Schienenverkehr

Start des Ausbaus zum Regionalbahnhof Stuttgart-Vaihingen

Luftbild des Bahnhof Vaihingen mit durchziehenden Schienen umgeben von vielen Häusern.

Die Bahn baut im Auftrag des Landes den S-Bahnhof Stuttgart-Vaihingen zum Regionalbahnhof aus. Dadurch entsteht eine attraktive Nahverkehrsdrehscheibe im Stuttgarter Süden. Das Land investiert rund 7,5 Millionen Euro, die Inbetriebnahme ist für Herbst 2021 geplant.

Weiterer wichtiger Schritt für den Ausbau der starken Schiene im Südwesten: Die Deutsche Bahn baut den S-Bahnhof Stuttgart-Vaihingen im Auftrag des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg zum Regionalbahnhof aus. Von der künftig noch besseren Anbindung dieser bedeutenden Nahverkehrsdrehscheibe profitieren auch die Anrainer der Gäubahn. Das Land Baden-Württemberg investiert in die Baumaßnahme rund 7,5 Millionen Euro.

„Mit dem Regionalbahnhof Stuttgart-Vaihingen schaffen wir eine wichtige Verkehrsdrehscheibe im Stuttgarter Süden“ sagt Winfried Hermann, Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg. „Stuttgart-Vaihingen ist mit zahlreichen Neuansiedlungen wie dem Synergiepark ein stark wachsender Arbeitsplatzschwerpunkt. Für viele Pendler schaffen wir darüber hinaus attraktive Umsteigemöglichkeiten auf U- und S-Bahn. Dies wird während der Zeit der durch S21 verursachten Unterbrechung der Gäubahn noch wichtiger werden“, erklärt Minister Hermann.

Stadtbezirk Vaihingen gewinnt an Attraktivität

„Mit dem Regionalbahnhof in Stuttgart-Vaihingen schaffen wir ein attraktives Angebot für Bahnreisende. Insbesondere Anrainern der Gäubahn bietet die neue Nahverkehrsdrehscheibe im Stuttgarter Süden mit Inbetriebnahme im Jahr 2021 viele Vorteile und motiviert Pendler zum Umstieg auf die umweltfreundliche Schiene. Auch der Stadtbezirk Vaihingen mit der Universität und großen Gewerbeflächen gewinnt so zusätzlich an Attraktivität“, betont Thorsten Krenz, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für das Land Baden-Württemberg.

„Der neue Regionalhalt Vaihingen ist für uns ein wichtiges Projekt, das dazu führt, dass das größte Gewerbegebiet in Stuttgart, der Synergiepark, in Zukunft noch viel besser an den ÖPNV angebunden ist – ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau nachhaltiger Mobilität“, unterstreicht Peter Pätzold, Baubürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart.

Verkehrsdrehscheibe für Pendler auf der Gäubahn

Mit dem Bau des Regionalbahnhofs ergeben sich erhebliche Vorteile auch für Pendler auf der Gäubahn. Künftig erhalten sie bereits mit der neuen Nahverkehrsdrehscheibe im Stuttgarter Süden Anschluss an ein dichtes Angebot von S-Bahnen, Stadtbahnen und Bussen und können diese bereits von Stuttgart-Vaihingen an nutzen, ohne wie derzeit noch erst zum Stuttgarter Hauptbahnhof fahren zu müssen. Dadurch verringern sich die Reisezeiten in vielen stark frequentierten Relationen teilweise erheblich.

Die Bahn baut am Bahnhof Stuttgart-Vaihingen einen neuen Mittelbahnsteig mit einer Länge von 210 Metern. Die Fahrgäste kommen künftig über Treppen und einen Aufzug von der südlichen Personenunterführung zum Zug. Barrierefrei geht es weiter: Die Bahnsteighöhe wird auf die Züge angepasst, der Bahnsteig mit taktilen Leitsystemen für blinde und sehbehinderte Reisende ausgestattet.

Zeitweise Teilsprerrungen möglich

Im Rahmen der Baumaßnahme verlängert die DB zudem den Bahnsteig an Gleis 1. Die Inbetriebnahme des neuen Bahnsteiges ist im Herbst 2021 vorgesehen. Der Aufzug soll Anfang 2022 in Betrieb gehen. Die Arbeiten finden in der Regel tagsüber statt. Zeitweise kann es zu Teilsperrungen am Bahnsteig an Gleis 1 kommen. Die Deutsche Bahn bittet alle Reisenden vorab um Verständnis für die Einschränkungen. Der Zugverkehr wird von den Arbeiten nicht beeinflusst. 

Den Startschuss für den Ausbau des Bahnhofs gab das Ministerium für Verkehr mit dem ÖPNV-Pakt der Region Stuttgart. Der Ausbau des Bahnhofs wurde im Zusammenhang mit den im Jahr 2015 zwischen allen Projektpartnern vereinbarten zusätzlichen Maßnahmen zu Stuttgart 21 am Flughafen und im Filderbereich beschlossen.

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Delegationsreise

Hoffmeister-Kraut besucht das Silicon Valley

Das Möhlinwehr bei Breisach (Foto: © dpa)
  • Hochwasserschutz

Land fördert Hochwasserschutz in Mietingen

Porträt von Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Wirtschaft

Hoffmeister-Kraut kritisiert Krisenmanagement des Bundes

Anlage zur industriellen Produktion von Methangas
  • Energiewende

f-cell Kongress in Stuttgart

Ein Professor hält eine Vorlesung. (Foto: © dpa)
  • Hochschulen

Präsenzsemester hat oberste Priorität

Ein Bio-Bauer bringt mit seinem Traktor und einem Tankwagen als Anhänger, die angefallende Jauche auf einer Wiese aus. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Öko-Aktionstag zeigt Vielfalt regionaler Landwirtschaft

von links nach rechts: Finanzminister Dr. Danyal Bayaz, Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Wissenschaftsministerin Petra Olschowski, Verkehrsminister Winfried Hermann und Staatsminister Dr. Florian Stegmann in Pittsburgh
  • Delegationsreise

Kretschmann reist nach Pennsylvania und Kalifornien

BW blüht
  • Biodiversität

Gewinner des Wettbewerbs „Baden-Württemberg blüht” ausgezeichnet

Ein Auerhuhn steht im Wald.
  • Erneuerbare Energien

Ministerin Walker und Minister Hauk treffen Bürgermeister in Stuttgart

Porträtbild von Staatssekretärin Petra Olschowski
  • Hochschulen

Olschowski trifft Klimaschutzbeauftragte aller Hochschulen

Arbeiter bauen Präzisions-Klimasysteme zusammen, die für die Lithographie-Abteilung in der Chip Produktion eingesetzt werden (Bild: © dpa).
  • Arbeitsmarkt

Herbstaufschwung macht sich bemerkbar

Eine S-Bahn der Deutschen-Bahn fährt Richtung Stuttgart. (Bild: © picture alliance/Tom Weller/dpa)
  • Nahverkehr

Projekte Regio-S-Bahn und Brenzbahn schreiten voran

Herr Staatssekretär auf Ausbildungsreise
  • Reise

Rapp auf Ausbildungsreise mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit

Logo des Innovationspreises  Bioökonomie Baden-Württemberg
  • Bioökonomie

Gewinner des Ideenwettbewerbs Bioökonomie 2022

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Foto: ENBW/Daniel Meier-Gerber)
  • Kernenergie

Konzept zum möglichen längeren Betrieb des GKN II liegt vor

  • Bioökonomie

Vierter Bioökonomie-Kongress in Stuttgart

Ein Testzug der Deutschen Bahn (vierteilige ICE 1 Garnitur) fährt auf der Neubaustrecke Wendlingen Ulm.
  • Bahn

Neubaustrecke Wendlingen-Ulm ab Dezember 2022 in Betrieb

Energiewendetage 2020
  • Klima und Energie

Nachhaltigkeits- und Energiewendetage vom 23. bis 26. September

Die 140. Bauministerkonferenz fand am 22. und 23. September 2022 in Stuttgart statt.
  • Bauen und Wohnen

Ergebnisse der 140. Bauministerkonferenz

Mohn- und Kornblumen blühen in einem Getreidefeld (Bild: dpa).
  • Gartenschau Eppingen

Zwei Ausstellungen auf der Gartenschau in Eppingen

Ein Nahverkehrszug der Schweizerischen Bundesbahnen (Symbolbild).
  • Nahverkehr

Vertrag für Regionalbahn Singen-Schaffhausen unterzeichnet

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg

Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Automobilindustrie

Hoffmeister-Kraut besucht IAA Transportation 2022

Gerhard Greiter, Winfried Hermann und Volker M. Heepen stehen vor dem neuen Mireo Zug von Siemens und halten jeweils ein Schild "Welcome to the Länd" in der Hand.
  • Nahverkehr

Baden-Württemberg setzt auf nachhaltige Zugantriebe

Ein Monteur befestigt Solarpanele auf einem Dach.
  • Klimaschutz

Neues Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht