Nahverkehr

„Werden Sie systemrelevant“ sucht Eisenbahner

Verkehrsminister Winfried Hermann, Pamela Matheis von der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft und den Verkehrsbetrieben Karlsruhe, sowie Martina Kneuer von der DB Regio in Baden-Württemberg halten jeweils ein Schild hoch, das die neue gemeinsame Personalkampagne zur Gewinnung von neuen Lokführerinnen und Lokführern bewerben.

Baden-Württemberg investiert in den Ausbau des Nahverkehrs. Daher braucht es auch mehr Personal im Schienennahverkehr. Die Kampagne „Werden Sie systemrelevant“ wirbt für eine Karriere bei einem Eisenbahnunternehmen.

„Klimawandel, Lärm- und Luftbelastung durch Staus in Städten – Wir haben Gründe genug, mehr Verkehr auf die umweltfreundliche Schiene zu verlagern. Dafür brauchen wir engagiertes Personal, das Lust hat, auf und an der Schiene zu arbeiten. Für Quereinsteiger bietet etwa der Beruf des Lokführers oder Lokführerin neue Perspektiven. Berufe im Bahnsektor sind zukunftssicher, und leisten einen wichtigen Beitrag, um unsere Gesellschaft auch in Krisenzeiten am Laufen zu halten“, so Verkehrsminister Winfried Hermann bei einer Pressekonferenz im Turmforum des Stuttgarter Hauptbahnhofes.

Minister Hermann stellte zusammen mit Martina Kneuer, Regionalleiterin Personal bei DB Regio in Baden-Württemberg, und Pamela Matheis, Abteilungsleiterin Personalmanagement bei der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK), eine Kampagne der Mobilitätsmarke bwegt und weitere Maßnahmen des Landes gegen den Fachkräftemangel auf der Schiene vor.

Unter dem Motto „Werden Sie für unser System relevant“ wirbt das Verkehrsministerium gemeinsam mit den Eisenbahnverkehrsunternehmen um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Branche. Dazu Martina Kneuer von DB Regio: „Engagierte Nachwuchskräfte werden für einen starken Schienenverkehr und eine erfolgreiche Verkehrswende dringend gebraucht. Auch in unsicheren Zeiten bieten wir gute Berufsperspektiven. Wir freuen uns, dass die neue Kampagne uns als Unternehmen bei der Personalsuche unterstützt.“

Karriereportal gestartet

„Die Faszination am Fahren begeistert Menschen über Grenzen und Sprachen hin-weg. Umso erfreulicher ist es, dass wir mit diesem Projekt genau jene Menschen erreichen und sie für unsere aufstrebende Branche und unsere bewegenden Unternehmen gewinnen können“, sagte Pamela Matheis, Abteilungsleiterin Personalmanagement bei der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK).

Am heutigen Montag startet zum Auftakt ein Karriere-Portal auf der Webseite der der Mobilitätsmarke bwegt. Hier können sich Interessierte über die verschiedenen Berufe wie Lokführerin/Lokführer oder Kundenbetreuerin/Kundenbetreuer informieren. Zielgruppe sind Auszubildende und Quereinsteiger.

Parallel läuft eine gezielte Werbe-Kampagne in Online-Medien und in Social Media-Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter). Auch Video-Formate etwa der bwegt-Checker werden eingesetzt, um vor allem die junge Zielgruppe zu erreichen. In einem zweiten Schritt soll bis Ende des Jahres auf der bwegt-Webseite eine zentrale Jobbörse entstehen, in der alle offenen Stellen der baden-württembergischen Eisenbahnverkehrsunternehmen zu finden sind.

Das letzte Teilstück des Bodenseeradwegs, der 2,6 Kilometer lange Geh- und Radweg auf der Höri entlang der Landesstraße L 192 zwischen Öhningen und dem Ortsteil Wangen, ist nun für Radler und Radlerinnen befahrbar.
  • Radverkehr

Bodenseeradweg ist jetzt vollständig befahrbar

Ein Forscher steht an einem Insektennetz der Forschungsstation Randecker Maar. Jahrzehntelang erforschten Vogelkundler auf der Schwäbischen Alb auch die Insekten.
  • Artensterben

Insektensterben im Land massiver als gedacht

Windpark Biederbach im Bau. Zwei Anlagen fertig. Dritte Anlage (E-138) vor der Flügelmontage
  • Erneuerbare Energien

Inbetriebnahme des Bürgerwindparks Biederbach

Eine S-Bahn der Deutschen-Bahn fährt Richtung Stuttgart. (Bild: © picture alliance/Tom Weller/dpa)
  • Nahverkehr

Verbesserungen für Breisgau-S-Bahn geplant

Ein Mann betankt ein Automobil mit Wasserstoff. (Foto: © dpa)
  • Forschung

Land fördert Forschungsvorhaben „KliMEA“

Ein Mitarbeiter der Robert Bosch GmbH überprüft mit einem Tablet die Betriebsdaten von vernetzten Maschinen für Metallspritzguss. (Foto: © dpa)
  • Ländlicher Raum

Land unterstützt innovative Unternehmen im Ländlichen Raum

Ein Produktionstechnologe in Ausbildung arbeitet an einem Simulator für die Bewegungseinheit eines Laser. (Foto: © dpa)
  • Arbeitsmarkt

Herbstaufschwung ist fragil

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Wirtschaft

Corona-Hilfen schnell und unbürokratisch umsetzen

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Coronavirus

Sonderprogramm für Schulbusse bringt starke Entlastung

  • Verkehr

Wegweisende Projekte zur Mobilitätswende gesucht

Finanzamt Calw
  • Steuern

Wechsel an der Spitze des Finanzamtes Calw

Hochschulgarten der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
  • Hochschulen

Förderung für Hochschulgärten zur Lehrerbildung

Ein Mann transportiert Lebensmittel auf einem, mit einem Elektromotor unterstützten, Lastenfahrrad.
  • Nachhaltige Mobilität

Neues Institut für Nachhaltige Mobilität an Hochschule Karlsruhe

Kläranlage Öpfingen
  • Abwasser

1,3 Millionen Euro für den Umbau der Kläranlage Öpfingen

Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Gründungswettbewerb

„Der Digitale Archivar“ gewinnt den Regional Cup Süd-West

Ein Bauarbeiter füllt eine Fläche auf einer Baustelle mit Beton.
  • Vermögen und Hochbau

Neuer Nutzerservice zur schnellen Abwicklung von Reparaturen in Gebäuden

Ein Rollstuhlfahrer steht mit seinem Elektro-Rollstuhl am Bahnhof an einem Gleis. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Nahverkehr

Land fördert barrierefreie Straßenbahnhaltestellen in Karlsruhe

Ansicht des Neuen Schlosses in Stuttgart (Bild: © Jan-Philipp Strobel dpa/lsw)
  • Liegenschaften

Energetische Fenstersanierung im Neuen Schloss

HNO- und Augenklinik am Universitätsklinikum Freiburg
  • Vermögen und Hochbau

Sanierung der HNO- und Augenklinik am Uniklinikum Freiburg

DHBW Stuttgart
  • Hochschulen

Forschungsförderlinie für Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ein Mann betrachtet auf einem Computermonitor die Elektronenmikroskopaufnahme eines MERS-Coronavirus, einem engen Verwandten des neuartigen Coronavirus. (Bild: Arne Dedert/dpa)
  • Coronavirus

Aufruf an Studierende zur Mithilfe in Gesundheitsämtern

Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Gründungswettbewerb

26 gründungsfreundliche Kommunen ausgezeichnet

Luftbild Polizeipräsidium Einsatz Göppingen
  • Vermögen und Hochbau

Polizeipräsidium Einsatz in Göppingen wird saniert

Vier mittelgroße Holzskulpturen stehen nebeneinander auf einer Betonbank. Dahinter sind Pflanzenbeete.
  • Biodiversität

Großer Einsatz für die Artenvielfalt an Straßen

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Gesunde Ernährung in Kindertagesstätten und Schulen