenger zur Nutzung auf Smartphones, Tablets sowie Desktop-Geräten und ein Baustein der Digitalen Bildungsplattform Baden-Württemberg. Threema ist ein auf Datenschutz und Datenvermeidung ausgelegter Messenger. Er kann völlig anonym genutzt werden. Zur Identifikation dient nicht eine Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse wie bei anderen Messengern, sondern die sogenannte „Threema-ID“. Über diese ID kann man sicher miteinander kommunizieren, ohne private Daten offenzulegen. Der Messenger bietet einen breiten Funktionsumfang bei gleichzeitig niedrigschwelliger Nutzbarkeit. Nach dem Start des Threema-Messenger-Services wird das Kultusministerium regelmäßig Nachrichten und Infos verschicken.

Auf der Learntec informieren das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL), das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) sowie das Kultusministerium an ihren jeweiligen Messeständen unter anderem über weitere interessante Themen und Aspekte im Bereich der Digitalisierung rund um Schulen. Ein Besuch der Messe lohnt sich. Sie müssen sich allerdings beeilen, denn die Learntec endet am 2. Juni 2022.

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport: Messenger für Lehrkräfte

  • Kunsthandwerk

Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk 2022 verliehen

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. (Bild: dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Michael Lindner

Die 140. Bauministerkonferenz fand am 22. und 23. September 2022 in Stuttgart statt.
  • Bauen und Wohnen

Ergebnisse der 140. Bauministerkonferenz

Ein Mädchen beim Klavierunterricht
  • Kultur

Neue musikalische Dauerkooperationen zwischen Schulen und Vereinen

Mitarbeiter verschiedener Herkunft arbeiten bei SAP im Silicon Valley an den Trends von Morgen.
  • Start-up BW

Bessere Rahmenbedingungen für Start-ups

Ein Beamter sitzt an seinem papierlosen Schreibtisch und arbeitet an einer eAkte. (Foto: © dpa)
  • Digitalisierung

Künstliche Intelligenz in der Justiz

In einem Büro unterhalten sich zwei Frauen. Eine sitzt an einem Tisch und eine steht neben dem Tisch. Auf dem Tisch steht ein Laptop.
  • Innovation

150 Unternehmen von Smart Services unterstützt

Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Automobilindustrie

Hoffmeister-Kraut besucht IAA Transportation 2022

Eine Schülerin schreibt das ABC an die Tafel. (Foto: dpa)
  • Schule

Grundschulen intensivieren Lese- und Schreibförderung

Studentin mit Dozent im Gespräch
  • Hochschulen

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften erhalten Promotionsrecht

Das Logo von Invest BW
  • Förderung

Invest BW geht in die vierte Runde

Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg
  • Auszeichnung

Wirtschaftsmedaille für Rolf Geisel

Tabletten liegen auf einem Tisch.
  • Medizin

Pharmazeutische und Veterinär­medizinische Arbeitstagung

Eine Hand tippt auf einer Tastatur.
  • Justiz

Urteil des EuGH zur Verkehrsdatenspeicherung

Studierende stehen vor einem Gebäude an der Universität Heidelberg (Bild: © Shooresh Fezoni).
  • Studium

Zentrale Kontaktstelle für Studierende aus der Ukraine

Gruppenbild der Spitzenfrauen BW vor dem Neuen Schloss
  • Gleichstellung

„Spitzenfrauen BW“ startet in eine neue Runde

Theresa Schopper, Kultusministerin von Baden-Württemberg, unterhält sich während eines Unterrichtsbesuchs des islamischen Religionsunterrichts sunnitischer Prägung am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Ludwigsburg mit Schülerinnen.
  • Schule

Schopper besucht islamischen Religionsunterricht

Schulgarten
  • Grüne Daumen

Schulgarteninitiative geht in nächste Runde

Neues Unterkunftsgebäude Bildungszentrum Freiburg
  • Verwaltung

Neues Unterkunftsgebäude für Bildungszentrum der Steuerverwaltung

Schülerinnen der fünften Jahrgangsstufe im Unterricht bei einer Projektarbeit (Foto: © dpa).
  • Schule

Vergleichsarbeiten der achten Klasse zeigen Nachholbedarf

Eine junge Frau sitzt an einem Computer in einem Büro.
  • Austausch

Wie kommen Start-ups und Verwaltung zusammen?

Prof. Dr. Lars Krogmann
  • Kunst und Kultur

Neue Leitung beim Naturkundemuseum Stuttgart

Eine Sozialarbeiterin misst die Blutdruckwerte eines Probanden und übermittelt diese drahtlos per Smartphone an einen Arzt.
  • Gesundheit

Land fordert Verbesserung der Medizinprodukteverordnung

Michael Herberger
  • Kunst und Kultur

Neuer Geschäftsführer der Popakademie

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Ausbildung

5,2 Millionen Euro für Ausbildungsvorbereitung