Tourismus

Sommerfest im Stauferland

Die Hochburg bei Emmendingen bietet einmalige Einblicke in die Geschichte des Burgen- und Festungsbaus eines halben Jahrtausends.

Am Sonntag gibt es an vielen Orten eine Zeitreise in die Stauferzeit.

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett wird am Sonntag im Kloster Lorch das Stauferlandfest eröffnen. An den Veranstaltungsorten Kloster Lorch, Burg Wäscherschloss, Schwäbisch Gmünd, Göppingen und Schloss Weißenstein erwartet die Gäste ein buntes mittelalterliches Programm.

„Kloster Lorch ist ein Erinnerungsort an das Staufergeschlecht. Bis heute ist es voller Leben, denn im letzten Jahr haben rund 75.000 Gäste das Kloster besucht“, sagte Finanzstaatssekretärin Gisela Splett. In den Erhalt des über 900 Jahre alten Klosters habe das Land in den vergangenen fünf Jahren rund 500.000 Euro investiert, so Finanzstaatssekretärin Gisela Splett.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG) veranstalten das Fest gemeinsam mit Partnern, den Städten Göppingen und Schwäbisch Gmünd sowie dem Schloss Weißenstein. Die Veranstaltungsorte Kloster Lorch, Burg Wäscherschloss, Schwäbisch Gmünd, Göppingen und Schloss Weißenstein sind zu Fuß und mit dem Rad gut erreichbar. Den Gästen steht von elf bis 16 Uhr zudem ein historischer Shuttlebus vom Kloster Lorch zur Burg Wäscherschloss und zurück zur Verfügung.

Buntes mittelalterliches Programm

Das Sommerfest im Stauferland findet bereits zum dritten Mal statt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes mittelalterliches Treiben. Schwertkämpfe, altes Handwerk, Führungen, Musik sowie Geschichtenerzählerinnen und -erzähler gehören dazu.

  • Im Kloster Lorch steht das geistliche Leben im Mittelpunkt, etwa mit Gregorianischen Gesängen und einem Auftritt der Schola Cantorum Lorchensis. Fakten zur Geschichte des Herrschergeschlechts und wie die Mönche im Mittelalter lebten, erfahren Erwachsene und Kinder bei stündlichen Führungen.
  • Burg Wäscherschloss widmet sich dem mittelalterlichen Burgleben, wie es in Märchen und Sagen überliefert ist. Die „Speisemeisterei“ sorgt zusammen mit „Faranspil“ für Unterhaltung. Die Spielleute „G’hörsturz“ haben Lieder und Tänze im Repertoire.
  • Schwäbisch Gmünd, die älteste Stauferstadt, öffnet die Johanniskirche und bietet ein buntes mittelalterliches Programm rund um die Stauferbasilika. Die Besucherinnen und Besucher erleben Schmiedekunst, mittelalterliches Handwerk und historische Tänze.
  • Die Hohenstaufenstadt Göppingen nimmt mit einem Mittelaltermarkt auf dem Schlossplatz, mit einem Festumzug und einem Märchen- und Sagenzelt für Kinder und Erwachsene teil. Außerdem können die Gäste die Geschichte des Göppinger Renaissanceschlosses kennenlernen.
  • Schloss Weißenstein beherbergt das Museum KAGEs MIKROVERSUM. Zum diesjährigen Jubiläum unternehmen die Besucherinnen und Besucher mit einer Multivisionsshow eine Reise durch den Mikro- und Makrokosmos. Eine Schlossillumination mit Musik und der Großprojektion „Staufermond“ beschließt das Sommerfest im Stauferland.

Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Kultur

Kultur im Park der Villa Reitzenstein

Die Marketingkampagne des „Keltenlandes Baden-Württemberg“
  • Kunst und Kultur

Fünf Hotspots der Keltenkonzeption stehen fest

Übergabe Dokumentenprüfgeräte durch Innenminister Thomas Strobl
  • Polizei

Hochmoderne Dokumentenprüfgeräte für die Polizei

Als Stammkunde im Sommer durchs ganze Land (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Nahverkehr

Kostenlos im Sommer durchs ganze Land

Wanderer gehen bei Reichelsheim durch den herbstlichen Odenwald (Hessen).
  • Geodaten

Neue Wanderkarten für den Odenwald vorgestellt

Städtebauförderung Weil der Stadt
  • STÄDTEBAUSANIERUNG

Sanierung in Weil der Stadt erfolgreich abgeschlossen

  • Europa

Einblicke in das Leben eines Chefunterhändlers

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Firma HyImpulse Technologies GmbH in Hardthausen (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Kreisbereisung

Wirtschaftsministerin besucht Stadt- und Landkreis Heilbronn

v.l.n.r.: Unterzeichnung des dritten Klimaschutzpaktes mit Gemeindetagspräsident Roger Kehle, Landkreistagspräsident Joachim Walter, Umweltminister Franz Untersteller und  Städtetagspräsident Dr. Peter Kurz (Bild: Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Klimaschutz

Land und Kommunen setzen Klimaschutzpakt fort

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Liquiditätshilfe

Land setzt erhöhte Zuweisungen an Kommunen fort

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Landrat Klaus Pavel (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz an Landrat Klaus Pavel

Vollblutaraber-Stuten stehen in Marbach im Haupt-und Landgestüt mit ihren Fohlen auf einer Koppel. (Foto: dpa)
  • Gestüt

Marbacher Hengstparade verschoben

Wächterhaus der Großherzoglichen Grabkapelle in Karlsruhe
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Besuchszentrum im sanierten Wächterhaus in Karlsruhe eröffnet

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bild: Dennis Williamson)
  • Kreisbesuch

Kretschmann besucht den Landkreis Waldshut

Zwei Biotonnen (Foto: © dpa)
  • Bioabfall

Leitfaden zur richtigen Nutzung von Biotonnen vorgestellt

v.l.n.r.: Erzbischof Stephan Burger (Erzdiözese Freiburg), Staatsministerin Theresa Schopper, Landesbischof Dr. Frank Otfried July (Evangelische. Landeskirche Württemberg), Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (Evangelische Landeskirche Baden) und Generalvikar Dr. Clemens Stroppel (Diözese Rottenburg-Stuttgart) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Kirche

Kretschmann empfängt Bischöfe

Wasser läuft aus einem Wasserhahn in ein Glas. (Foto: © dpa)
  • Wasser

Land fördert neue Wasserversorgung in Dielheim

Fußgängerzone in Baden-Baden (Bild: © dpa).
  • Fußverkehr

Mehr Platz für den Fußverkehr

Christine Schönhuber (r.), Marketingleiterin der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, und Tourismusminister Guido Wolf (l.) vor einem Plakat der neuen Kampagne, das den Bodensee zeigt. (Bild: Thomas B. Jones)
  • Tourismus

Baden-Württemberg wirbt für Urlaub im eigenen Land

Staatssekretärin Katrin Schütz besucht am 6. Juli 2020 auf ihrer Arbeitsmarktpolitischen Reise die Region Karlsruhe. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktpolitische Reise in den Regierungsbezirk Karlsruhe

Kläranlage in Glatten
  • Abwasserbeseitigung

1,2 Millionen Euro für die Modernisierung der Kläranlage Glatten

Schloss Mannheim (Bild: Achim Mende / Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
  • Vermögen und Hochbau

300. Jahrestag der Grundsteinlegung von Schloss Mannheim

Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl und Oberbürgermeister Fritz Kuhn unterzeichnen die Vereinbarung zur Sicherheitspartnerschaft.
  • Polizei

Sicherheitspartnerschaft für Stuttgart vereinbart

Finanzministerin Edith Sitzmann und Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin vor der Asiatischen Huftieranlage.
  • Wilhelma

Asiatische Huftieranlage in der Wilhelma fertig gestellt

Im Botanischen Garten in Karlsruhe spiegelt sich die Umgebung im Wasser eines Brunnens wieder.  (Bild: dpa)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Bio-Zertifizierung der Schlossgärtnerei im Schlossgarten Karlsruhe