Stellenangebot: Innenministerium

ERP- und IT-Koordination (w/m/d)

Das Logistikzentrum Baden-Württemberg (LZBW) mit Sitz in Ditzingen ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg. Es agiert auf Landesebene als zentraler Beschaffungsdienstleister für Behörden und Einrichtungen der öffentlichen Hand. Aufgabenschwerpunkte sind landesweite Beschaffungen, öffentliche Ausschreibungen sowie die Ausstattung und Versorgung der Polizei und Justiz in den Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen.

Beim LZBW ist in der Abteilung „Verwaltung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle für die 

ERP- und IT-Koordination (w/m/d)
(Entgeltgruppe 11 der Entgeltordnung zum TV-L)

zu besetzen.

Aufgaben:

  • Verantwortliche Mitarbeit bei größeren und komplexen IT-Projekten der Dienststelle
  • Bindeglied zwischen den Fachabteilungen und den technischen SAP-Systemen
  • Datenmanagement in SAP R/3
  • Pflege der e-Shops im SAP-Umfeld (eine Erneuerung der bisherigen Shop-Anwendungen wird angestrebt)
  • Betreuung interner und externer SAP- und e-Shop-User
  • Redaktionelle Tätigkeiten (Web-Content)/Nutzerinformationen/IT-Produktinformation 
  • IT-Betreuung der Dienststelle

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich absolviertes Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik mit Diplom (FH) oder Bachelorabschluss. Möglich ist auch die Besetzung mit einer/einem Beschäftigten (w/m/d), die/der aufgrund mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt.
  • Anwenderkenntnisse in SAP R/3 (insbes. Module MM, SD, CRM; FI und CO sind von Vorteil)
  • Erfahrungen im Management von größeren und komplexen IT-Projekten 
  • Von Vorteil sind Anwenderkenntnissen in anderen ERP-System und in der Betreuung von e-Shops/Web-Content
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen, konzeptionellen, selbstständigen, praxisbezogenen und systematischen Arbeiten 
  • Allgemeines technisches Verständnis für Zusammenhänge im IT-Umfeld und für IT-gestützte Geschäftsprozess-Anwendungen 
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere auch in MS-Office
  • Eigeninitiative, Dienstleistungsbereitschaft, hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Teamplayer

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Mitarbeit in einem über die Landesgrenzen hinaus tätigen Landesbetrieb, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bei Vorliegen der Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11, vergütet wird
  • Ein interessantes, vielfältiges und innovatives Aufgabenspektrum in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit planbaren und verlässlichen Rahmenbedingungen. Wir haben gleitende Arbeitszeiten.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vielfältiges Fortbildungsangebot
  • Wir bieten Ihnen einen Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (JobTicket BW) und eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente
  • Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.

Nähere Auskünfte erteilt das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg unter Tel. 0711-231 3135 (Frau Laun). 

Interessentinnen und Interessenten können sich bis spätestens 01.06.2020 unter Angabe der Kennziffer LZBW02-2020 über unser Online Bewerberportal bewerben. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung aussagekräftige Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen etc.) bei.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Daten-Schutzgrundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter  Datenschutz bei Stellenausschreibungen.

Bewerbungsfrist: 01.06.2020