Natur

„Unser Neckar“-Aktionstag am 27. September

Die Neckartour von Umweltminister Franz Untersteller zum Aktionstag „Unser Neckar“ am Sonntag, 27.09., führt in diesem Jahr von Neckargemünd (11:00 Uhr) nach Bad Friedrichshall-Kochendorf (12:45 Uhr) und Heilbronn (13:35 Uhr). Von dort geht es nach Remseck (14:45 Uhr) und schließlich an den Max-Eyth-See in Stuttgart (16:30 Uhr).

„Der Aktionstag ist eine große Gelegenheit und Chance unseren Neckar in seiner großen Vielfalt zu erkunden und bewusst wahrzunehmen“, erklärte der Umweltminister. „Ich lade alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich durch ihren Besuch von einer oder mehrerer der zahlreichen Veranstaltungen zu beteiligen und damit die Bedeutung des Neckars als Lebensraum und Wirtschaftsachse zu würdigen.“

Wenige Wochen nach den Ereignissen an der Jagst, in deren Folge vergiftetes Wasser auch in den Neckar gelangt ist, habe der Aktionstag eine besondere Aktualität gewonnen, sagte Untersteller. An der Jagst sei überdeutlich geworden, wie fragil die Ökosysteme unserer Gewässer sind und wie schnell sie in Gefahr geraten können – sei es unachtsam, fahrlässig oder sogar gesetzeswidrig. Untersteller bekräftigte die Verantwortung, die Politik und Gesellschaft für den Erhalt und die Pflege der Fließgewässer im Land hätten. „20 Tonnen toter Fische in der Jagst binnen weniger Tage sind eine eindringliche Mahnung, sorgsam und nachhaltig mit unseren Flüssen umzugehen.“

Dass auf dem Aktionstag „Unser Neckar“ bei vielen der mehr als 180 Veranstaltungen die ökologische Qualität des Neckars in den Mittelpunkt gestellt werde, freue ihn, sagte Umweltminister Untersteller. „Als Lebensraum für Fische und Kleinstlebewesen sind Fluss und Ufer nicht hoch genug wertzuschätzen. Und als grüner Erholungsraum für den Menschen ebenso. Dazu kommt seine wirtschaftliche Bedeutung als Schifffahrtsweg und Energielieferant. Die Vielseitigkeit des Neckars, die auf dem Aktionstag zum Ausdruckt kommt, ist beeindruckend.“

Ebenso wie die Beiträge zum Fotowettbewerb „Unser Neckar" unter dem Titel „Mein, dein, unser Neckar – Bilder vom Fluss“. Dazu seien über 1.000 Einsendungen eingegangen. „Ich muss zugeben, ich bin begeistert von dem großen Interesse an unserem Landesfluss und der Vielfalt und Vielzahl der Einsendungen“, so Untersteller.

Der Minister wird an zwei Veranstaltungen in Neckargemünd und Remseck einen Teil der Gewinner dieses Fotowettbewerbes auszeichnen.

„Neckaraktionstag „Unser Neckar“

Mehrere Ziegen liegen während des Regens in einem Unterschlupf in Kreuzthal. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Naturschutz

Tote Ziege in Müstertal

  • Ökologie

„Blühende Verkehrsinseln“ geht in die fünfte Runde

Flurneuordnung Schefflenz-Oberschefflenz
  • Flurneuordnung

1,4 Millionen Euro für die Flurneuordnung Schefflenz – Oberschefflenz

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Internationale Fachmesse „Fruchtwelt Bodensee“

Das Logo von Invest BW
  • Invest BW

Land fördert Innovationen im Bereich GreenTech

Symbolbild Äpfel
  • Streuobst

Tag des Apfels

Kühe stehen auf einer Wiese (Bild: © Franziska Kraufmann/dpa)
  • Wolf

Verletzte Kuh im Landkreis Waldshut aufgefunden

Logo Bioökonomie
  • Bioökonomie

Beirat überreicht Positionspapier an Landesministerien

Hochnebel steht in den Tälern des Schwarzwalds und über der Rheinebene.
  • Forst

Lage der Wälder ist besorgniserregend

Logo Bioökonomie
  • Bioökonomie

Landesstrategie „Nachhaltige Bioökonomie“ wird fortgesetzt

Ein Weingärtner zeigt in Stuttgart eine Traube der pilzwiderstandsfähigen Weinsorte VB Cal. 1-22 (Bild: © dpa)
  • Weinbau

Etablierung von Weinen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten

Bauarbeiten in der Kläranlage Eriskirch. (Bild: © Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Abwasser

Land fördert vierte Reinigungsstufe in Weinheim

Blick aufs Kohlenbachtal
  • Flurneuordnung

Ausbau eines Waldweges in Waldkirch-Kollnau

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Nachhaltigkeit

Aktueller Indikatorenbericht veröffentlicht

Biene an Rapsblüte
  • Landwirtschaft

Einsatz von Pflanzenschutzmitteln um zehn Prozent reduziert

Kühe stehen auf einer Weide.
  • Wolf

Totes Kalb im Landkreis Lörrach gefunden

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wildkamera weißt Wolf im Alb-Donau-Kreis nach

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Wolf

Wolfsnachweis im Landkreis Reutlingen

Banner der Umweltbeobachtungskonferenz 2021
  • Umweltbeobachtung

Land legt Bericht zur achten Konferenz vor

Wolf
  • Wolf

Wolfsnachweis im Zollernalbkreis

Legehennen im Freien (Quelle: dpa).
  • Vogelgrippe

Zusätzliche Auflagen für mobilen Geflügelhandel

Beratung Landwirtschaft
  • Landwirtschaft

Bildungs- und Beratungswoche zum Ökolandbau

Hohenlohe
  • Flurneuordnung

Ausbau der Feldwege und Biotopvernetzung in Adelsheim

Mehrere Ziegen liegen während des Regens in einem Unterschlupf in Kreuzthal. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Wolf

Wolf tötete Ziegen in der Gemeinde Forbach

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (r.)
  • Energiewende

Ausbau der erneuerbaren Energien beschleunigen