Gespräch

Hassler trifft Gouverneur der Provinz Dohuk

Staatssekretär Florian Hassler (r.) und der Gouverneur der Provinz Dohuk, Prof. Dr. Ali Tatar Nerway (l.) stehen vor Fahnen.
Staatssekretär Florian Hassler (r.) und der Gouverneur der Provinz Dohuk, Prof. Dr. Ali Tatar Nerway (l.)

Staatssekretär Florian Hassler hat den Gouverneur der Provinz Dohuk, Prof. Dr. Ali Tatar Nerway, zu einem Gespräch in der Villa Reitzenstein in Stuttgart empfangen. Der Austausch im Staatsministerium war ein Programmpunkt im Rahmen einer mehrtägigen Delegationsreise des Gouverneurs in Deutschland. Zwischen der Provinz Dohuk und Baden-Württemberg sind in den letzten Jahren enge Verbindungen entstanden. Der Staatssekretär bedankte sich für die gute und intensive Zusammenarbeit.

Parallel zum Sonderkontingent hatte die Landesregierung 2015 entschieden, die große Zahl der im Nordirak lebenden Binnenvertriebenen durch humanitäre Projekte zu unterstützen. Im Dezember 2015 wurde dazu eine gemeinsame Absichtserklärung zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und der Provinz Dohuk unterzeichnet. Um die erfolgreiche Kooperation fortzuführen, folgte im Jahr 2019 die Unterzeichnung einer weiteren gemeinsamen Absichtserklärung zur humanitären Hilfe.

Back to list