Pressemitteilungen

Auszeichnung
  • 12.10.2015

Verdienstkreuz am Bande für Bildhauer Rudolf Kurz

  • Das Bundesverdienstkreuz. Quelle: Fotolia

Staatssekretärin Marion v. Wartenberg hat das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Rudolf Kurz aus Stimpfach verliehen.

In ihrer Laudatio ehrte die Staatssekretärin das außergewöhnliche Engagement des Bildhauers für die kirchliche Kunst und das kulturelle Leben in der Kirche und im Land: „Rudolf Kurz ist ein herausragender Künstler unserer Zeit. Seine zahllosen Bildhauerarbeiten im öffentlichen und im kirchlichen Raum bekunden dies mehr als deutlich. Insbesondere sein Einsatz für die zeitgenössische kirchliche Kunst ist bedeutsam“, betonte die Staatssekretärin bei der Verleihung im Gemeindesaal der katholischen Kirche in Stimpfach.

Rudolf Kurz ist Mitglied im Verband Bildender Künstler Baden-Württemberg, im Kunstverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart, im Hohenloher Kunstverein, im Kunstverein Aalen und im Kunstverein Ellwangen. Im Kunstverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist er seit 1984 Mitglied und gehörte von 1994 bis 2006 dem Vorstand in verschiedensten Funktionen an. Von 2004 bis 2011 wurde Kurz vom Bischof in die Kommission für Sakrale Kunst der Diözese berufen.

„Mit seinen Werken erreicht Kurz, dass Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener Kulturen und Religionen sichtbar gemacht werden“, betonte v. Wartenberg. Rudolf Kurz bringe sein Wissen und Können auch an seinem Wohnort Stimpfach ein. Er sei ein geschätzter Mitbürger und repräsentiere seine Heimatgemeinde in besonderer Weise nach außen. Auch in Ellwangen engagiere er sich für das kulturelle Leben.


Ministerium

Kultusministerium 220x115

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand