Stellenangebot Einzelansicht

Stellenangebot

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Referent (m/w)

Stellenangebot vom 13.02.2018, Aktenzeichen P-0305.3/1/89

Im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Referenten (m/w) im Bereich Chemikaliensicherheit im Referat 43 „Marktüberwachung, Chemikalien- und Produktsicherheit“ zeitlich befristet für 2 Jahre zu besetzen. Die Stellenbesetzung kann auch im Wege einer Abordnung erfolgen. Die Stelle ist dem höheren Dienst zugeordnet. Im Falle einer Abordnung steht eine Planstelle bis Besoldungsgruppe A 14 zur Verfügung.

Im Falle einer Neueinstellung erfolgt die Eingruppierung nach den geltenden Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in Entgeltgruppe 13 TV-L entsprechend den persönlichen Voraussetzungen. Die Befristung dieser Stelle beruht auf § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Ein früheres Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitgeber Land Baden-Württemberg ist einstellungshindernd.

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Naturwissenschaften. Berufs- bzw. Verwaltungserfahrung sind von Vorteil.

Zu den Aufgaben des Fachbereichs gehöre

  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu chemikalienrechtlichen Fragestellungen (z.B. REACH-VO, CLP-VO)
  • Mitwirkung bei Gesetzgebungsvorhaben
  • Gremienarbeit auf nationaler und europäischer Ebene
  • Fachaufsicht für den nachgeordneten Bereich, Unterstützung des Vollzugs im Bereich Chemikalienrecht
  • Mitarbeit im Netzwerk REACH@Baden-Württemberg

Die Aufgabe erfordert neben fundiertem fachlichen Wissen eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise.

Darüber hinaus erwarten wir

  • Fähigkeit zu sorgfältiger, zielorientierter und selbstständiger Arbeit im Rahmen komplexer Fragestellungen und Prozesse
  • Offenheit zur Einarbeitung in Rechtsfragen
  • klare Kommunikation, Durchsetzungsvermögen, Verlässlichkeit und die Fähigkeit, analytisch zu denken und strukturiert zu arbeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache

Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle. Eine Teilung der Stelle ist bei entsprechender Bewerberlage möglich. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei Bedarf und je nach Kapazität können wir Ihnen ggf. einen Betriebskindergartenplatz anbieten. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 06.03.2018 unter Angabe des Aktenzeichens P-0305.3/1/89 an das Personalreferat des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 10 34 39, 70029 Stuttgart oder per E-Mail an personalreferat@um.bwl.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB, Links auf externe Speichermedien sind nicht zugelassen).

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen Dr. Anja Schmolke (Telefon: 0711 126-2643 oder E-Mail: anja.schmolke@um.bwl.de). Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Manfred Dura (Tel.: 0711 126-2737 oder E-Mail: manfred.dura@um.bwl.de).

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungsfrist: 06.03.2018

Stellenangebot herunterladen (PDF)


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

bw-jobs - Fachkräfte für Baden-Württemberg

Fußleiste