Landwirtschaft

Zukunftswerkstatt für Junglandwirte

Ein Bio-Bauer bringt mit seinem Traktor und einem Tankwagen als Anhänger, die angefallende Jauche auf einer Wiese aus. (Bild: dpa)

Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt sollen im direkten Austausch mit jungen Landwirtinnen und Landwirten konkrete Lösungen zur Agrarpolitik diskutiert und gefunden werden.

„Uns ist wichtig, dass die landwirtschaftlichen Betriebe durch junge Landwirtinnen und Landwirte weitergeführt werden. Sie sind der Schlüssel der zukünftigen Landwirtschaft. Wenn wir die Weichen für die kommenden Jahre und Jahrzehnte stellen, dann müssen wir die Ideen und Vorstellungen der jungen Menschen kennen und sie ernst nehmen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk. „Die Unterstützung der nächsten Generation in der Landwirtschaft verbessert nicht nur die künftige Wettbewerbsfähigkeit unserer vielen Familienbetriebe, sie trägt auch dazu bei, die Lebensmittelversorgung Europas für die kommenden Jahre sicherzustellen und die künftigen Herausforderungen der Landwirtschaft meistern zu können“, so Hauk.

Unterstützung und Förderung der Junglandwirte

In einer Auftaktveranstaltung in der vergangenen Woche hatte Landwirtschaftsminister Hauk gemeinsam mit engagierten Vertreterinnen und Vertretern der Landjugend und Studentinnen und Studenten von landwirtschaftlichen Fachschulen die „Zukunftswerkstatt Junglandwirtinnen und Junglandwirte“ ins Leben gerufen. Die Unterstützung und Förderung der Junglandwirte wird in der neuen Agrarpolitik eine wichtige Rolle spielen. Es gilt nun, zur Erreichung dieses Ziels geeignete Aktivitäten und Instrumente in Baden-Württemberg zu entwickeln und zu implementieren. In mehreren geplanten Workshops sollen unter anderem die Fragen wie „Was können wir als Land für unsere Junglandwirte tun?“ und „Welche Rahmenbedingungen sollte die Politik schaffen, um den Junglandwirtinnen und Junglandwirten eine Zukunft zu ermöglichen?“ bearbeitet werden.

In der Zukunftswerkstatt sollen gemeinsam im direkten Austausch mit der jungen Generation konkrete Lösungen dazu gefunden werden. „Die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden der Landwirtinnen und Landwirte müssen für alle künftigen politischen Maßnahmen von zentraler Bedeutung sein“, betonte Landwirtschaftsminister Hauk.

Eine Frau steigt aus dem Bürgerbus. (Bild: © Wolfram Kastl/dpa)
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Abschluss kooperativer Mobilitätskonzepte im Ländlichen Raum

Bauarbeiten in der Kläranlage Eriskirch. (Bild: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Abwasser

Land fördert vierte Reinigungsstufe in Weinheim

Fibers 365
  • Bioökonomie

Innovative bio-basierte Materialien und Produkte

Übergabe der Breitbandförderbescheide
  • Digitalisierung

Knapp 385 Millionen Euro für Breitbandausbau

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

„Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum“ geht erfolgreich zu Ende

Ein Bio-Bauer bringt mit seinem Traktor und einem Tankwagen als Anhänger, die angefallende Jauche auf einer Wiese aus. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Gute Ackerböden sind Grundlage für Ernährungssicherheit

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Nachhaltigkeit

Aktueller Indikatorenbericht veröffentlicht

Biene an Rapsblüte
  • Landwirtschaft

Einsatz von Pflanzenschutzmitteln um zehn Prozent reduziert

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Projekt für besseres Schulessen abgeschlossen

Kühe stehen auf einer Weide.
  • Wolf

Totes Kalb im Landkreis Lörrach gefunden

Kühe stehen auf einer Wiese (Bild: © Franziska Kraufmann/dpa)
  • Wolf

Verletzte Kuh im Landkreis Waldshut aufgefunden

Dorfwettbewerb
  • Ländlicher Raum

Gewinner von „Unser Dorf hat Zukunft“

Eine Mitarbeiterin demonstriert im 3D-Druck-Applikationszentrum des Maschinenbauers Trumpf in Ditzingen die Bedienung einer 3D-Druck-Maschine per Tablet. (Foto: © dpa)
  • Ländlicher Raum

19. Auswahlrunde der Förderlinie „Spitze auf dem Land!“

Ferkel stehen in einer Box einer Schweinezuchtanlage (Quelle: dpa).
  • Tierschutz

Land setzt sich für umfassende Tierwohlkennzeichnung ein

Ein Mann trägt eine Nordmanntanne durch einen Tannenwald.
  • Forstwirtschaft

Weihnachtsbaum-Saison startet

Ein Jäger steht mit seinem Gewehr am Waldrand. (Bild: Felix Kästle / dpa)
  • Forst

ForstBW verpachtet staatseigene Jagdbezirke

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wildkamera weißt Wolf im Alb-Donau-Kreis nach

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wolfsnachweis im Landkreis Reutlingen

Banner der Umweltbeobachtungskonferenz 2021
  • Umweltbeobachtung

Land legt Bericht zur achten Konferenz vor

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

Dritte Sitzung des Kabinettsausschusses Ländlicher Raum

Wolf
  • Wolf

Wolfsnachweis im Zollernalbkreis

Legehennen im Freien (Quelle: dpa).
  • Vogelgrippe

Zusätzliche Auflagen für mobilen Geflügelhandel

Beratung Landwirtschaft
  • Landwirtschaft

Bildungs- und Beratungswoche zum Ökolandbau

Traktor auf dem Feld
  • Gemeinsame Agrarpolitik

Strategieplan für Deutschland genehmigt

Seillagenweinbau
  • Studium

Graduierungsfeier Bachelor-Studiengang „Wein-Technologie-Management“