Nachruf

Trauer um Harald Siebenmorgen

Trauer um Harald Siebenmorgen. (Bild: dpa)

Der ehemalige Direktor des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe, Dr. Harald Siebenmorgen, ist im im Alter von 70 Jahren verstorben.

Das Wissenschaftsministerium trauert um den ehemaligen Direktor des Badischen Landesmuseums, Professor Dr. Harald Siebenmorgen, der am 18. März 2020 nach langer, schwerer Krankheit in Karlsruhe verstorben ist. Das Badische Landesmuseum leitete er von 1992 bis 2014. Harald Siebenmorgen war Kunsthistoriker, Museumsmanager und Ausstellungsmacher mit Herz und Verstand. Und er war ein Vordenker. Sein enormes Wissen, seine hohe Kompetenz in museologischen und museumspolitischen Fragen, seine Aufgeschlossenheit für Neuerungen, sein diplomatisches Geschick, seine humorvolle Art, sein Gespür für Themen: Davon hat das Land Baden-Württemberg stets profitiert.

Harald Siebenmorgen hat das Museum zu einem Ort des Dialogs und der Kommunikation, zu einem Forum der kulturellen Bildung, gemacht. Die Neukonzeption der gesamten Dauerausstellung im Karlsruher Schloss, neue Vermittlungsformate, ein Zentrum für Evaluation und besucherfreundliche Einrichtungen, wie Shop und Museumsrestaurant, sind Meilensteine seiner Amtszeit. Er war ein Museumsdirektor, dem ethische Fragen der Museumsarbeit am Herzen lagen. Doch nicht nur für das eigene Haus, auch für die kleineren nichtstaatlichen Museen hat sich Harald Siebenmorgen immer wieder engagiert, zum Beispiel als Präsident und Vorstandsmitglied des Baden-Württembergischen Museumsbundes. Er wirkte mit in Jurys und in unterschiedlichen Gremien, die er mit seinen Beiträgen bereichert hat. Das Land Baden-Württemberg würdigte seine herausragenden Leistungen und sein Lebenswerk 2019 mit der Staufermedaille in Gold.

Mit Harald Siebenmorgen verlieren wir einen geschätzten und wichtigen Berater, einen kritischen Analytiker, der den gesellschaftlichen Wandelt konstruktiv begleitete. Er hat die museumspolitische Diskussion in ganz Deutschland beeinflusst und zahlreiche Kulturschaffende geprägt. Museumsleuten war er vielfach Vorbild und Lehrer.

Seinen Hinterbliebenen, insbesondere seiner Ehefrau Elisabeth Schraut, gilt unsere tiefste Anteilnahme.

Theresia Bauer
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Petra Olschowski
Staatssekretärin im Wissenschaftsministerium

Zwei Biotonnen (Foto: © dpa)
  • Bioabfall

Leitfaden zur Bioabfallentsorgung vorgestellt

v.l.n.r.: Erzbischof Stephan Burger (Erzdiözese Freiburg), Staatsministerin Theresa Schopper, Landesbischof Dr. Frank Otfried July (Evangelische. Landeskirche Württemberg), Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (Evangelische Landeskirche Baden) und Generalvikar Dr. Clemens Stroppel (Diözese Rottenburg-Stuttgart) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Kirche

Kretschmann empfängt Bischöfe

Wasser läuft aus einem Wasserhahn in ein Glas. (Foto: © dpa)
  • Wasser

Land fördert neue Wasserversorgung in Dielheim

Fußgängerzone in Baden-Baden (Bild: © dpa).
  • Fußverkehr

Mehr Platz für den Fußverkehr

Christine Schönhuber (r.), Marketingleiterin der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, und Tourismusminister Guido Wolf (l.) vor einem Plakat der neuen Kampagne, das den Bodensee zeigt. (Bild: Thomas B. Jones)
  • Tourismus

Baden-Württemberg wirbt für Urlaub im eigenen Land

Staatssekretärin Katrin Schütz besucht am 6. Juli 2020 auf ihrer Arbeitsmarktpolitischen Reise die Region Karlsruhe. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktpolitische Reise in den Regierungsbezirk Karlsruhe

Kläranlage in Glatten
  • Abwasserbeseitigung

1,2 Millionen Euro für die Modernisierung der Kläranlage Glatten

Schloss Mannheim (Bild: Achim Mende / Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
  • Vermögen und Hochbau

300. Jahrestag der Grundsteinlegung von Schloss Mannheim

Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl und Oberbürgermeister Fritz Kuhn unterzeichnen die Vereinbarung zur Sicherheitspartnerschaft.
  • Polizei

Sicherheitspartnerschaft für Stuttgart vereinbart

Finanzministerin Edith Sitzmann und Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin vor der Asiatischen Huftieranlage.
  • Wilhelma

Asiatische Huftieranlage in der Wilhelma fertig gestellt

Im Botanischen Garten in Karlsruhe spiegelt sich die Umgebung im Wasser eines Brunnens wieder.  (Bild: dpa)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Bio-Zertifizierung der Schlossgärtnerei im Schlossgarten Karlsruhe

Ein Paar liegt inmitten von Chrysanthemen. (Bild: dpa)
  • Biodiversität

Gewinner des Wettbewerbs „Baden-Württemberg blüht“ 2019 ausgezeichnet

Eine Frau betrachtet in einer Ausstellung ein Stahlgitter im Kunstverein in Heidelberg. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Förderprogramm „Kultur Sommer 2020“ geht in die zweite Runde

Eine frische geprägte 20-Euro-Sammlermünze "Laufmaschine von Karl Drais 1817" (Foto: dpa)
  • Personal

Staatliche Münzen Baden-Württemberg unter neuer Leitung

Eine Mitarbeiterin befestigt ein Energielabel an einer Pumpe. (Foto: Bernd Thissen dpa/lnw)
  • Klimaschutz

Auf dem Weg in die klimaneutrale Landesverwaltung

  • Wohnraumoffensive

Wiedervermietungsprämie für Kommunen startet

John Cranko Schule, Ansicht von der Werastraße
  • Hochbau

Neubau der John Cranko Schule ist fertig gestellt

Das Völkerkundemuseum Linden-Museum in Stuttgart. (Bild: picture alliance/Sina Schuldt/dpa)
  • Kunst und Kultur

Mehr Schutz für Landes­museen vor Einbruch und Diebstahl

Insgesamt 47 Millionen Euro Fördermittel für den Breitbandausbau wurden bewilligt.
  • Digitalisierung

47 Millionen Euro für 52 Breitbandprojekte

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Corona-Maßnahmen

Viele Beschränkungen entfallen, viele Einzelverordnungen auch

Ein Kind spielt eine Flöte. (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Neue Verordnung für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen

Jugendfußballmanschaft
  • Coronavirus

Neue Corona-Verordnung Sport

  • Verkehr

Faktencheck Verkehr für den Nordosten von Stuttgart

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Finanzhilfen

Land beteiligt sich am kommunalen Solidarpakt 2020

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgartdie Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an. (Symbolbild: © dpa).
  • Coronahilfe

Weitere Corona-Hilfen für Kunst und Kultur