Pressemitteilungen aller Ministerien

15172 Ergebnisse gefunden

  • Symbolbild: Ein Mann hält ein Glas Milch in der Hand. (Bild: Lukas Schulze / dpa)
    • Lebensmittel

    Verbraucherministerium weist auf Rückrufaktion zu fettarmer Milch hin

    Aufgrund von Belastungen mit Bakterien haben zwei Hersteller Milchprodukte zurückgerufen, die viele große Handelsketten vertreiben. Betroffen ist Milch mit dem Identitätskennzeichen DE NW 508 EG. Die Bakterien können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen.
  • Ein Mann demonstriert in dem Forschungscampus Arena 2036 in Stuttgart eine Schraubstation, die mit einem Computer verbunden ist (Bild: © dpa).
    • Forschung

    Baden-Württemberg erfolgreich bei EU-Forschungsförderung

    Die baden-württembergischen Hochschulen haben bei der Einwerbung von Mitteln des Europäischen Forschungsrats erneut sehr gut abgeschnitten. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer sieht darin einen klaren Beleg für die Exzellenz der Forschenden und für beste Forschungsbedingungen im Land.
  • Ein rauchender Autofahrer (Bild: Arno Burgi / dpa)
    • Gesundheit

    Bundesrat votiert für Rauchverbot in Autos mit Schwangeren und Kindern

    Mit den Stimmen von Baden-Württemberg hat sich der Bundesrat für ein Rauchverbot in Autos mit Schwangeren und Kindern ausgesprochen. Sozialminister Manne Lucha freut sich, dass sich so viele Länder seinem Vorstoß aus dem vergangenen Jahr angeschlossen haben.
  • Logo des Förderwettbewerbs „Natur nah dran“. (Bild: NABU Baden-Württemberg)
    • Naturschutz

    „Natur nah dran“ als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet

    Die gemeinsame Initiative „Natur nah dran“ von Umweltministerium und NABU Baden-Württemberg wurde als „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ anerkannt.
  • Mehrere Statuen von Gottlieb Daimler des Künstlers Ottmar Hörl stehen zur Eröffnung im Erlebnisgarten in Schorndorf der Remstal Gartenschau. (Bild: Fabian Sommer / dpa)
    • Gartenschau

    Der unendliche Garten der Remstal Gartenschau

    Zum Abschluss der Remstal Gartenschau hat Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch die erste interkommunale Gartenschau als erfolgreiches Vorzeigeprojekt gelobt. Auf einer Länge von 80 km wurde das Remstal in einen „Unendlichen Garten“ verwandelt.
  • Symbolbild: Brötchen auf dem Fließband kommen aus dem Ofen. (Bild: Achim Scheidemann / dpa)
    • Ernährung

    Aufruf zu mehr Wertschätzung von Lebensmitteln

    Eine Aktionswoche im Rahmen der Kampagne „Lebensmittelretter – neue Helden braucht das Land“ soll die Verbraucher für die Vermeidung von Lebensmittelverlusten sensibilisieren.
  • Visualisierung des künftigen Ersatzneubaus für das Finanzamt Offenburg. (Bild: harter + kanzler & partner ARCHITEKTEN PARTG mbB)
    • Neubau

    Spatenstich für den Ersatzbau des Finanzamts Offenburg

    Mit dem Spatenstich für den Ersatzbau des Finanzamts Offenburg können nun die Bauarbeiten starten. Direkt neben dem Hauptstandort investiert das Land rund 13 Millionen Euro in den Neubau mit modernen Büros, ausreichend Platz für einen Sitzungssaal und einer guten Energieeffizienz.
  • EU-Fahnen wehen vor der EU-Kommission in Brüssel. (Foto: © dpa)
    • Wirtschaft

    Strategisches EU-Monitoring für die Wirtschaft

    Im Rahmen eines neu gegründeten Expertenkreises wird sich das Wirtschaftsministerium künftig gemeinsam mit Fachleuten aus Wirtschaft und Verbänden systematisch mit EU-Vorhaben auseinandersetzen.
    • Verkehr

    Werbekampagne lief ohne Wissen und Zustimmung des Verkehrsministeriums

    Ein E-Mobilitätsanbieter hat eine Werbekampagne mit einem verunglückten Slogan gestartet und mit dem Logo des Verkehrsministeriums ohne dessen Wissen und Zustimmung verbunden. Das Unternehmen hat sich inzwischen entschuldigt.
  • Innenminister Thomas Strobl spricht während der Eröffnung des Extremismus-Kompetenzzentrums «konex» vor einem Banner. (Foto: © dpa)
    • Extremismus

    Fortbildungsreihe für Amts- und Mandatsträger startet

    Das Kompetenzzentrum gegen Extremismus in Baden-Württemberg (konex) startet eine Fortbildungsreihe für kommunale Amts- und Mandatsträger. Sie sollen damit für den Umgang mit Anfeindungen aus dem extremistischen Spektrum gerüstet werden.