Pressemitteilungen aller Ministerien

14736 Ergebnisse gefunden

  • Der ländliche Raum
    • Ländlicher Raum

    Tagung zum Leben auf dem Land

    Die Frühjahrstagung der Agrarsozialen Gesellschaft e.V. zum Thema „Gutes Leben auf dem Land – Erwartungen an gleichwertige Lebensverhältnisse" Ende Mai in Bad Waldsee stellt die Bedürfnisse der Menschen im Ländlichen Raum in den Mittelpunkt.
  • Schüler melden sich in der Klasse in der Rosensteinschule in Stuttgart. In der Vorbereitungsklasse werden Flüchtlingskinder auf die Teilnahme am regulären Schulunterricht vorbereitet (Bild: © dpa).
    • Auszeichnung

    Verdienstmedaille des Bundes für Jama Maqsudi

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Jama Maqsudi die Verdienstmedaille des Bundes überreicht. Er würdigte Maqsudi für sein Engagement für Vielfalt und Integration, insbesondere seinen Einsatz für unbegleitete geflüchtete Kinder und Jugendliche.
  • Eine Studentin der Hebammenwissenschaft hat während einer Übung in einer Vorlesung im Ausbildungszentrum DocLab des Universitätsklinikums Tübingen ein Kleidungsstück unter ihr Oberteil gestopft, um eine schwangere Frau darzustellen, damit eine Kommilitonin eine Betreuungsssituation mit ihr üben kann. (Bild: © dpa)
    • Gesundheitsberufe

    Studium stärkt Berufsstand der Hebammen

    Hebammen soll künftig nicht mehr eine Ausbildung, sondern ein duales Studium auf ihren Beruf vorbereiten. Staatssekretärin Bärbl Mielich begrüßt einen entsprechenden Gesetzentwurf der Bundesregierung.
  • Burkhard Metzger, der neue Leiter des Polizeipräsidiums Ludwigsburg
    • Polizei

    Amtswechsel beim Polizeipräsidium Ludwigsburg

    Burkhard Metzger wird zum 1. Juni 2019 die Leitung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg übernehmen. Er wird Nachfolger von Frank Rebholz, der in den Ruhestand geht.
  • Eine Sozialarbeiterin misst die Blutdruckwerte eines Probanden und übermittelt diese drahtlos per Smartphone an einen Arzt. (Foto: © dpa)
    • Gesundheit

    Zusätzliche zehn Millionen Euro für Digitalisierung der Krankenhäuser

    Neben der regulären Krankenhausförderung stellt das Land zusätzlich zehn Millionen Euro für die Digitalisierung der Krankenhäuser zur Verfügung. Gefördert werden Investitionen im IT-Bereich, die zu einer Verbesserung der Patientenversorgung beitragen.
  • Ein Laborgerät (Bild: © CVUA Stuttgart)
    • Verbraucherschutz

    Projekt erforscht Ursachen für Kontamination mit Mineralölbestandteilen

    Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz finanziert ein Forschungsprojekt zur Methodenentwicklung und -etablierung der Analytik von Mineralölbestandteilen in Lebensmitteln und Verpackungsmaterialien.
  • Der Ladestecker eines elektrisch betriebenen Renault ZOE (Bild:© dpa)
    • Technologietransfer

    Programm „Innovative Mobilitätstechnologien“ startet

    Im Rahmen des Technologietransferprogramms „Innovative Mobilitätstechnologien“ fördert das Land zehn Projekte für kleine und mittelständische Unternehmen. Mit insgesamt drei Millionen Euro soll der Innovations- und Wissenstransfer in den Bereichen Digitalisierung und Elektrifizierung über Branchengrenzen unterstützt werden.
  • Minister der Justiz und für Europa, Guido Wolf (Quelle: © dpa)
    • Justiz

    Wolf begrüßt geplante Umsetzung zur Erweiterung der DNA-Analyse

    Im Rahmen der vom Bundeskabinett geplanten Modernisierung des Strafverfahrens begrüßt Justizminister Guido Wolf vor allem die Erweiterung der DNA-Analyse sowie das Verbot einer Gesichtsverhüllung von Verfahrensbeteiligten in Gerichtsverhandlungen. Diese Themen müssten nun zügig in ein Gesetz umgesetzt werden.
  • Kiebitz (Bild: © Sina Schuldt / dpa)
    • Artenvielfalt

    Naturschutzgebiet Bruchgraben bietet Lebensraum für seltene Wiesenvogelarten

    Das Naturschutzgebiet Bruchgraben bei Baden-Baden beherbergt viele unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten. Es ist ein Refugium für rund 80 Brutvogelarten. Das Gebiet profitiert auch vom Sonderprogramm des Landes zur Stärkung der Biologischen Vielfalt.
  • Campingplatz (Verkehrsschild)
    • Umwelt

    Fuchs als Angreifer auf Camper im Rems-Murr-Kreis nachgewiesen

    Das Ergebnis der genetischen Untersuchung des Tierangriffs auf Camper im Rems-Murr-Kreis liegt vor. Demnach wurde ein Fuchs als Angreifer auf Camper im Rems-Murr-Kreis nachgewiesen.