Stellenangebot

Stellvertretende Leitung Stabstelle alternative Antriebe (w/m/d)

DasLogistikzentrum Baden-Württemberg (LZBW) mit Sitz in Ditzingen ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg. Es agiert auf Landesebene als zentraler Beschaffungsdienstleister für Behörden und Einrichtungen der öffentlichen Hand. Aufgabenschwerpunkte sind landesweite Beschaffungen, öffentliche Ausschreibungen sowie die Ausstattung und Versorgung der Polizei und Justiz in den Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen.

Beim LZBW ist in der neu zu errichtenden Stabstelle „Gemeinsame dienststellenübergreifende Sammelausschreibung für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bis zum 31.12.2023 befristete Vollzeitstelle der

Stellvertretenden Leitung Stabstelle alternative Antriebe (w/m/d)
(Entgeltgruppe 11 TV-L)

zu besetzen.

Aufgaben:

  • Stellvertretende Leitung der Stabstelle,
  • Einführung, Betreuung und Fortentwicklung des IT-Melde- und Verwaltungstools für die gesamte Fahrzeugflotte des Landesfuhrparks,
  • Aufbau und Sachbearbeitung eines Betreuungskonzepts der einbezogenen Dienststellen für den Bereich der Sammelausschreibung für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben,
  • strategische Überwachung der Einhaltung der vertraglichen Bestimmungen auf Auftraggeber- und Auftragsnehmerseite.

Anforderungsprofil:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in den folgenden Fachbereichen:
    • Informatik oder ein vergleichbarer Studiengang,
    • Verwaltungswissenschaften,
    • Automobil- und Mobilitätswirtschaft,
    • Wirtschaftswissenschaften oder
    • Wirtschaftsingenieurwesen

mit Abschluss Diplom (FH) oder Bachelor. Alternativ ein vergleichbares Studium der Naturwissenschaften oder des Ingenieurswesens mit Erfahrungen im Bereich der Verwaltung oder betrieblichen Bereich.

  • Umfassende Kenntnisse in der Arbeit mit Datenbanken, von Vorteil sind Kenntnisse in Fuhrparkverwaltungssystemen.
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement.
  • Erfahrungen im Bereich der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben.
  • Erfahrungen im strategischen Einkauf für den Bereich Fahrzeuge, Flottenmanagement oder Mobilitätskonzepte sind von Vorteil.
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht (GWB, VgV, UVgO, AGB-Recht) sind von Vorteil.
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität.
  • Selbstständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise, Freude an Teamarbeit.
  • Organisationsfähigkeit, vernetztes Denken und Handeln.
  • Routine im Umgang mit Office-Anwendungen.

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Mitarbeit in einem über die Landesgrenzen hinaus tätigen Landesbetrieb, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bei Vorliegen der Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11, vergütet wird.
  • Ein interessantes, vielfältiges und innovatives Aufgabenspektrum in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld.
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit planbaren und verlässlichen Rahmenbedingungen. Wir haben gleitende Arbeitszeiten.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Vielfältiges Fortbildungsangebot.
  • Wir bieten Ihnen einen Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (JobTicket BW) und eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente.
  • Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.

Nähere Auskünfte erteilt das Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg unter Tel. 0711-231 3135 (Frau Laun).

Interessentinnen und Interessenten können sich bis spätestens 20.06.2021 unter Angabe der Kennziffer LZBW07-2021 über unser Online Bewerberportal bewerben. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung aussagekräftige Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen etc.) bei.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Daten-Schutzgrundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter Datenschutz bei Stellenausschreibungen.

Bewerbungsfrist: 20.06.2021