Stellenangebot: Innenministerium

Justiziarin oder Justiziar (w/m/d)

Die Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg (CSBW) sucht eine/einen

Justiziarin oder Justiziar (w/m/d)
(mit Befähigung zum Richteramt).

Sie möchten Baden-Württemberg im Cyberraum sicherer machen und die digitale Souveränität unseres Landes stärken? Sie behalten in schwierigen Situationen den Überblick und möchten uns mit Ihren kreativen Ideen voranbringen? Dann unterstützen Sie uns! Bauen Sie mit uns eine moderne, agile und innovative Behörde auf!

Unsere frisch gegründete Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg (CSBW) ist das Herzstück der neuen Cybersicherheitsarchitektur des Landes. Wir sind die zentrale Koordinierungs- und Meldestelle im Bereich Cybersicherheit in Baden-Württemberg. Zudem ergänzen wir bestehende Präventionsmaßnahmen, unterstützen bei der Detektion von Angriffen und Schwachstellen sowie bei der Wiederherstellung kompromittierter Systeme.

Ihre Aufgaben:

  • rechtliche Beratung der Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg, insbesondere zum Gesetz für die Cybersicherheit in Baden-Württemberg (Cybersicherheitsgesetzt – CSG) und der entsprechenden Rechtsverordnung;
  • Gutachtenerstellung zu Grundsatzfragen;
  • Rechtsberatung zum IT-Recht sowie Bewertung von Nutzungslizenzen;
  • Gestaltung von Verträgen;
  • Bearbeitung von Rechtsfragen im Bereich des Datenschutz-, Personal- und Vergaberechts sowie
  • Erstellen und Prüfen von Dienstvereinbarungen und Richtlinien.

Organisatorische Veränderungen sowie Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Zwei juristische Staatsexamina, mindestens im mittleren Prädikatsbereich (mindestens 6,5 Punkte)

Sie bringen mit:

  • Bereitschaft, sich über die klassisch juristische Arbeit hinaus in einem organisatorisch-technischen Umfeld zu engagieren;
  • Bereitschaft, sich neuen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen und diese kreativ und zielorientiert anzugehen;
  • Kontaktfreudigkeit, Aufgeschlossenheit, Freundlichkeit;
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie Verhandlungsgeschick;
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit;
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise.

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • Onboarding
  • Fortbildungen
  •  25 Euro Zuschuss zum Job-Ticket
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis und sinnstiftende Arbeit

Die Einstellung erfolgt grundsätzlich im Beschäftigtenverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und kann bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L erfolgen. Die Gehaltsspanne entnehmen Sie bitte der Gehaltstabelle. Bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine spätere Verbeamtung denkbar.

Sofern Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, können sich auch bewerben, wenn Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis des höheren Dienstes der Bundes-, Landes- oder Kommunalverwaltung oder des höheren Verwaltungsdienstes mit der Befähigung zum Richteramt befinden (bis Besoldungsgruppe A 14). Die Besetzung kann auch im Wege einer Abordnung erfolgen.

In der CSBW soll sich die gesellschaftliche Vielfalt im Arbeitsalltag widerspiegeln. Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen. Wir freuen uns besonders über die Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Bereitschaft erwartet, sich im Falle der Einstellung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Landessicherheitsüberprüfungsgesetz zu unterziehen. Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Frau Allerborn (Tel.: 0711/231-3776, 0173/3843587) zur Verfügung. Fachliche Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen Frau Ströbele (Tel. 0711/231-3723, 0173/3843130).

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 06.02.2022 unter Angabe der Kennziffer C3-2022 über unser Online-Bewerberportal.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage.

Bewerbungsfrist: 06.02.2022