Bundesgartenschau

Treffpunkt Baden-Württemberg auf der Bundesgartenschau

Heilbronn: Ein Baggerlader fährt auf dem Gelände der Bundesgartenschau hinter einem Kirschbaum. (Foto: © dpa)

Für den Treffpunkt Baden-Württemberg auf der Bundesgartenschau in Heilbronn wurden insgesamt 34 Ausstellungen zu sieben übergeordneten Leitthemen, wie zum Beispiel Bildung und Kunst, Nachhaltigkeit und Digitalisierung, konzipiert. Der Treffpunkt ist an insgesamt drei unterschiedlichen Standorten auf dem Gelände verortet.

„Für das Land stellt die Bundesgartenschau Heilbronn eine einmalige Gelegenheit dar, sich im Rahmen des Treffpunkt Baden-Württemberg mit einem bunten Strauß an attraktiven, zukunftsweisenden Themen einem überregionalen Publikum zu präsentieren. Dabei können sich die Besucherinnen und Besucher auf eine Art Entdeckungsreise begeben und in immer wieder wechselnden Ausstellungen das Land in seiner ganzen Vielfalt erleben. Insgesamt 34 Ausstellungen wurden zu sieben eigens für die Bundesgartenschau entworfenen, übergeordneten Leitthemen wie zum Beispiel Bildung und Kunst, Nachhaltigkeit und Digitalisierung konzipiert. Aktionstage, Mitmachaktionen sowie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm runden den Landesbeitrag ab“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch, anlässlich des Pressegesprächs zum Treffpunkt Baden-Württemberg im Vorfeld der Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn.

Treffpunkt Baden-Württemberg an drei Standorten

Der Treffpunkt Baden-Württemberg ist an insgesamt drei unterschiedlichen Standorten auf dem BUGA-Gelände verortet. „Das Gros der wechselnden Ausstellungen beherbergt der Fruchtschuppen. Die ehemalige Stückguthalle der Bahn lässt noch ganz gut den Charme einer geschichtsträchtigen Industriearchitektur verspüren. In den beiden hochmodernen Pavillonbauten auf der Sommerinsel sind die Themen Leichtbau, Digitalisierung und Holzbau platziert. Einige Ausstellungsinhalte zu Themen wie Nachhaltigkeit, innovatives Bauen oder Mobilität sind eng verzahnt mit der BUGA und können in ihrer Umsetzung auch live und modellhaft im Bereich der Stadtausstellung oder auf dem BUGA-Gelände erlebt werden“, erklärte die Staatssekretärin. Darüber hinaus sei das Land mit mehreren Dauerausstellungsbeiträgen auf der BUGA vertreten. Beispielhaft sei hier die Ausstellung ‚Landwirtschaft in Baden-Württemberg - regional, vielfältig, verbrauchernah‘ im Bereich Wohlgelegen oder der Beitrag zum Thema ‚Ressourceneffizienz‘ im Inzwischenland zu nennen.

Treffpunkt Baden-Württemberg

Der Treffpunkt Baden-Württemberg ist die Plattform, die Baden-Württemberg als innovatives, zukunftsorientiertes und facettenreiches Land auf der BUGA vorstellt. Das Land präsentiert sich mit seinen Behörden und nachgeordneten Einrichtungen in zweiwöchigen Wechselausstellungen zu den folgenden Leitthemen:

  • Bildung und Kunst in Baden-Württemberg
  • Nachhaltiges Baden-Württemberg
  • Urbane Insel im Landesfluss Neckar – Touristische Wachstumspotentiale
  • Region Heilbronn Franken – Kompetenzzentrum der grünen Branche
  • Mobilität
  • Innovatives Baden-Württemberg
  • Digitalisierung

Bundesgartenschau Heilbronn
 
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Landesgartenschauen