Pressemitteilungen

Ökologischer Landbau
  • 13.02.2019

Start der Weltleitmesse „Biofach 2019“

  • Bio-Äpfel der Sorte Opal (l-r), Elstar und Golden Delicious liegen während der Öko-Fachmesse Biofach in Kisten.(Bild: © dpa)

    Bild: © dpa

In Nürnberg hat die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel „Biofach 2019“ begonnen. Auf einem Gemeinschaftsstand präsentieren sich Unternehmen aus Baden-Württemberg mit ihrem vielfältigen Angebot an regionalen Bio-Produkten. Der ökologische Landbau in Baden-Württemberg wächst seit Jahren.

„Der Ökolandbau hat in Baden-Württemberg schon eine lange Tradition, die Zahl der ökologisch wirtschaftenden Betriebe und die ökologisch bewirtschaftete Fläche nehmen seit Jahren stetig zu. Der Markt für Bio-Lebensmittel wächst seit Jahren ebenfalls mit“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch, anlässlich der Eröffnung des get-together am Gemeinschaftsstand Unternehmen aus Baden-Württemberg in Nürnberg. An diesem Stand präsentieren sich Unternehmen des Landes mit ihrem vielfältigen Angebot an regionalen Bio-Produkten.

Ökologischer Landbau in Baden-Württemberg wächst seit Jahren

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch besucht zwei Tage die Weltfachmesse BIOFACH in Nürnberg, um mit Unternehmen aus Baden-Württemberg ins Gespräch zu kommen und sich über aktuelle Trends im Biobereich allgemein und in der Gemeinschaftsverpflegung zu informieren. „Ich bin beeindruckt von der Vielfalt und der Innovationskraft im Öko-Sektor. Diese wird bei der Biofach von Jahr zu Jahr sichtbar und erlebbar“, so die Staatssekretärin. Ein besonderes Augenmerk liege für sie in diesem Jahr beim Thema Bio in der Gemeinschaftsverpflegung, zum Beispiel in Schule oder Kantinen.  „Häufig werden hochwertige, regionale Biolebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung schon eingesetzt, diese sind aber nicht sichtbar ausgelobt. Durch diesen Umstand kann der Gast sich nicht bewusst für Bio-Produkte entscheiden. Hier sehe ich Herausforderungen für die Zukunft. Wir müssen das regionale Bio in der Gemeinschaftsverpflegung sichtbar machen“, betonte Gurr-Hirsch.

BIOFACH – Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Die BIOFACH ist die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Im Jahr 2019 findet diese vom 13. Bis 16. Februar 2019 im Messezentrum Nürnberg statt. Die BIOFACH sieht sich als einen Ort, an dem Menschen ihre Leidenschaft für Bio-Lebensmittel und den Bio-Markt teilen, sich kennenlernen und austauschen können. Zur BIOFACH 2019 werden mehr als 2.900 Aussteller aus dem nationalen und internationalen Bio-Lebensmittel-Sektor sowie circa 50.000 Fachbesucher/innen erwartet.

Den Gemeinschaftsstand MBW Marketinggesellschaft teilen sich in diesem Jahr zwölf Unternehmen aus Baden-Württemberg.

Der Markt für Bio-Produkte wächst seit Jahren stetig. So wurde im Jahr 2018 erstmals die Schwelle von zehn Milliarden Umsatz mit Bio-Lebensmitteln und Getränken überschritten. Im Einsatz von Bio in der Gemeinschaftsverpflegung wird noch ein Nachfragepotenzial für die Zukunft und für weiteres Wachstum gesehen.

Die aktuellen Zahlen zum Bio-Markt und zum Bio-Sektor wird der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft bei der Biofach 2019 bekannt geben.


Kontakt

Landwirtschaftsministerium 220x115

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Peter Hauk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand