Erneuerbare Energien

Solarstrom für den Bahnhof Merklingen

Solar-Carport mit Ladeinfrastruktur in Rheinfelden der Fa. Energiedienst AG, Förderprojekt INPUT
Solar-Carport mit Ladeinfrastruktur in Rheinfelden der Fa. Energiedienst AG, Förderprojekt INPUT

Der Bahnhof in Merklingen bekommt eine Photovoltaikanlage. Die Solaranlage überdacht viele Parkplätze, um die Eingriffe in die Natur möglichst gering zu halten. Zudem bekommt der Ladesäulen für Elektrofahrzeuge.

Um klimafreundliche Energiequellen auszubauen und Eingriffe in die Natur dabei möglichst gering zu halten, nimmt die Landesregierung verstärkt ungenutzte Flächen entlang der Verkehrswege in den Fokus. Mit diesen soll der Ausbau von Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) zur solaren Stromerzeugung vorangetrieben werden. Auch auf dem Park and Ride (P+R) Parkplatz an dem im Bau befindlichen Regionalhalt Merklingen an der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm wird eine PV-Anlage gebaut.

Klimaschutz ist ein zentrales Ziel der Verkehrspolitik

Verkehrsminister Winfried Hermann sagte: „Klimaschutz ist ein zentrales Ziel auch der Verkehrspolitik. Daher freut es mich sehr, dass der Zweckverband „Region Schwäbische Alb” mit unserer Unterstützung das Leuchtturmprojekt auf der P+R-Anlage neben dem neuen Bahnhof Merklingen realisiert. Die großflächige Berücksichtigung von Ladesäuleninfrastruktur in Kombination mit einer Photovoltaik-Überdachung ist ein hervorragendes Beispiel für ein klimafreundliches und zukunftsorientiertes Projekt.”

Klaus Kaufmann, Zweckverbandvorsitzender und Bürgermeister von Laichingen, unterstrich: „Unsere Bemühungen, den P+R-Platz am Bahnhof Merklingen – Schwäbische Alb mit einer Photovoltaikanlage und großzügiger Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auszustatten, haben sich letztlich durch das Engagement des Landes, explizit durch das Ministerium von Herrn Verkehrsminister Hermann, ausgezahlt. Wir werden in Zukunft eine hochmoderne Anlage zum Parken für eine nachhaltige Mobilität der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen können.”

Geplant ist, mehr als die Hälfte der 425 Stellplätze der P+R-Anlage mit Normalladestationen auszustatten. Diese Parkplätze werden überdacht. Auf dieser Überdachung wird eine PV-Anlage installiert. So kann der durch die Photovoltaik-Anlage erzeugte Strom direkt für Ladevorgänge von Elektrofahrzeugen verwendet werden. Der Überschuss wird in das Stromnetz eingespeist. Insgesamt errechnet sich hieraus eine Einsparung von circa 680 Tonnen Kohlenstoffdioxid im Jahr.

Inbetriebnahme des Bahnhofs Merklingen ab Dezember 2022

Der Bahnhof „Merklingen - Schwäbische Alb” ist ein neuer Regionalbahnhof an der Schnellbahnstrecke von Stuttgart nach Ulm, am Ortsrand von Merklingen (Alb-Donau-Kreis). Das Land Baden-Württemberg, die Deutsche Bahn und der von den Kommunen auf der Laichinger Alb für dieses Projekt gegründete Zweckverband „Region Schwäbische Alb” haben den Bau des Bahnhofs am 2. Dezember 2016 vertraglich vereinbart.

Die Inbetriebnahme des Bahnhofs ist zusammen mit dem Vorlaufbetrieb auf der Neubaustrecke Wendlingen – Ulm von Dezember 2022 an vorgesehen. Die Bedienung des neuen Regionalbahnhofs erfolgt im Stundentakt durch einen Pendelverkehr zwischen Wendlingen und Ulm, mit der Inbetriebnahme des Projektes Stuttgart 21 werden die schnellen Expressverkehre auf der Neubaustrecke Wendlingen – Ulm dann stündlich von Stuttgart bis an den Bodensee durchgebunden.

Das Ministerium für Verkehr entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband „Region Schwäbische Alb“ sowie dem Landratsamt Alb-Donau-Kreis eine Anbindung des Bahnhofs an das bestehende Busverkehrsnetz. Neben dem Bahnhalt entsteht derzeit die P+R-Anlage.

Modell für die Mobilität der Zukunft: U-Shift
  • Automobilwirtschaft

Land als Gewinner beim Transformationsprozess

Gerätträger der Straßenmeistereien mit insektemfreundlichem Mähkopfmodell beim Einsatz im Bankett
  • Ökologie

Innovative Mähtechnik fördert Artenvielfalt

Wort-Bild-Marke für das Netzwerk Fortbildung
  • Fortbildung

Jahrestagung des Netzwerks für berufliche Fortbildung

Der Rotor einer Windkraftanlage wird montiert.
  • Windbranchentag

Baumann fordert massiven Ausbau von erneuerbaren Energien

Wohnhäuser in Stuttgart
  • Steuern

Infoschreiben zur Grundsteuerreform

Verleihung des European Energy Award durch Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: Martin Stollberg/Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Kommunaler Klimaschutz

Verleihung der European Energy Awards

Ein humanoider Roboter kommuniziert im Rahmen einer Ausstellung zu künstlicher Intelligenz  mit einem Besucher.
  • Künstliche Intelligenz

38 geförderte Projekte zur Künstlichen Intelligenz vorgestellt

Forschungsgebäude Ansicht Süd
  • Hochbau

Forschungsneubau an der Universität Freiburg übergeben

Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h.c. Werner Sobek
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Architekturpionier Sobek

Ein Forstwirt des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald fällt bei St. Märgen eine Fichte. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Forst

Sonder-Agrarministerkonferenz Wald und Holz

Euro-Banknoten
  • Steuern

Einnahmen bleiben laut Mai-Steuerschätzung stabil

Ausbilderin mit Lehrling
  • Ausbildung

Förderung für Kleinbetriebe bei der betrieblichen Ausbildung

Gruppe tanzender Menschen auf einer Bühne
  • Kunst und Kultur

Innovationsfonds Kunst 2022

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg

Holzbau
  • Holzbau-Offensive

Tag der Städtebauförderung in Lörrach

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Einweihung einer Photovoltaik-Anlage auf einem Feld mit Apfelbäumen in Kressbronn am Bodensee.
  • Erneuerbare Energien

Sonnenstrom und sonnengereifte Äpfel

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • Startup BW

Start-up BW Night 2022

Rebecca C. Reisch
  • Forschung

Cyber Valley GmbH erhält erste Geschäftsführerin

  • Podcast

Cäshflow – Der Podcast #5: Start-Ups im Land

Ein Mann tippt auf einer Tastatur eines Laptops.
  • Digitalisierung

Land unterstützt Aufbau eines Beinprothesenregisters

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Start-Up BW

Gewinner des JUNIOR-Landeswettbewerbs

Der Rotor einer Windkraftanlage wird montiert.
  • Erneuerbare Energien

Verfahrensbeschleunigung bei Windkraftanlagen

Ein Techniker läuft über ein Dach, auf dem eine Photovoltaik-Anlage montiert wurde. (Bild: © picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)
  • Energiewende

2021 vier Prozent mehr Strom durch Erneuerbare

Bunte Grafik des Fachtages Gemeinsam gegen Menschenhandel und Arbeitsausbeutung
  • Arbeitsrecht

Fachtag „Gemeinsam gegen Menschenhandel und Arbeitsausbeutung“

  • Nahverkehr

Fahrplan für den Nahverkehrsausbau