Baden-Württemberg - eine Reise wert

Abwechslung und Vielfalt

Baden-Württemberg – eine Reise wert

  • Eine Familie wandert durch den Nationalpark Schawarzwald (Bild: © qu-int.gmbh/Nationalpark Schwarzwald).

Baden-Württemberg ist mit jährlich knapp 51 Millionen Übernachtungen das zweitwichtigste deutsche Reiseland. Die Schönheiten der Landschaft sowie die historische und kulturelle Vielfalt des Landes ziehen immer mehr Besucher aus aller Welt an.

Ein attraktives Lebensumfeld mit einer intakten Natur, mit reichlich Kunst und Kultur, mit vielen Freizeitmöglichkeiten bildet einen Ausgleich zum oft stressigen Alltag. Dazu gehört auch die Kunst des guten Essens und Trinkens. All dies macht Baden-Württemberg zu dem, was es ist – ein Land voller Erlebnisse.

Reizvolle Landschaften wie Schwarzwald und Schwäbische Alb, Neckartal, Bodensee, Hohenlohe und Allgäu laden zum Entdecken ein. Hier finden Sie Wälder, Berge, Hochebenen und Moorlandschaften – eine intakte Umwelt in über 2.000 Natur- und Landschaftsschutzgebieten. Außerdem Seen, Weiher und Flüsse, in denen man baden kann, sowie viele Spazier- und Wanderwege. Das alles mit guter Luft und einem angenehmen Klima.

Ausspannen, Ruhe und Wohlfühlen

Wellness-Urlaub vom Feinsten: Die baden-württembergischen Heilbäder und Kurorte verbinden Gesundheit, Fitness und Beauty mit Kultur, Kunst und kulinarischem Erleben. Um dem Alltagsstress zu entfliehen oder um der Gesundheit willen, nirgendwo sonst in Deutschland wird Körper, Geist und Seele mehr geboten als im Bäderland Nummer 1: Baden-Württemberg. Im Land gibt es 56 Heilbäder und Kurorte. Vor allem im Schwarzwald ist der Bädertourismus eine feste Größe.

Reiche Kulturlandschaft

In kaum einer Region sind Kunst und Kultur so in das Leben der Menschen eingebunden wie bei uns. Facettenreich, experimentierfreudig und intensiv gefördert. Das Stuttgarter Ballett hat Weltniveau. Die Staatsoper Stuttgart ist seit Jahren das herausragende Haus im deutschsprachigen Raum – mehrfach hintereinander zur „Oper des Jahres” gewählt. Und die Staatsgalerie in Stuttgart ist für eine der bedeutendsten Sammlungen der klassischen Moderne berühmt. Doch Kunst und Kultur beschränken sich nicht alleine auf die Landeshauptstadt, im Gegenteil: Es gibt zwei Staatstheater, drei Landesbühnen, neun Kommunaltheater, das Festspielhaus in Baden-Baden sowie weit über 100 Theater und kleine Bühnen. Gute Unterhaltung bieten auch zahlreiche Theater- und Filmfestivals, Musikfestspiele, Musicals, Kulturorchester und Kulturinitiativen. Elf staatliche und über 1.000 kommunale und private Museen ergänzen die reiche Kulturlandschaft in Baden-Württemberg.

Lebendige Geschichte und Traditionen

Römer, Staufer und Alemannen, Herzöge und Könige, alle haben hier ihre Spuren hinterlassen. Es gibt noch Reste vom Limes, dem römischen Grenzwall, oder die Burg Hohenzollern als Stammsitz des letzten deutschen Kaisergeschlechts. Viele große und kleine Burgen, Schlösser und Ruinen zeugen von unserer bewegten Geschichte. Und manchmal ist sie auch noch ganz lebendig in unserem Brauchtum. Beispielsweise in der schwäbisch-alemannischen Fasnacht, wo man im Frühjahr mit traditionellen Kostümen und historischen Holzmasken symbolisch den Winter austreibt.

Lebensqualität und Lebensfreude

Neben den historischen Städten wie Heidelberg, Freiburg oder Tübingen sind es gerade die gepflegten Dörfer und die urbanen Mittelzentren, die das Bild unseres Landes prägen. Gastlichkeit wird groß geschrieben und Feiern hat im deutschen Südwesten schon immer Konjunktur. Das zeigt sich auf den vielen Wein- und Stadtfesten, großen Volks- und lokalen Straßenfesten. Angenehmen Zeitvertreib gänzlich anderer Art bieten Freizeitparks und Erlebnisbäder, Wildgehege und Zoos, Museen und Mühlen, Besucherbergwerke und Denkmäler. Seit 2013 hat Baden-Württemberg mit dem Nationalpark Schwarzwald ein ganz besonderes Naturerlebnis. Lebensqualität und Lebensfreude haben im deutschen Südwesten ein Zuhause.

(Fast) Immer gutes Wetter

Statistisch gesehen haben Sie bei einem Urlaub in Baden-Württemberg beste Chancen auf gutes Wetter. Der Breisgau ist die wärmste Region Deutschlands. Klippeneck hält den Rekord bei der jährlichen Sonnenscheindauer. Im Schnitt schien die Sonne in den letzten 30 Jahren in Baden-Württemberg 1607 Stunden im Jahr. Mit 1.948 Stunden war Baden-Württemberg 2011 eines der sonnigsten Länder. Leutkirch-Herlach im württembergischen Allgäu war mit 2.177 sogar der sonnigste Ort in Deutschland. Im Winter bietet der Schwarzwald durch seine Höhe meist optimale Bedingungen für den Wintersport. 


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Wir sind Süden - Baden Württemberg
Schmeck den Süden Baden-Württemberg
NETMUSEUM - Museen und Austellungen in Baden-Württemberg

Fußleiste