Auszeichnung

Staufermedaillen für Dr. Peter Reineck und Reinhard Fernbach-Fahrensbach

v.l.n.r.: Reinhard Fernbach-Fahrensbach, Finanzministerin Edith Sitzmann und Dr. Peter Reineck (Bild: Achim Fleischmann)
v.l.n.r.: Reinhard Fernbach-Fahrensbach, Finanzministerin Edith Sitzmann und Dr. Peter Reineck

Die beiden pensionierten Lehrer Reinhard Fernbach-Fahrensbach und Dr. Peter Reineck haben in Freiburg für ihr besonderes Engagement für Völkerverständigung und politische Bildung die Staufermedaille des Landes erhalten.

Finanzministerin Edith Sitzmann hat in Freiburg zwei Staufermedaillen des Landes Baden-Württemberg verliehen: An Reinhard Fernbach-Fahrensbach und Dr. Peter Reineck. Geehrt wurden die beiden pensionierten Lehrer unter anderem für ihr außergewöhnliches Engagement für Völkerverständigung und politische Bildung. Fast drei Jahrzehnte organisierten sie gemeinsam den Austausch von polnischen und deutschen Schülerinnen und Schülern. Über 1000 Jugendliche sowie 40 Lehrerinnen und Lehrer haben daran teilgenommen.

Fast drei Jahrzehnte deutsch-polnischen Schüleraustausch organisiert

„Vor dem Fall des Eisernen Vorhangs war ein Schüleraustausch mit dem Osten undenkbar. Dann bot sich die Chance. Und Reinhard Fernbach-Fahrensbach war einer der ersten überhaupt, die einen solchen Austausch initiierten“, sagte Sitzmann bei der Verleihung. 1991 besuchten die ersten polnischen Schülerinnen und Schüler Freiburg. Ab 1994 organisierten und begleiteten Fernbach-Fahrensbach und Dr. Reineck die gegenseitigen Besuche gemeinsam.

„Persönliche Begegnungen schaffen Offenheit und Verständnis füreinander. Das haben Reinhard Fernbach-Fahrensbach und Dr. Peter Reineck stets vorgelebt“, sagte die Finanzministerin. Sie freue sich, dass die Tradition am Berthold-Gymnasium in Freiburg fortgeführt werde, obwohl die langjährigen Organisatoren sich mittlerweile im verdienten Ruhestand befänden. Für ihr Engagement hatten Reinhard Fernbach-Fahrensbach und Dr. Peter Reineck bereits 2016 den „Bene Merito“ erhalten, die höchste Auszeichnung des polnischen Außenministeriums.

Reinhard Fernbach-Fahrensbach

Reinhard Fernbach-Fahrensbach wurde 1953 in Wuppertal geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er zwischen 1974 und 1981 an der Universität Freiburg Germanistik, Geschichte, Philosophie und Soziologie. Sein Referendariat führte ihn kurz darauf erstmals ans Freiburger Berthold-Gymnasium. Fünf Jahre unterrichtete der Lehrer für Deutsch, Geschichte, Politik und Ethik dann am Kreisgymnasium in Titisee-Neustadt, ehe er 1988 ans Berthold-Gymnasium zurückkehrte. Seit dem Schuljahr 1990/1991 organisierte er dort den jährlichen Schüleraustausch mit Polen. 2018 ging er in den Ruhestand.

Dr. Peter Reineck

Peter Reineck studierte in seiner Heimatstadt Freiburg Lehramt mit den Fächern Geographie und Chemie. Zum Schuljahr 1983/1984 trat er in den Schuldienst des Landes Baden-Württemberg ein. 1992 schloss er seine Promotion an der Geowissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg ab. Im selben Jahr wurde er ans Berthold-Gymnasium versetzt, wo er ab 1994 gemeinsam mit Reinhard Fernbach-Fahrensbach den Schüleraustausch organisierte. Er ist seit 2017 im Ruhestand. 

Dr. Reineck ist seit vielen Jahren in besonderem Maße ehrenamtlich engagiert: seit 1997 als Spielleiter der Theatergruppe St. Johannes, seit 1998 als Schriftführer im Vinzenziusverein und seit 2004 als Leiter der Männerschola, jeweils in der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Friedenweiler. Zudem war er zwischen 1999 und 2014 im Gemeinderat seines Wohnortes Friedenweiler aktiv und ist 2. Vorstand des Freibad Fördervereins Friedenweiler.

Campus der Hochschule für Technik Stuttgart
  • Klimaschutz

Innovative Kälteanlage für die Hochschule für Technik Stuttgart

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Kultur

Kultur im Park der Villa Reitzenstein

Die Marketingkampagne des „Keltenlandes Baden-Württemberg“
  • Kunst und Kultur

Fünf Hotspots der Keltenkonzeption stehen fest

Als Stammkunde im Sommer durchs ganze Land (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Nahverkehr

Kostenlos im Sommer durchs ganze Land

Wanderer gehen bei Reichelsheim durch den herbstlichen Odenwald (Hessen).
  • Geodaten

Neue Wanderkarten für den Odenwald vorgestellt

Studenten sitzen in der Universität bei der Begrüßung der Erstsemester-Studenten in einem Hörsaal. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Gleichstellung

Frauen in der Wissenschaft fördern

Städtebauförderung Weil der Stadt
  • STÄDTEBAUSANIERUNG

Sanierung in Weil der Stadt erfolgreich abgeschlossen

  • Europa

Einblicke in das Leben eines Chefunterhändlers

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Hochschulen

40 Millionen Euro für Digitalisierung an Hochschulen

Eine Frau befestigt einen „Rauchen-Verboten“-Aufkleber an einer Scheibe (Bild: © dpa).
  • Gesundheit

Gewinnerklassen des Nichtraucherwettbewerbs ausgezeichnet

Anlage zur industriellen Produktion von Methangas
  • Technologie

Land fördert Wasserstoffforschung mit 16 Millionen Euro

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Technologie

Dialogprozess zur Wasserstoff-Roadmap gestartet

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Bildung

Unterricht unter Pandemiebedingungen im neuen Schuljahr

Wächterhaus der Großherzoglichen Grabkapelle in Karlsruhe
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Besuchszentrum im sanierten Wächterhaus in Karlsruhe eröffnet

Rettungswagen stehen vor der Notaufnahme der Universitätsklinik Freiburg. (Bild: picture alliance/Patrick Seeger/dpa)
  • Coronavirus

Mehr Hilfe für Universitätskliniken gefordert

Christine Schönhuber (r.), Marketingleiterin der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, und Tourismusminister Guido Wolf (l.) vor einem Plakat der neuen Kampagne, das den Bodensee zeigt. (Bild: Thomas B. Jones)
  • Tourismus

Baden-Württemberg wirbt für Urlaub im eigenen Land

Landessieger von „Jugend debattiert“ stehen fest (Bild: Kultusministerium Baden-Württemberg)
  • Schule

Landessieger von „Jugend debattiert“ stehen fest

  • Europa

Große Aufgaben gemeinsam angehen

Schulkinder einer fünften Klasse des Kreisgymnasiums in Bad Krozingen sitzen an ihren Tischen, während eine Referendarin an der Tafel unterrichtet. (Bild: picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Schule

Land bietet „Lernbrücken“ in den Sommerferien an

Güterzug fährt auf Rheintalbahn (Bild: © dpa)
  • Schiene

Land fördert Forschungs­projekt zur ökologischen Pflege an Bahnstrecken

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Große Beteiligung beim Online-Fachtag zur Kita- und Schulverpflegung

Schloss Mannheim (Bild: Achim Mende / Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
  • Vermögen und Hochbau

300. Jahrestag der Grundsteinlegung von Schloss Mannheim

Ein Mitarbeiter der Integrierten Verkehrsleitzentrale (IVLZ) sitzt vor mehreren Monitoren. (Bild: dpa)
  • Straßenbau

Bewerbungsverfahren für BIM-Award 2021 beginnt

Vier Jugendliche sitzen auf einer Freitreppe und betrachten etwas auf dem Smartphone
  • Jugendliche

Jugendstudie 2020 veröffentlicht

Im Botanischen Garten in Karlsruhe spiegelt sich die Umgebung im Wasser eines Brunnens wieder.  (Bild: dpa)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Bio-Zertifizierung der Schlossgärtnerei im Schlossgarten Karlsruhe