Natur

„Unser Neckar“-Aktionstag am 27. September

Die Neckartour von Umweltminister Franz Untersteller zum Aktionstag „Unser Neckar“ am Sonntag, 27.09., führt in diesem Jahr von Neckargemünd (11:00 Uhr) nach Bad Friedrichshall-Kochendorf (12:45 Uhr) und Heilbronn (13:35 Uhr). Von dort geht es nach Remseck (14:45 Uhr) und schließlich an den Max-Eyth-See in Stuttgart (16:30 Uhr).

„Der Aktionstag ist eine große Gelegenheit und Chance unseren Neckar in seiner großen Vielfalt zu erkunden und bewusst wahrzunehmen“, erklärte der Umweltminister. „Ich lade alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich durch ihren Besuch von einer oder mehrerer der zahlreichen Veranstaltungen zu beteiligen und damit die Bedeutung des Neckars als Lebensraum und Wirtschaftsachse zu würdigen.“

Wenige Wochen nach den Ereignissen an der Jagst, in deren Folge vergiftetes Wasser auch in den Neckar gelangt ist, habe der Aktionstag eine besondere Aktualität gewonnen, sagte Untersteller. An der Jagst sei überdeutlich geworden, wie fragil die Ökosysteme unserer Gewässer sind und wie schnell sie in Gefahr geraten können – sei es unachtsam, fahrlässig oder sogar gesetzeswidrig. Untersteller bekräftigte die Verantwortung, die Politik und Gesellschaft für den Erhalt und die Pflege der Fließgewässer im Land hätten. „20 Tonnen toter Fische in der Jagst binnen weniger Tage sind eine eindringliche Mahnung, sorgsam und nachhaltig mit unseren Flüssen umzugehen.“

Dass auf dem Aktionstag „Unser Neckar“ bei vielen der mehr als 180 Veranstaltungen die ökologische Qualität des Neckars in den Mittelpunkt gestellt werde, freue ihn, sagte Umweltminister Untersteller. „Als Lebensraum für Fische und Kleinstlebewesen sind Fluss und Ufer nicht hoch genug wertzuschätzen. Und als grüner Erholungsraum für den Menschen ebenso. Dazu kommt seine wirtschaftliche Bedeutung als Schifffahrtsweg und Energielieferant. Die Vielseitigkeit des Neckars, die auf dem Aktionstag zum Ausdruckt kommt, ist beeindruckend.“

Ebenso wie die Beiträge zum Fotowettbewerb „Unser Neckar" unter dem Titel „Mein, dein, unser Neckar – Bilder vom Fluss“. Dazu seien über 1.000 Einsendungen eingegangen. „Ich muss zugeben, ich bin begeistert von dem großen Interesse an unserem Landesfluss und der Vielfalt und Vielzahl der Einsendungen“, so Untersteller.

Der Minister wird an zwei Veranstaltungen in Neckargemünd und Remseck einen Teil der Gewinner dieses Fotowettbewerbes auszeichnen.

„Neckaraktionstag „Unser Neckar“

Ein Reh springt bei Bodnegg (Baden-Württemberg) über eine Wiese, auf der Löwenzahn blüht. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Forst

Landesweites Gutachten zum Wildverbiss an Waldbäumen vorgestellt

Kiebitz
  • Artenschutz

Bayaz besucht „Kiebitzäcker“

Symbolbild: Kisten mit Gemüse und Obst. (Bild: Christoph Soeder / dpa)
  • Verbraucherschutz

Qualitätsprogramme des Landes für weitere fünf Jahre genehmigt

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Vorstellung des Managementplans Wolf

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Podiumsdiskussion zur Land- und Waldwirtschaft

Eine Kläranlage (Symbolbild: Patrick Seeger/dpa)
  • Gewässerschutz

Fachkongress zu Mikro­schadstoffen in Gewässern

Wiese mit Bäumen
  • Naturschutz

Natur- und Landschaftsschutzgebiet in Mühlhausen

Mehrere Ziegen liegen während des Regens in einem Unterschlupf in Kreuzthal. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Naturschutz

Tote Ziege in Baiersbronn entdeckt

Staatssekretär Dr. Andre Baumann zu Besuch auf dem Biobauernhof Göhring in Mengen-Rulfingen
  • Nachhaltigkeit

Baumann informiert sich über Freiwilliges Ökologisches Jahr

Die Echaz in Betzingen
  • Naturschutz

Land fördert Renaturierung der Echaz in Betzingen

Zwei Spaziergänger gehen durch den nördlichen Schwarzwald. (Foto: dpa)
  • Forst

Rücksicht im Wald nicht nur am Maiwochenende

Ein Regiobus unterwegs im ländlichen Raum (Bild: Ralf Braum)
  • Nahverkehr

Land fördert Ausbau des Regiobusnetzes

Dimmbare Beleuchtung bei Nacht in der Ortsdurchfahrt Heiningen zum Schutz der Insekten
  • Biodiversität

Intelligente Straßenbeleuchtung schützt Insekten

  • Nachhaltige Stadtentwicklung

Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein eröffnet

Südansicht des Neubaus für Kleinsäuger, Vögel und Insektivoren.
  • Artenschutz

Neubau für Kleinsäuger, Vögel und Insektivoren

Ein Reh springt bei Bodnegg (Baden-Württemberg) über eine Wiese, auf der Löwenzahn blüht. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Regionaler Konsum

Heimisches Wild kommt vermehrt in den Einzelhandel

Windräder
  • Energiewende

Eckpunkte zur Vereinbarkeit von Windkraft und Artenschutz

Die Außenaufnahme zeigt die Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Raum Offenburg bei Griesheim
  • Wasserwirtschaft

Land fördert Wasserwirtschaft

Federseemoor im Landkreis Biberach
  • Naturschutz

Land kauft Flächen zum Schutz der Moore

Ein Marienkäfer sitzt auf einer Buchweizenblüte
  • Naturschutz

Familien-Aktionstag zur biologischen Vielfalt

Ein Angestellter einer Forellenzucht sortiert Forellen. (Foto: © dpa)
  • Fischerei

Klimawandel bringt auch Fische ins Schwitzen

Ein Biber, fotografiert an einem Fluss (Quelle: dpa).
  • Naturschutz

Land startet Biber-Modellprojekt

Logo des Innovationspreises  Bioökonomie Baden-Württemberg
  • Bioökonomie

Ideenwettbewerb Bioökonomie 2022 gestartet

Logo des Förderwettbewerbs „Natur nah dran“. (Bild: NABU Baden-Württemberg)
  • Naturschutz

Erfolgreiche Ideen für mehr biologische Vielfalt

Blühende Verkehrsinseln: der Wettbewerb, der Insekten schützt. Machen Sie mit! Bewerbungsfrist 31. Mai.
  • ÖKOLOGIE

Wettbewerb „Blühende Verkehrsinseln“ geht in eine neue Runde