Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Verschärfung der Regelungen der Corona-Verordnung ab dem 2. November und zur Maskenpflicht.

Änderungen der Corona-Verordnung ab 2. November 2020

Mit der Verschärfung der Maßnahmen und der entsprechenden Anpassung der Corona-Verordnung des Landes reagiert die Landesregierung auf die aktuelle, besorgniserregende Entwicklung des Infektionsgeschehens in Baden-Württemberg. Der exponentielle Anstieg der Neuinfektionen, die schon jetzt hohe Auslastung der intensivmedizinischen Kapazitäten im Land und der Umstand, dass eine umfassende Nachverfolgung von Infektionsketten nicht mehr gewährleistet werden kann, machen zusätzliche Maßnahmen zur flächendeckenden Reduzierung des Infektionsgeschehens und zur Abwehr einer akuten Gefahrenlage erforderlich.

Die Regelungen treten zum 2. November 2020 in Kraft und gelten befristet bis 30. November 2020.

Übersicht über die Verschiedenen zu schließenden und offen bleibenden Einrichtungen, Dienstleistungen und Einzelhandelsbereiche (PDF)

Schneller Überblick über die neuen Regelungen (PDF)

State-wide measures to contain the corona pandemic (PDF)

Mesures prises à l’échelle du Land pour endiguer la pandémie Corona (PDF)

Misure a livello nazionale per arginare la pandemia del Coronavirus (PDF)

Korona pandemisini eyalet çapında kısıtlamak için önlemler (PDF)

Ogólnokrajowe działania w walce z epidemia koronawirusa (PDF)

Меры, принимаемые федеральной землей для борьбы с пандемией коронавируса (PDF)


(PDF) إجراءاتٌ على مستوى الولاية لكبح انتشار وباء كورونا

Aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Begründung zu den wesentlichen Eckpunkten der Sechsten Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 1. November 2020 (PDF)

Wir haben hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu den vorübergehend schärferen Maßnahmen für Sie zusammengefasst.

Fragen und Antworten zur Maskenpflicht

Seit dem 27. April gilt in Baden-Württemberg eine Maskenpflicht.

Personen nach ihrem sechsten Geburtstag müssen

  • im öffentlichen Personennahverkehr, also zum Beispiel in U-Bahnen und Bussen sowie an Bahn- und Bussteigen.
  • im öffentlichen Fernverkehr.
  • in Läden und Einkaufszentren.
  • Auf allen Großmärkten, Wochenmärkten, Spezial- und Jahrmärkten, sofern sie in geschlossenen Räumen stattfinden.
  • In Schulen ab der 5. Klasse, sowohl im Unterricht als auch auf den Verkehrswegen.
  • In Freizeitparks und Vergnügungsstätten in Warteschlangen und geschlossenen Räumen.
  • In der Gastronomie, wenn sich die Gäste nicht an ihrem Platz befinden.
  • In Fußgängerbereichen wie Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen.

eine Alltagsmaske oder andere Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Außerdem muss seit dem 14. September auch an weiterführenden Schulen, beruflichen Schulen und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren außerhalb der Unterrichtsräume eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Dies gilt insbesondere auf Fluren, Pausenhöfen sowie in Treppenhäusern und Toiletten. Die Maskenpflicht an Schulen gilt nicht innerhalb der Unterrichtsräume, in zugehörigen Sportanlagen bzw. Sportstätten sowie bei der Nahrungsaufnahme.

Seit dem 30. September ist das Tragen einer Maske für Gäste in Restaurants, Bars, Gaststätten etc. verpflichtend, wenn sich die Gäste nicht an ihrem Platz befinden. Ebenfalls zum 30. September gilt die Maskenpflicht in Freizeitparks und Vergnügungsstätten wie Spielhallen oder Wettbüros in Warteschlangen und geschlossenen Räumen.

Zum 19. Oktober wird aufgrund der stark gestiegenen Infektionszahlen die Maskenpflicht ausgeweitet. Die Maskenpflicht gilt nun in ganz Baden-Württemberg in den dem Fußgängerverkehr gewidmeten Bereichen wie Fußgängerzonen und Marktplätzen, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht sicher eingehalten werden kann. Auch in den für den Publikumsverkehr zugänglichen Bereichen von öffentlichen Einrichtungen gilt jetzt eine Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt ab Klasse 5 nun auch während des Unterrichts.

Diese Pflicht gilt nicht, wenn dies aus medizinischen oder sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist, wenn es behinderungsbedingt nicht möglich ist. Sie gilt auch nicht, wenn es einen anderen mindestens gleichwertigen baulichen Schutz gibt, etwa für Kassierer und Kassiererinnen, die hinter einer Plexiglasscheibe arbeiten.

Wir haben hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Thema zusammengestellt.

Die Regelungen zur Maskenpflicht finden Sie in der Corona-Verordnung unter § 3.

Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Informationen zu Corona in Baden-Württemberg

Ein Arzt bedient eine Beatmungsmaschine auf einer Intensivstation.
  • Gesundheit

Wer gehört zur Risikogruppe?

Eine Familie spaziert durch einen Park.
  • Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Grundschule Lehrerin kontrolliert Stillarbeit
  • Kinder

FAQs Öffnung Kitas und Grundschulen ab 29. Juni

Corona Virus im Inneren des Körpers - Wuhan-Virus
  • Fragen und Antworten

Informationen rund um das Coronavirus

Auch in Baden-Württemberg werden ab Dienstag, 17. März 2020, Schulen und Kindertagesstätten geschlossen werden. (Bild: picture alliance/Armin Weigel/dpa)
  • Fragen und Antworten

Informationen zu Schulen und Kitas

Ausbilderin mit Lehrling
  • Fragen und Antworten

Informationen für Unternehmen und Beschäftigte

An der deutsch-französischen Grenze finden bei der Einreise nach Deutschland verschärfte Grenzkontrollen statt.
  • Fragen und Antworten

Informationen zu Grenzkontrollen

Ein Kugelschreiber liegt auf einer Einkommensteuererklärung. (Foto: dpa)
  • Fragen und Antworten

Informationen zu Steuern, Finanzen und Liegenschaften

Ein leerer Hörsaal der Universität Stuttgart (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Fragen und Antworten

Informationen zu Hochschulen

Ein Personenzug „Regio DB Südbahn“ steht in einem Bahnhof (Foto: © dpa)
  • Fragen und Antworten

Informationen zum Nahverkehr

Ein Mädchen nutzt einen Tablet-Computer. (Foto: © dpa)
  • Fragen und Antworten

Informationen zu Verbraucherschutz, Reisen und Veranstaltungen

Ein Landwirt lässt auf seinem Bauernhof Pferde auf die Weiden laufen (Bild: © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa)
  • Fragen und Antworten

Informationen zur Landwirtschaft und Tierhaltung

Ein Pfarrvikar leitet in einer leeren Kirche einen Gottesdienst, der auf YouTube gestreamt wird. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Fragen und Antworten

Informationen zu Gottesdiensten und Bestattungen

Corona Virus im Inneren des Körpers - Wuhan-Virus
  • Fragen und Antworten

Informationen zu Entschädigungen wegen Kinderbetreuung und Quarantäne

Frau wirft Restmüll in die Tonne
  • Fragen und Antworten

Informationen zur Abfallentsorgung

Alle Fragen und Antworten