Pressemitteilungen aller Ministerien

14919 Ergebnisse gefunden

  • Ein Lehrer arbeitet mit Schülerinnen und Schülern an einem Tablet-PC. (Foto: © dpa)
    • Bildung

    DigitalPakt Schule startet

    Mit dem Förderprogramm DigitalPakt Schule wollen Bund und Länder die Digitalisierung an Schulen vorantreiben und so den Erwerb von digitalen Kompetenzen nachhaltig verbessern. Am 7. September tritt die entsprechende Verwaltungsvorschrift für Baden-Württemberg in Kraft. In den kommenden Jahren werden dem Land dafür rund 650 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.
  • Maryam Zaree (Bild: privat)
    • Kunst & Kultur

    Schiller-Gedächtnispreis 2019

    Das Land Baden-Württemberg ehrt die Autorin Nino Haratischwili mit dem Schiller-Gedächtnis-Preis 2019. Der Preis zeichnet herausragende Literatinnen und Literaten für ihr schriftstellerisches Gesamtwerk aus.
  • Milchkühe stehen in einem Milchkuhstall (Foto: © dpa)
    • Tierschutz

    In der Praxis bewährt sich die App von Q-Wohl-BW

    Q-Wohl-BW ist eine Managementhilfe zur Beurteilung und Verbesserung des Tierwohls in der Milchviehhaltung. Über die App werden verschiedene Kriterien, die das Tierwohl im Stall identifizieren, abgeglichen und in einem Ampelsystem ausgewertet.
  • Ein Windrad dreht sich bei Herbolzheim vor einem Strommast. (Foto: © dpa)
    • Energie

    Energiepreisbericht 2018 veröffentlicht

    Die Preise für Öl und Gas sowie für Kraftstoffe und Strom haben 2018 leicht angezogen. Das ergibt sich aus dem jährlichen Energiepreisbericht für Baden-Württemberg, den das Umweltministerium veröffentlicht hat. Betrachtet werden auch die grundlegenden Preistrends bis 2025.
  • Eine Sonde eines Gerätes zur Abgasuntersuchung für Dieselmotoren steckt im Auspuffrohr eines Autos. (Foto: © dpa)
    • LUFTREINHALTUNG

    Stickstoffdioxid-Nachrüstung für Euro-5 Diesel-PKW zugelassen

    Zwei vom Verkehrsministerium geförderte Projekte zeigen, dass die Hardware-Nachrüstung für Diesel-Pkw möglich und wirksam ist. Das Kraftfahrtbundesamt genehmigt nun die Nachrüstung von Stickstoffdioxid-Minderungssystemen für erste Baureihen.
  • Eine Mitarbeiterin stellt in einem Hofladen in Flehingen Himbeeren aus eigenem Anbau in den Verkaufsraum (Foto: © dpa).
    • Bio-Landwirtschaft

    Eröffnung der Bio-Musterregion Hohenlohe

    Mit Hohenlohe gibt es jetzt neun Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg. In den Musterregionen soll das Bewusstsein für den ökologischen Landbau und für regionale Bio-Lebensmittel wachsen und in die Fläche getragen werden.
  • Flüchtlinge arbeiten in einem Handwerksbetrieb an einem Werkstück. (Foto: © dpa)
    • Integration

    3,6 Millionen Euro für 42 „Kümmerer“-Vollzeitstellen ab 2020

    Das Wirtschaftsministerium setzt das erfolgreiche „Kümmerer-Programm“ zur Integration von Geflüchteten in Ausbildung für alle Neuzugewanderten fort. So sollen mehr junge Menschen die Chance auf Unterstützung durch die regionalen Kümmerer erhalten.
  • Ein Lehrer schreibt vor Asylbewerbern deutsche Vokabeln an eine Schultafel. (Foto: Jens Büttner/dpa)
    • Integration

    Träger für Erstorientierungskurse für Asylbewerber gesucht

    Im Zuge eines Interessenbekundungsverfahrens sucht das Innenministerium für die Jahre 2020 bis 2022 Träger für Kurse zur Erstorientierung und Wertevermittlung für Asylbewerberinnen und Asylbewerber.
  • V.l.n.r: Ltd. PD Wolfgang Reubold, Ltd. PD Anton Saile, Pin Caren Denner, StS Wilfried Klenk MdL, LP Gerhard Klotter, LMR Dietrich Moser von Filseck, Ltd. KD Hans Matheis, P Burkhard Metzger, Ltd. KD Frank Spitzmüller, P Ralf Michelfelder, Ltd. KD Andreas Renner
    • Polizei

    Wechsel im Leitungsbereich mehrerer Dienststellen

    Im Leitungsbereich von fünf Dienststellen der Polizei Baden-Württemberg finden Personalwechsel statt. In den Polizeipräsidien Aalen, Karlsruhe, Ludwigsburg sowie beim Präsidium Einsatz und dem Landeskriminalamt ist jeweils die Stelle des stellvertretenden Leiters der Dienststelle neu zu besetzen.
  • Burghard Hein, Betriebsleiter der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg (links im Bild), Finanzstaatssekretäin Gisela Splett (Mitte) und Landwirtschaftsstaatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (rechts im Bild) begehen das Obstversuchsgut Heuchlingen.
    • Landesvermögen

    Staatsdomänen dauerhaft sichern

    Bei einem Besuch der Staatsdomäne „Weinsberg“ haben Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und Landwirtschaftsstaatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch verdeutlicht, wie wichtig die dauerhafte Sicherung der Staatsdomänen dem Land Baden-Württemberg ist.