Europa

Land übernimmt Präsidentschaft der Vier Motoren für Europa

v.l.n.r.: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Laurent Wauquiez, Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, Giusseppe Cangialosi, Lombardei, und Marti Anglada, Katalonien, unterzeichnen auf einem Tablet eine gemeinsame Position der Vier Motoren für Europa zum künftigen Forschungsrahmenprogramm der EU (Foto: © Auvergne-Rhône-Alpes, Michel Pérès)
v.l.n.r.: Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Laurent Wauquiez, Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, Giusseppe Cangialosi, Lombardei, und Marti Anglada, Katalonien, unterzeichnen auf einem Tablet eine gemeinsame Position der Vier Motoren für Europa zum künftigen Forschungsrahmenprogramm der EU
Übergabe des neu geschaffenen symbolischen Objekts für die Präsidentschaft der Vier Motoren für Europa: Laurent Wauquiez (l.), Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) (Foto: © Auvergne-Rhône-Alpes, Michel Pérès)
Übergabe des neu geschaffenen symbolischen Objekts für die Präsidentschaft der Vier Motoren für Europa: Laurent Wauquiez (l.), Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Laurent Wauquiez (l.), Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes (Foto: © Auvergne-Rhône-Alpes, Michel Pérès)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Laurent Wauquiez (l.), Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes
vorne, v.l.n.r.: Marti Anglada, Katalonien, Laurent Wauquiez, Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Giusseppe Cangialosi, Lombardei (Foto: © Auvergne-Rhône-Alpes, Michel Pérès)
vorne, v.l.n.r.: Marti Anglada, Katalonien, Laurent Wauquiez, Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Giusseppe Cangialosi, Lombardei

Baden-Württemberg hat bei einem Treffen in Lyon die Präsidentschaft der Vier Motoren für Europa übernommen.

Pressemitteilung

Back to list