Stellenangebot: Polizei

Leitung des Referats Personal

Beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA BW) ist demnächst der Dienstposten

Leitung des Referats Personal

zu besetzen. Die Funktion ist nach Besoldungsgruppe A 14 LBesO bewertet. 

Zu den Aufgaben gehören neben der Leitung des Referats und der Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insbesondere die folgenden Bereiche: 

  • Personalangelegenheiten der Beamtinnen und Beamten des gehobenen und mittleren Dienstes sowie der vergleichbaren Beschäftigten des LKA BW
  • Einstellungsverfahren 
  • Koordination der Zusammenarbeit mit dem Personalrat

Bewerben können sich ausschließlich:

  • Beamtinnen und Beamte des höheren Verwaltungsdienstes,
  • Beamtinnen und Beamte des gehobenen Verwaltungsdienstes, welche die Voraussetzungen für einen Aufstieg in den höheren Verwaltungsdienst erfüllen,
  • Volljuristinnen und Volljuristen, die in der Ersten und der Zweiten Juristischen Prüfung jeweils mindestens 6,50 Punkte (befriedigend) erreicht haben und die Voraussetzungen für eine Einstellung im Beamtenverhältnis erfüllen.

Erwartet werden:

  • Berufserfahrung möglichst auf verschiedenen Verwaltungsebenen sowie mehrjährige Erfahrung im Personalwesen
  • Rechtskenntnisse auf dem Gebiet des Beamten-, Tarif- und Arbeitsrechts 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist. Die Polizei ist bemüht, auch im Verwaltungsbereich den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Externen Bewerberinnen und Bewerbern steht es frei, im Rahmen ihrer Bewerbung auf eine eventuell vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren besondere Berücksichtigung erfahren soll.

Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte ein Motivationsschreiben, einen lückenlosen Lebenslauf mit eingescanntem Lichtbild, Schulabschlusszeugnisse, Abschlussprüfungsergebnisse der Universität / Hochschule, sämtliche Arbeits- bzw. Dienstzeugnisse sowie ggf. eine aktuelle dienstliche Beurteilung bei.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 03.04.2020 unter Angabe der Kennziffer LKA/501 per E-Mail an LPP.Bewerbungen@im.bwl.de beim Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg, Referat 33.

Für Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Petzold, Tel. 0711 231 3351, zur Verfügung. Fachliche Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen Frau Mayr, Tel. 0711 5401 2100.

Die Information zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage.

Bewerbungsfrist: 03.04.2020