Regierung

Staatssekretär Ratzmann verlässt Landesregierung

Volker Ratzmann ist Bevollmächtigter des Landes beim Bund (Bild: © Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund).

Staatssekretär Volker Ratzmann wird sein Amt als Bevollmächtigter des Landes beim Bund zum 31. Januar 2020 beenden. Er wechselt am 1. Mai in die Wirtschaft.

„Der Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretär Volker Ratzmann, hat mir mitgeteilt, dass er ab dem 1. Mai 2020 eine neue Aufgabe in der Wirtschaft übernehmen wird. Ich werde Herrn Ratzmann daher in seinem Einvernehmen in den einstweiligen Ruhestand versetzen“, erklärte Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Brüssel.

Volker Ratzmann wird sein Amt als Bevollmächtigter des Landes beim Bund nach einer Übergabe der Geschäfte zum 31. Januar 2020 beenden.

„Wir bedauern den Weggang von Volker Ratzmann, denn er hat einen ausgezeichneten Job gemacht. Die Landesvertretung ist auch durch sein Wirken ein Hotspot in der Hauptstadt. Seine vorbereitenden Arbeiten zu den Bundesratssitzungen und die Vertretung der baden-württembergischen Interessen in Berlin waren präzise und kompetent. Ich wünsche Volker Ratzmann alles Gute und viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe“, so Kretschmann.

Ministerpräsident Kretschmann wird in Kürze über seine Nachfolge entscheiden.

Vertretung des Landes beim Bund