Justiz

Staatsanwaltschaft Heidelberg unter neuer Leitung

Justizminister Guido Wolf (l.) und der neue Leiter der Staatsanwaltschaft Heidelberg, Andreas Herrgen (M.).
Justizminister Guido Wolf (l.) und der neue Leiter der Staatsanwaltschaft Heidelberg, Andreas Herrgen (M.).

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat mit Andreas Herrgen einen neuen Leiter. Zuvor war er Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Mosbach.

Der 55-jährige Andreas Herrgen, der bisherige Leiter der Staatsanwaltschaft Mosbach, ist neuer Leiter der Staatsanwaltschaft Heidelberg und tritt dort die Nachfolge von Romeo Schüssler an, der Anfang September an die Staatsanwaltschaft Mannheim gewechselt war. Der Justizminister Guido Wolf hat Andreas Herrgen im Rahmen einer kleinen Feierstunde am, Freitag 13. November 2020, offiziell in sein Amt eingeführt. Bereits am heutigen Montag tritt Herrgen seine neue Stelle in Heidelberg an.

Justizminister Guido Wolf sagte: „Andreas Herrgen ist nicht nur ein langjähriger und fachlich exzellenter Strafverfolger, sondern auch bekannt für seinen hervorragenden, ruhigen und sicheren Führungsstil. Er kehrt nun als Leitender Oberstaatsanwalt an die Staatsanwaltschaft zurück, an der er 1996 seine erste Planstelle erhielt und an der er über 15 Jahre in unterschiedlichsten Positionen tätig war. Andreas Herrgen kennt die Staatsanwaltschaft Heidelberg in- und auswendig, er hat dort auch bereits Führungsverantwortung übernommen. Das ist eine echte Idealkonstellation.“

Zur Person

Andreas Herrgen studierte in Heidelberg und trat 1993 in den höheren Justizdienst des Landes Baden-Württembergs ein. Nach ersten Stationen am Amtsgericht Heilbronn, der Staatsanwaltschaft Heilbronn und dem Landgericht Heidelberg, erhielt er 1996 seine erste Planstelle bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg. Bereits in jungen Berufsjahren leitete er kommissarisch die dortige Vollstreckungsabteilung. Nach seiner Erprobungsabordnung zur Generalstaatsanwaltschaft in Karlsruhe 2003 wurde er Oberstaatsanwalt in Heidelberg und von 2007 bis 2011 zugleich ständiger Vertreter des Behördenleiters. 2011 wechselte er zur Staatsanwaltschaft Mannheim, wo er insbesondere das Haus des Jugendrechts Mannheim mit aufbaute und ebenfalls die Funktion des ständigen Vertreters des Behördenleiters wahrnahm. Seit 2016 war er Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Mosbach. Andreas Herrgen lebt im Rhein-Neckar-Kreis, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Bürgerbeteiligung

Viertes Bürgerforum zur Opernhaus-Sanierung

Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa (Foto: © dpa)
  • Justiz

Rechtspolitische Initiativen auf den Weg gebracht

Eine Asylbewerberin trägt ihr kleines Kind auf dem Arm. (Bild: dpa)
  • Flüchtlinge

Aktuelle Situation der Erstaufnahme

Traurige Frau schaut in ihren Badspiegel.
  • Aktionstag

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

  • Corona-Impfung

Baden-Württemberg bereitet sich vor

Zwei Polizeibeamte bei einer Streife.
  • Polizei

Polizeikontrollen zur Corona-Verordnung

Eine Sozialarbeiterin führt in der Landeserstaufnahme für Asylbewerber in Karlsruhe eine Beratung mit einem Flüchtling durch (Bild: © dpa).
  • Mentorinnenprogramm

Mentorinnen-Programm für Migrantinnen erhält Zertifizierung

Die Polizei Baden-Württemberg trauert. (Bild: Polizei Baden-Württemberg)
  • Polizei

Gedenkminute für im Dienst verstorbene Polizeibeamte

Präventionsveranstaltungen Online
  • Polizei

Präventionsveranstaltungen der Polizei nun online

Polizeibeamte sprechen im Schlossgarten mit einer Gruppe von vier Leuten, die an einem Tisch sitzt (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Polizei zieht ernüchternde Corona-Bilanz

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Bürgerbeteiligung

Drittes Bürgerforum zur Opernhaus-Sanierung

Das beleuchtete Gebäude des Landtages von Baden-Württemberg in Stuttgart, im Vordergund das Bürger- und Medienzentrum (Foto: © dpa)
  • Sicherheit

Strobl informiert Innenausschuss über Querdenker

Eine Hand drückt eine Klinke
  • Polizei

Kontrollaktion gegen Wohnungseinbrüche

Einheiten der Polizei stehen vor einem zerstörten Geschäft in der Königstraße. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Justiz

Erster Prozess zur Stuttgarter Krawallnacht

  • Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung hat sich in Baden-Württemberg etabliert

Polizei mit Maske
  • Corona-Pandemie

Zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung

V.l.n.r.: Justizminister Guido Wolf, Frank Konrad Brede, Präsident des Landgerichts Baden-Baden, und Alexander Riedel, Präsident des Oberlandesgerichts Karlsruhe
  • Justiz

Neuer Präsident des Landgerichts Baden-Baden

Ein Richter kommt in einen Sitzungssaal des Landgerichts Mannheim. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Erster Commercial Court Deutschlands eröffnet

Jacken von Mitgliedern der Feuerwehr.
  • Bevölkerungsschutz

Stärkung für Ehrenamt im Bevölkerungsschutz

V.l.n.r.: Thomas Straub, Direktor des Amtsgerichts, Oberbürgermeister Michael Beck, Justizminister Guido Wolf und der Präsident des Landgerichts Rottweil, Dietmar Foth
  • Justiz

Erweiterungsbau für das Amtsgericht Tuttlingen

Rote Rosen und eine Kerze liegen in Gedenken an die vier Opfer des Terroranschlags in der Wiener Innenstadt.
  • Sicherheit

Anschlag in Wien verurteilt

Polizei mit Maske
  • Corona-Pandemie

Zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung

  • Coronavirus

Bürgerforum Corona

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Stuttgarter Opernhaus

Zweites Bürgerforum zur Opernhaus-Sanierung