Finanzverwaltung

Vorsteherwechsel beim Finanzamt Karlsruhe-Stadt

Der Neubau des Finanzamts Karlsruhe-Stadt.
Der Neubau des Finanzamts Karlsruhe-Stadt

Hannes Grimm übernimmt die Leitung des Finanzamtes Karlsruhe-Stadt. Er folgt auf Dr. Joachim Cadus, der in den Ruhestand getreten ist. Seit Anfang Februar ist das Finanzamt in einem landeseigenen Neubau untergebracht.

„Hannes Grimm hat auf verschiedenen Ebenen der Steuerverwaltung wertvolle Erfahrungen sammeln können. Er war bei der Oberfinanzdirektion Karlsruhe, im Finanzministerium und in verschiedenen Finanzämtern tätig, zuletzt viele Jahre an der Spitze des Finanzamtes Mannheim-Neckarstadt. Er ist damit für seine neue Aufgabe in Karlsruhe bestens gerüstet”, sagte Finanzstaatssekretärin Gisela Splett bei der virtuellen Amtseinführung. Wegen der Corona-Pandemie war eine Veranstaltung in Präsenz nicht möglich. Splett dankte dem bisherigen Vorsteher Dr. Joachim Cadus für seine Arbeit. Er und alle Beschäftigten des Finanzamtes hätten die steuerlichen Hilfspakete in der Corona-Pandemie mit viel Flexibilität und Einsatz neben dem üblichen Tagesgeschäft umgesetzt.

Unterbringung in landeseigenem Neubau

Das Finanzamt Karlsruhe-Stadt ist für den Stadtkreis Karlsruhe (ohne Karlsruhe-Durlach) zuständig. Rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Finanzamt tätig. „48 Anwärterinnen und Anwärter werden im Amt Karlsruhe-Stadt ausgebildet“, sagte Splett. „Damit leisten die Beschäftigten einen wichtigen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit der Steuerverwaltung.“ Das Finanzamt Karlsruhe-Stadt verfügt über eine besondere Zuständigkeit: Es ist für den gesamten badischen Landesteil für die Besteuerung von Bauherrengemeinschaften und Immobilienfonds zuständig. Seit Anfang Februar 2021 ist das Finanzamt in einem landeseigenen Neubau in der Karlsruher Oststadt untergebracht.

Zur Person: Hannes Grimm

Hannes Grimm, geboren in Heidelberg, studierte in Freiburg und Heidelberg Rechtswissenschaften. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen trat er 1993 in den Dienst der baden-württembergischen Steuerverwaltung beim Finanzamt Mosbach ein. Nach Stationen bei den Finanzämtern Karlsruhe-Durlach, Bühl und Heidelberg folgte eine Tätigkeit beim Finanzministerium, während dieser Zeit lehrte er auch an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Im Jahr 2006 übernahm Grimm eine Führungsposition in der Oberfinanzdirektion Karlsruhe, bevor er 2011 als Vorsteher nach Sinsheim wechselte. 2013 folgte die Übernahme der Leitung des Finanzamtes Mannheim-Neckarstadt. Seit Ende März 2021 steht Hannes Grimm an der Spitze des Finanzamtes Karlsruhe-Stadt.

Zur Person: Joachim Cadus

Joachim Cadus wurde in Stuttgart geboren und studierte in Mannheim Rechtswissenschaften. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen arbeitete er zunächst einige Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mannheim. Ende 1983 war Dr. Cadus für kurze Zeit als Rechtsanwalt tätig, bevor er 1984 in den Dienst der baden-württembergischen Steuerverwaltung beim Finanzamt Weinheim eintrat. Nach Stationen beim Finanzamt Karlsruhe-Stadt und der Oberfinanzdirektion folgte eine Abordnung an die Führungsakademie Baden-Württemberg. 1991 wurde Dr. Cadus Vorsteher des damaligen Finanzamtes Neuenbürg und wechselte 2002 als Vorsteher an das Finanzamt Ettlingen. 2013 übernahm er die Leitung des Finanzamtes Karlsruhe-Stadt und trat im Februar 2021 in den Ruhestand ein.

Youtube-Kanal von Vermögen und Bau Baden-Württemberg: Neubau für das Finanzamt Karlsruhe-Stadt

Ministerium für Finanzen: Mediathek – Neubau für das Finanzamt Karlsruhe-Stadt

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt weiter auf Erholungskurs

Leere Gleise. (Bild: dpa)
  • Bahnverkehr

Wichtiger Schritt für den „Digitalen Knoten Stuttgart“

Traurige Frau schaut in ihren Badspiegel.
  • Häusliche Gewalt

Polizei führt neues Gefährdungsmanagement ein

Flüchtlinge arbeiten in einem Handwerksbetrieb an einem Werkstück.
  • Ausbildung

Land fördert Integration von Zugewanderten in Ausbildung

EU-Fahnen wehen vor der EU-Kommission in Brüssel. (Foto: © dpa)
  • Corona-Hilfen

86 Millionen Euro für über 200 Projekte im Land aus EU-Krisenhilfsfonds

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 27. Juli 2021

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Bilanz der Steuerverwaltung im Land für 2020

Ein angehender Hotelfachmann serviert einem Ehepaar sein Mittagessen. (Bild: © picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Tourismus

Modernisierung der Dehoga-Akademie in Bad Überkingen gefördert

Das Logo von Invest BW
  • Innovation

Weitere 200 Millionen Euro für Förderprogramm Invest BW

Eine Frau geht eine Fußgängerbrücke entlang, im Hintergrund ist ein Hotel zu sehen. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Corona-Hilfen

Land führt „Tourismusfinanzierung Plus“ fort

Schild weist auf das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hin.
  • Gesundheit

Landesgesundheitsamt wird Teil des Gesundheitsministeriums

Symbolbild Quantencomputer
  • Innovation

Innovationspark Künstliche Intelligenz kommt nach Heilbronn

Eine Mutter geht mit einem Kinderwagen über einen Zebrastreifen.
  • Verkehr

Fußverkehrs-Check in Malsch

Eröffnung Gameshub Heidelberg
  • Lernspiele

Kompetenzzentrum für Lernspiele in Heidelberg eröffnet

Der Wettbewerb „KI-Champion BW“ startet. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Künstliche Intelligenz

„KI-Champions Baden-Württemberg 2021“ ausgezeichnet

Blick aus dem Cockpit eines Hubschraubers auf einen überschwemmten Fluss.
  • Steuern

Steuerliche Erleichterungen für Hilfen an Flutopfer

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Zusammenhalt

Wettbewerb „Stärkung des Ehrenamts im Ländlichen Raum“ geht in dritte Runde

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Elisabeth Schneider-Schneiter, Präsidentin Handelskammer beider Basel (rechts)
  • Zusammenarbeit

Wirtschaft und Politik im Dreiländereck setzen Zeichen für bilateralen Weg

Eine Gemeinderatssitzung in einem Sitzungssaal mit zugeschalteten Mitgliedern auf einer Videoleinwand.
  • Steuern

Steuerfreibeträge für Gemeinderäte werden angehoben

  • Impfung

Info- und Aktionskampagne zum Impfen wird in Pforzheim fortgesetzt

Wirtschaftsstaatssekretär bei der Preisverleihung der Leuchtturmprojekte Industrie 4.0 in Baden-Württemberg
  • Industrie 4.0

Acht Leuchtturmprojekte zur Industrie 4.0 im Land ausgezeichnet

Gruppenfoto des Besuchs von Staatssekretärin Dr. Ute Leidig der Gewaltambulanz Freiburg
  • Soziales

Leidig besucht Gewaltambulanz Freiburg

Ein älteres Paar wandert bei Sonnenschein auf einem Feldweg bei Fellbach zwischen zwei Rapsfeldern hindurch. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Flurneuordnung

Land fördert nachhaltige Modernisierung von Ländlichen Wegen

Logo der Landesstrategie Bioökonomie Baden-Württemberg
  • Bioökonomie

Nachhaltige Bioökonomie ist effizienter Klimaschutz

Erster LAndesbeamter MTK
  • Verwaltung

Florian Busch wird neuer Erster Landesbeamter im Main-Tauber-Kreis