Flüchtlinge

Handbuch gibt praktische Tipps für die Flüchtlingshilfe

Eine ehrenamtliche Helferin spricht in Schwetzingen in einem Zimmer der Flüchtlingsunterkunft mit einem Flüchtling aus Gambia (Bild: © dpa).

Zahlreiche Menschen in Baden-Württemberg engagieren sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Die Landesregierung fördert die Qualifizierung Ehrenamtlicher und lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe mit zwei Millionen Euro. Das Handbuch für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe gibt jetzt Helfern praktische Tipps für die Unterstützung und Begleitung der Flüchtlinge im Alltag.

Kompakt, übersichtlich und in einem Format, das in jede Tasche passt. So präsentiert sich das neue Handbuch für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Baden-Württemberg. Auf 140 Seiten gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe.

Das Land hat das Handbuch mit vielen ehren- und hauptamtlichen Akteuren der Flüchtlingshilfe zusammengestellt. Es orientiert sich daher direkt an der ehrenamtlichen Praxis. „Das Handbuch soll das Interesse für die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen wecken und Engagierte bei ihrer Arbeit begleiten“, sagte Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Gisela Erler bei der Vorstellung des neuen Handbuchs.

„Das Handbuch ist eine gute Grundlage für Menschen, die sich neu in der Flüchtlingshilfe engagieren wollen“, lobte Andreas Linder vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg das Handbuch.

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

In dem Handbuch finden sich von ersten Tipps, wie und wo sich der einzelne engagieren kann über Infos über die Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamtlichen Helfern, das Sammeln von Spenden und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu den verschiedenen Aspekten aus dem Alltag der Flüchtlinge und ihrer Helferinnen und Helfer. Es gibt so Antworten auf die typischen Fragen, die bei der ehrenamtlichen Arbeit mit den Flüchtlingen auftauchen.

Dass die erste Auflage von 10.000 Stück schon fast komplett vergriffen ist, zeigt wie groß der Bedarf der ehrenamtlichen Helfer an solchen Informationen ist. Daher erhöht das Land die Auflage des Handbuchs. „Die Flüchtlingshilfe ändert sich fast täglich. Unser Handbuch ist eine Momentaufnahme. Deshalb lade ich alle zivilgesellschaftlichen Gruppen ein, mit uns zusammen das Handbuch fortzuschreiben und weiter zu entwickeln“, so Staaträtin Erler.

Staatsministerium Baden-Württemberg: Handbuch „Willkommen! Ein Handbuch für die ehrenamtlicheFlüchtlingshilfe in Baden-Württemberg“ (PDF)

Flüchtlingshilfe-BW.de: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Pressemitteilung

Ein Mann schaut aus dem Führerstand eines Zuges auf den Bahnsteig.
  • Ausbildung

Geflüchtete werden Lokführerinnen und Lokführer

Ein Quartiersgärtner beim Hegen und Pflegen einer selbstgebauten Hochbeet-Kiste im Quartiersgarten im Sanierungsgebiet Dichterviertel in Ulm
  • Städtebau

Rund 743.000 Euro für nichtinvestive Städtebauprojekte

Florian Hassler
  • Geschichte

Land legt Programm „Geraubte Kinder im Südwesten“ auf

Grundschule Lehrerin kontrolliert Stillarbeit
  • Grundschule

Instrumente für mehr Bildungsgerechtigkeit

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 29. November 2022

Carina Kühne ist Schauspielerin und hatte in der Produktion "Be my Baby" ihre erste Hauptrolle. Sie engagiert sich für Inklusion und die Rechte von Menschen mit dem Down Syndrom.
  • Bürgerbeteiligung

Beteiligung zur UN-Behindertenrechtskonvention

Gruppenbild anlässlich der vierten Jahresveranstaltung des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg in Heilbronn
  • Gesundheit

Land bringt Nutzung von Gesundheitsdaten voran

Gruppenbild mit Staatssekretär Florian Hassler und den Geehrten
  • Auszeichnung

Staufermedaille an um Europa verdiente Personen

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Schule

Ausstellung zur Schulkunst aus Baden-Württemberg

Ein Produktionstechnologe in Ausbildung arbeitet an einem Simulator für die Bewegungseinheit eines Laser. (Foto: © dpa)
  • Wirtschaft

Hilfen für den Mittelstand

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 22. November 2022

  • Bürgerbeteiligung

Künftig Bürgerforen bei wichtigen Gesetzentwürfen

Schriftzug „Jahrestreffen des Dynamischen Europapools 2022“ mit Logo
  • Europa

Jahrestreffen des Dynamischen Europapools

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen warten am Hauptbahnhpf in Warschau auf die Weiterreise.
  • Haushalt

Land und Kommunen einigen sich über Finanzen

  • Transformation

Wir treiben die Antriebe von Morgen voran

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 15. November 2022

Illustrierte Bildcollage mehrer Personen mit verschiedener Fortbewegungsmitteln wie Bus und Bahn, Fahrrad, E-Auto oder E-Scooter un zu Fuß vor der Kulisse einer grünen Stadtmitte auf dem Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit.
  • Verkehr

Eckpunkte zum Landeskonzept Mobilität und Klima

  • Regierungserklärung

Krise bewältigen und Zukunft gestalten

Das Kabinett sitzt im Neuen Schloss in einem Saal.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 8. November 2022

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (r.)
  • Energiewende

Ausbau der erneuerbaren Energien beschleunigen

Beratung von internationalen Fachkräften in einem Welcome Center
  • Fachkräfte

Welcome Center sind ein Erfolgsmodell

Von hinten ist eine telefonierende Frau zu sehen.
  • Arbeitsmarkt

Angebot der Welcome Center gut nachgefragt

Baden-Württemberg Stiftung (Bild: Baden-Württemberg Stiftung)
  • Baden-Württemberg Stiftung

37 Millionen Euro für Forschung, Bildung, Gesellschaft und Kultur

Eine Karte des Donauraums
  • Europa

Hassler auf Reise in Rumänien und Moldau

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 25. Oktober 2022