Auszeichung

Staufermedaille für Gerhard Roßwog

„Gerhard Roßwog hat sich in den zurückliegenden über dreißig Jahren an den verschiedensten Stellen um das Genossenschaftswesen im Land verdient gemacht. Für die genossenschaftlichen Prinzipien der Solidarität und Subsidiarität, der Selbstverantwortung und Selbstverwaltung hat er sich mit großem Nachdruck eingesetzt und damit einen Wertekatalog vertreten, den man mit guten Gründen als Wertekatalog der Bürgergesellschaft bezeichnen kann“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Montag (16. Mai 2011) anlässlich der Verleihung der Staufermedaille an Gerhard Roßwog in Stuttgart.

Gerhard Roßwog habe als Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands e.V. maßgeblich dazu beigetragen, die getrennten Genossenschaftsverbände von Baden und Württemberg zu einer schlagkräftigen Einheit zusammenzuschweißen. Dank seines Einsatzes konnten bereits zwei Jahre hintereinander Rekordstände bei den genossenschaftlichen Neugründungen im Land vermeldet werden. „Dies zeigt nicht zuletzt, dass die Bürgergesellschaft gerade in besonderer Weise erblüht“, betonte der Ministerpräsident. Ein Schwerpunkt der Neugründungen bildeten hierbei insbesondere die sogenannten „Bürger-Energiegenossenschaften“. „Die Träger der Genossenschaften sind von der Notwendigkeit überzeugt, in die erneuerbaren Energien zu investieren und sie wollen dies in lokalen und regionalen Projekten tun. Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband ist hiermit ein wichtiger Partner für die Energiewende von unten geworden“, unterstrich Kretschmann.

Mit Gerhard Roßwog stehe ein Mann an der Spitze des Verbandes, der es verstehe, den Genossenschaftsgedanken mit Weitsicht und großer Überzeugungskraft öffentlich zur Geltung zu bringen. „Mit seinem Einsatz und seiner Überzeugungskraft ist er zu einem wichtigen Interessenvertreter der Bürgergesellschaft geworden“, sagte Ministerpräsident Kretschmann und dankte Gerhard Roßwog mit der Überreichung der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.

Quelle:

Staatsministerium Baden-Württemberg
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Gruppenbild mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und den Ordensträgerinnen und –trägern
  • Tag des Ehrenamts

Kretschmann würdigt besonderes ehrenamtliches Engagement

von links nach rechts: Michael Theurer, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, und Ministerpräsident Winfried Kretschmann stehen anlässlich der Sonderfahrt zur feierlichen Eröffnung der Bahn-Neubaustrecke Wendlingen-Ulm in Ulm vor dem Zug.
  • Bahn

Neubaustrecke Wendlingen-Ulm eröffnet

Ein ICE fährt am Bahnsteig des noch nicht ganz fertigen Bahnhof Merklingen ein.
  • Bahn

Bahnhof Merklingen in Betrieb genommen

Innenminister Thomas Strobl und der französische Generalkonsul Gaël de Maisonneuve
  • Deutsch-französische Zusammenarbeit

Über Grenzen hinweg denken

Ein Lehrer schreibt vor Asylbewerbern deutsche Vokabeln an eine Schultafel. (Foto: Jens Büttner/dpa)
  • Integration

Land fördert 26 Modellprojekte zur Sprachförderung

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Polizei

Polizeipräsident Becker in den Ruhestand verabschiedet

Schülerinnen der Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen. (Bild: © dpa)
  • Schule

Zehn Jahre Gemeinschaftsschule

Menschen gehen durch die Fußgängerzone.
  • Einzelhandel

Land fördert regionale Innenstadtberater bis Ende 2024

Holzbau
  • Forst

Höchster Holzbau Süddeutschlands in Pforzheim

Grundschüler verlassen fröhlich die Schule
  • Schule

208 Millionen Euro für Schulbau und Schulsanierungen

Laubengang Schlossgarten Schwetzingen
  • Vermögen und Bau

Laubengang im Schlossgarten Schwetzingen restauriert

Schauspieler proben ein Theaterstück.
  • Kunst und Kultur

Land unterstützt Privattheater

Effizienzpreis Bauen und Modernisieren: Die Gewinnerobjekte 2022
  • Energieeffizienz

„Effizienzpreis Bauen und Sanieren 2022“ verliehen

Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg
  • Innovation

Projekt aus RegioWIN 2030 erhält rund 3,9 Millionen Euro

Bundesweiter Warntag
  • Bevölkerungsschutz

Erste Bilanz zum bundesweiten Warntag

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Ermittlungen gegen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte

Ein Krebsforscher arbeitet in einem Labor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg mit einer Pipette. (Bild: picture alliance/picture alliance / dpa)
  • Forschung

Drei von zehn Leibniz-Preisen gehen nach Baden-Württemberg

Vier Kinder. Eines auf einem Fahrrad und drei auf Tretrollern auf einem Weg in einem Park.
  • Verkehr

Sichere und gerechte Mobilität für Kinder und Jugendliche

Innenminister Thomas Strobl und Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl
  • Demokratie

Gemeinsamer Einsatz von Kirche und Politik

Europaflagge / ©Harald Richter
  • Europa

Die Europäische Union muss Weichen neu stellen

Zwei Mediziner*innen stehen vor Bildschirmen mit MRT-Aufnahmen des Herzens.
  • Gesundheit

Gesundheits-Dashboard für Baden-Württemberg

Das Wort-Bild-Logo des Förderprogramms „Lernen mit Rückenwind“
  • Schule

Hohe Beteiligung bei „Lernen mit Rückenwind“

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Programm zur Sicherung von Basiskompetenzen

Eine Gruppe Grundschülerinnen unterschiedlicher Herkunft stehen auf dem Pausenhof zusammen (Bild: © Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW).
  • Schule

Veranstaltung für zugewanderte Familien zum Schulsystem