Finanzämter

Vorsteherwechsel beim Finanzamt Tauberbischofsheim

Das Gebäude des Finanzamts Tauberbischofsheim

Dr. Simon Veser übernimmt die Leitung des Finanzamtes. Er folgt auf Ulrich Kremer, der seit November vergangenen Jahres Vorsteher des Finanzamtes Öhringen ist.

„Dr. Simon Veser hat auf verschiedenen Ebenen der Steuerverwaltung wertvolle Erfahrungen sammeln können. So war er bei der Oberfinanzdirektion Karlsruhe, im Finanzministerium und in verschiedenen Finanzämtern tätig. Auch das Finanzamt Tauberbischofsheim kennt er bereits, da er von 2006 bis 2008 die Außenstelle in Bad Mergentheim leitete. Er ist damit für seine neue Aufgabe als Vorsteher bestens gerüstet”, sagte Finanzstaatssekretärin Gisela Splett bei der virtuellen Amtseinführung. Wegen der Corona-Pandemie war eine Veranstaltung in Präsenz nicht möglich. Splett dankte dem bisherigen Vorsteher Kremer für seine Arbeit. Er und alle Beschäftigten des Finanzamtes hätten die steuerlichen Hilfspakete in der Corona-Pandemie mit viel Flexibilität und Einsatz neben dem üblichen Tagesgeschäft umgesetzt.

Zum Finanzamt Tauberbischofsheim gehört eine Außenstelle in Bad Mergentheim. Die insgesamt 205 Beschäftigten sind für rund 130.000 Bürgerinnen und Bürger im Main-Tauber-Kreis zuständig. Es besteht eine Sonderzuständigkeit für die Erbschaft- und Schenkungssteuerfälle aus der regionalen Zuständigkeit von neun anderen Finanzämtern. „Mit der Ausbildung von 37 Anwärterinnen und Anwärtern leistet das Finanzamt Tauberbischofsheim einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsgewinnung in der Steuerverwaltung”, hob Splett hervor.

Dr. Simon Veser wurde 1975 in Mannheim geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Augsburg und Lund (Schweden) trat er 2005 beim Finanzamt Ulm in den Dienst der Steuerverwaltung Baden-Württemberg ein. 2006 wechselte er als Leiter der Außenstelle Bad Mergentheim zum Finanzamt Tauberbischofsheim. Ab 2008 war Dr. Veser dann bei der Oberfinanzdirektion tätig, bevor er 2010 zum Finanzministerium wechselte. Von 2015 bis 2019 war er an der Hochschule für öffentliche Veraltung und Finanzen tätig, wo er sich hauptamtlich der Lehre widmete. Danach trat er seinen Dienst beim Zentralen Konzernprüfungsamt Stuttgart an. Im März 2021 übernimmt Dr. Veser die Leitung des Finanzamtes Tauberbischofsheim.

Ulrich Kremer, 1969 in Rüdesheim geboren, absolvierte zunächst die Ausbildung für den mittleren Dienst in der Hessischen Steuerverwaltung, ehe er die Hochschulreife nachholte und die Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst der Steuerverwaltung erfolgreich abschloss. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mainz war Kremer bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und bei einer Bank in Frankfurt tätig. Anfang 2002 trat er in die Steuerverwaltung des Landes Baden-Württemberg ein. Zunächst war er beim Finanzamt Heilbronn beschäftigt. 2009 wechselte zum Finanzamt Öhringen und im September 2012 zur Oberfinanzdirektion Karlsruhe. Ab 2014 war er wieder beim Finanzamt Heilbronn tätig, ehe er Anfang März 2016 zum Vorsteher des Finanzamtes Tauberbischofsheim bestellt wurde. Im November 2020 übernahm er die Leitung des Finanzamtes Öhringen.

Finanzamt Tauberbischofsheim

  • Haushalt

Baden-Württemberg robust aus der Krise bringen

Ein mit Solarzellen ausgerüstetes Einfamilienhaus.
  • Energieeffizienz

Studie: So muss ein zukunftsfähiges Gebäude-Energiegesetz aussehen

Motiv "Aufs Amt in Unterwäsche" zu digitalen Behördengängen der Kampagne "Alles beim Neuen".
  • Digitalisierung

Baden-Württemberg ist Spitzenreiter bei digitalen Verwaltungsleistungen

  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 21. September 2021

Logo des Förderwettbewerbs „Natur nah dran“. (Bild: NABU Baden-Württemberg)
  • Biodiversität

Förderung von Kommunen für naturnahe Umgestaltung von Grünflächen

Mohn- und Kornblumen blühen in einem Getreidefeld (Bild: dpa).
  • Naturschutz

Fauna-Flora-Habitat-Managementpläne fertiggestellt

Ein Mann betankt ein Automobil mit Wasserstoff.
  • Wasserstoff

Wasserstoffverbrennungsmotoren als nachhaltige Alternative für Mobilitätswende

Vorderseite der Staufermedialle mit Inschrift „Die Staufer + 1079 - 1268“ und Thronbild von Kaiser Friedrich I. Barbarossa sowie Rückseite mit Drei-Löwen-Wappen des Landes Baden-Württemberg. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Tänzer Ray Lynch

Ein denkmalgeschütztes Gebäude in Lörrach, das mithilfe der Städtebauförderung zum Familienzentrum ausgebaut wurde.
  • Städtebau

Ausbau des Familienzentrums in Lörrach abgeschlossen 

Visualisierung der künftigen Mensa der Universität Freiburg
  • Vermögen und Hochbau

Sanierung und Erweiterung der Mensa der Technischen Fakultät der Universität Freiburg beginnt

Ausstellung über das Naturschutzgebiet Mindelsee im BUND-Naturschutzzentrum Radolfzell-Möggingen
  • Naturschutz

Ausstellung über das Naturschutzgebiet Mindelsee eröffnet

Der Roboter «Apollo» steht in einem Labor des Max Planck Instituts für intelligente Systeme in Tübingen. (Bild: Wolfram Kastl / dpa)
  • Künstliche Intelligenz

Bundesratantrag zu nachvollziehbaren KI-Regulierungen erfolgreich

Zwei Spaziergänger gehen durch den nördlichen Schwarzwald. (Foto: dpa)
  • Naturparke

Calwer Naturpark-Sommertreff gibt vielfältige Impulse

  • Ressourceneffizienz

534.000 Euro für Förderung ressourceneffizienter Technologien

Der neu gestaltete Remsgarten hinter dem Bürgerhaus Schillerschule in Lorch.
  • Städtebau

Städtebauliche Erneuerung in Lorch erfolgreich abgeschlossen

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski übergibt dem Staatssekretär und Präsidenten des Bundes Deutscher Blasmusikverbände Dr. Patrick Rapp den Förderbescheid zum Neubau der Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände.
  • Kunst und Kultur

Neun Millionen Euro für neue Blasmusikakademie in Staufen

Zwei Mitarbeiter erledigen letzte Arbeiten an dem Sende- und Empfangsgerät des Satelliten TerraSar-X. (Foto: dpa)
  • Forschung und Entwicklung

Südwesten weiterhin Spitzenreiter bei FuE-Investitionen

Limpurger Rinder stehen auf einer Weide. (Bild: dpa)
  • Tierschutz

Sechs Preisträger des Tierschutzpreises 2021 ausgezeichnet

Ein Bauarbeiter bedient eine große Baumaschine auf einer Autobahnbaustelle. (Bild: © dpa)
  • Strasse

Neue Schulungssoftware in der Straßenbauverwaltung sorgt für mehr Sicherheit

Eine Signalanlage steht neben einem Gleis (Bild: Uwe Zucchi / dpa).
  • Verkehrswende

Konzept für emissionsfreie Güterumschlaganlage in Reutlingen gefördert

Arno Kohlem
  • Kunst und Kultur

Öffnung der Kultureinrichtungen in Karlsruhe und Stuttgart

Erdgeschoss Dürnitzhalle
  • Vermögen und Hochbau

Umbau der Dürnitzhalle im Landesmuseum Württemberg abgeschlossen

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt zwei Schülern einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Großes Interesse am Kongress zur digitalen Bildung am 2. Oktober

Zwei Schüler mit Schulranzen stehen an einer Straße um diese zu überqueren.
  • Fußverkehr

Zimmer bei Fußverkehrs-Check in Baden-Baden

P und VP CSBW
  • Cybersicherheit

Führungsduo für Cybersicherheitsagentur ernannt