Schule

Schulsportaktionswoche stellt Werte des Sports in den Fokus

Ein Startläufer einer 4x100m-Staffel hält einen Staffelstab in der Hand.

Die Schulsportaktionswoche „Für Verständigung und gegenseitige Toleranz – mach mit!“ stellt die Werte des Sports in den Fokus. Sport sorgt neben Spaß, Freude, Gesundheit und Wohlbefinden auch für den Zusammenhalt in der Gesellschaft.

Mehr als 700 Schulen, fast 140.000 Schülerinnen und Schüler und sechs Leitsätze. Das sind die Zahlen der landesweiten Schulsportaktionswoche „Für Verständigung und gegenseitige Toleranz – mach mit!“, die am 19. Juli 2022 startet und eine Woche lang die positiven Werte des Sports in den Fokus nimmt. Bis zum 26. Juli setzen die teilnehmenden Schulen, Lehrkräfte, Kinder und Jugendlichen bewusst ein Zeichen für die Werte des Sports, die hinter den folgenden Leitsätzen stehen:

„Wir

  • verhalten uns fair,
  • leben Vielfalt,
  • begegnen uns auf Augenhöhe,
  • stehen für gewaltfreien Umgang,
  • übernehmen Verantwortung,
  • sind bereit für Entwicklung.“

„Beim Sport denken wir sofort an Spaß, Freude, Gesundheit, Wohlbefinden. All das zeichnet den Sport aus, macht ihn unersetzlich für unsere Gesellschaft. Mindestens genauso wichtig sind aber auch die Werte, die der Sport fördert und vermittelt. Sie halten unsere Gesellschaft zusammen. Und darauf richten wir mit der Schulsportaktionswoche den Scheinwerfer“, sagt Sport- und Kultusministerin Theresa Schopper und ergänzt: „Gemeinsame sportliche Aktivitäten fördern das Kennenlernen von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft, schaffen Verständigung und gegenseitige Toleranz. Sport kann dabei Werte, Verhaltens- und Orientierungsmuster vermitteln, die für unser Zusammenleben von großer Bedeutung sind. Es liegt mir am Herzen, das besondere Potenzial des Sports in diesem Zusammenhang zu nutzen und freue mich, dass so viele Schulen und Schularten aus dem gesamten Land unserem Aufruf gefolgt sind. Das ist ein tolles Signal – auch gerade angesichts unserer Herausforderungen aufgrund der Auswirkungen von Corona und Krieg, wobei der Sport übrigens auch helfen kann.“

Song „Mach mit“ zur Aktionswoche

Werte zählen im Schulsport, beim Hobbysport, auf der Amateurebene und bis hinauf in den Leistungs- und Profisport. Werte finden wir im Großen wie im Kleinen, Werte sind der Treibstoff für gemeinsame Erlebnisse. Der anlässlich der Schulsportaktionswoche geschaffene Song „Mach mit“ von Rapper Thööö sowie dessen dazugehöriges Musikvideo illustrieren die Werte des Sports und rufen zum Mitmachen auf. Der Song soll als verbindendes Element dienen und bei allen zukünftigen Schulsportveranstaltungen oder auch im Unterricht eingesetzt werden können. So singt Thööö zu Bildern von sportelnden Kindern und Jugendlichen: „Hier kommt die Jugend, die nicht nur einfach das Sportliche vereint. Wir alle leben Vielfalt ja und jeder ist dabei. Wir brauchen Teamgeist, weil man dadurch mehr erreicht. Wir alle lieben Sport und keiner ist dabei ein Feind. Kommst du nicht mehr hoch, ja dann reich ich dir die Hand. Nimm dich mit auf den Weg, denn wir ziehen am gleichen Strang. Also komm, komm Mach Mit! Mach Mit das wird ein Hit. Wir zusammen auf dem Feld und der Sport hält uns fit.“

Vorbilder wie Fußballweltmeister Toni Kroos, Ringerweltmeister Frank Stäbler, Gewichtheber Nico Müller oder auch Markus Gaugisch, Xenia Smits, Julia Maidhof und Jenny Behrend vom Damenhandballbundesligisten SG Bietigheim-Bissingen verdeutlichen den Kindern und Jugendlichen in kurzen Videobotschaften, welche Bedeutung Werte für ihre Karriere hatten und haben. „Werte waren für mich schon immer wichtig, von Anfang an. Deshalb teile ich die Werte der Schulsportaktionswoche wie Vielfalt oder Fairness. Dass man den anderen akzeptiert, egal wo er herkommt. Und gemeinsam Sport zu machen, statt drinnen zu sitzen, ist ohnehin etwas, wofür ich immer plädiere“, sagt etwa Toni Kroos und fügt an: „Ich hoffe, dass die Aktion ein großer Erfolg wird und vor allem, dass die Kids Spaß haben – das ist das wichtigste.“

Amtsspitze besucht Veranstaltungen vor Ort

Vom Spaß, von der Freude, von der Vielfalt und den gelebten Werten will sich auch die Amtsspitze des Ministeriums anstecken lassen und will teilnehmende Schulen besuchen, um sich direkt vor Ort Eindrücke von der Schulsportaktionswoche zu machen und die Bedeutung des (Schul)Sports auch auf diese Weise zu unterstreichen.

Eine Teilnahme an der Schulsportaktionswoche erfolgt, indem Schulen große oder kleine Sportprojekte, Schulsportwettbewerbe oder Schulturniere, Schulsportfeste, Bundesjugendspiele oder Sportexkursionen etwa in dieser Woche durchführen und dabei die erwähnten Leitsätze in geeigneter Form thematisieren. Umliegende Sportvereine können eingebunden werden, und es kann auch auf Angebote von Sportverbänden zurückgegriffen werden. Die Schulsportaktionswoche wird in Kooperation mit der Stiftung Sport in der Schule durchgeführt, die 20 mal 1.000 Euro Spendenbeträge an wohltätige Hilfsorganisationen zur Verfügung stellt und unter den rückmeldenden Schulen verlost. Jede „Gewinnerschule“ entscheidet selbst, welche Organisation mit ihrem Spendenbetrag unterstützt wird.

Schulsportaktionswoche „Für Verständigung und gegenseitige Toleranz – mach mit!“

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Staatssekretär Dr. Patrick Rapp
  • Tourismus

Rapp auf Tourismus-Sommerreise

Kanufahrer mit einem Sonnschirm in der Hand sind auf der Donau bei Riedlingen unterwegs (Bild: © dpa).
  • Tourismus

Tourismus erholt sich von Corona

Ein Auerhuhn steht im Wald.
  • Artenschutz

„Voluntourismus-Projekt” zum Schutz des Auerhuhns

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Forschung

Hauk besucht Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung

Karte von Baden-Württemberg, auf der die am STADTRADELN teilnehmenden Kommunen flächig dunkelblau eingefärbt sind.
  • Radverkehr

Schluss-Etappe beim STADTRADELN 2022

Ein Apotheker der Universitätsklinik Freiburg steht in der Apotheke des Klinikums vor einem Regal. (Bild: picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Medizin

Apotheke des Uniklinikums Heidelberg erweitert

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Firmenbesuch

Handwerk ist wichtiger Partner für Klimaschutz und Energiewende

Menschen stehen während der „Langen Nacht der Museen“ im Kunstmuseum in Stuttgart vor dem Kunstwerk „yet sometimes what is read successfully, stops us with its meaning, no. II“ des Künstlers Michel Majerus aus dem Jahr 1998 (Bild: © dpa)..
  • Kunst und Kultur

„MitbeStimmungsorte“ startet mit zwei Museen im Land

Kinder beim Schwimmunterricht.
  • Frühkindliche Bildung

Mit „SchwimmFidel – ab ins Wasser!“ schwimmen lernen

Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper (links), Bundesbauministerin Klara Geywitz (Mitte) und Landesbauministerin, Nicole Razavi (rechts) besichtigen das Sanierungsgebiet Veielbrunnen im Stuttgarter Neckarpark.
  • Städtebau

Geywitz und Razavi besuchen Stuttgarter Neckarpark

Ein Steinmetz bearbeitet einen Schilfsandstein aus Baden-Württemberg bei der Sanierung eines historischen Gebäudes.
  • Denkmalschutz

Land fördert 75 Kulturdenkmale mit rund 6,3 Millionen Euro

Von hinten ist eine telefonierende Frau zu sehen.
  • Gesundheit

Krankenhäuser und Arztpraxen stark belastet

Eine auf Demenzkranke spezialisierte Pflegerin begleitet eine ältere Frau.
  • Coronavirus

Corona-Schutzmaßnahmen weiter ernst nehmen

Ein Wanderer geht beim Naturschutzzentrum Kaltenbronn im Schwarzwald einen Weg entlang. (Bild: © Uli Deck / dpa)
  • Forst

Waldferienprogramme bieten vielfältige Bildungsangebote

Das Thermostat einer Heizung.
  • Wohnen

Heizkostenzuschuss für Wohngeldbeziehende

Schüler in Inklusionsklasse spielen Karten
  • Sonderpädagogik

Neue Bildungspläne für Sonderpädagogik

Dr. Andreas Gundelwein
  • Kunst und Kultur

Neuer Direktor und Stiftungs­vorstand am TECHNOSEUM

Nadelbäume ragen bei Seebach am Ruhestein in den Himmel. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)
  • Forst

Waldpädagogik im Enzkreis

Zwei Frauen stellen auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des Diogenes Verlags Zürich Bücher in ein Regal. (Bild: © dpa)
  • Kunst und Kultur

danube books Ulm erhält Verlagspreis Literatur

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Ausbildung

Elf Millionen Euro für über­betriebliche Berufsausbildung

Präsentation der neuen Wanderkarten anlässlich des Deutschen Wandertags 2022. Von links nach rechts: Präsident des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Robert Jakob, Stellvertretende Präsidentin des Schwäbischen Albvereins e.V. Regine Erb, Oberbürgermeisterin der Stadt Fellbach Gabriele Zull, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Nicole Razavi MdL, Landtagsabgeordneter Siegfried Lorek MdL, Bundestagsabgeordnete Christina Stumpp MdB, Bundestagsabgeordneter Prof. Dr. Stephan Seiter MdB.
  • Freizeit

Neue Wanderkarten vorgestellt

Bauarbeiter laufen in Stuttgart an Neubauten der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG) vorbei. (Foto: © dpa)
  • Wohnungsbau

Hohe Nachfrage nach sozialer Wohnraumförderung

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (links) hat sich bei der KION Warehouse Systems GmbH in Reutlingen über die Praktikumswochen Baden-Württemberg informiert.
  • Berufsorientierung

Praktikumswochen bringen junge Menschen und Betriebe zusammen

  • Ländlicher Raum

Neue Broschüre „Landleben und Landlieben“