Schlösser

Schloss Favorite in Ludwigsburg fertig saniert

Abbildung vom Schloss Favorite in Ludwigsburg
Abbildung vom Schloss Favorite in Ludwigsburg

Nach Abschluss der Sanierung steht das Schloss Favorite in Ludwigsburg ab März 2020 wieder für die Besucherinnen und Besucher offen.

„Das barocke Jagdschloss aus dem 18. Jahrhundert strahlt jetzt wieder in seinem historischen Glanz. Ab März kann Schloss Favorite, das in direkter Nachbarschaft zum Residenzschloss Ludwigsburg liegt, wieder besichtigt werden“, sagte Staatssekretärin Gisela Splett.

Die Sanierung hatte im April 2017 begonnen. Neben der Sanierung der barocken Fassade wurde das Dach erneuert und die Räume des ehemaligen „Nachtcafé“ modernisiert. Das Dach konnte mit historischen Biberschwanzziegeln aus Beständen des Residenzschlosses neu eingedeckt werden. 

Eine besondere Herausforderung war die Sanierung der mit hochwertigen Stuckaturen versehenen Decke des Festsaals. Wegen der großen Spannweite hatten sich die damaligen Baumeister für eine Holzbalkendecke entschieden. Die angegriffene Holzkonstruktion konnte nur aufwändig von oben saniert werden, um die wertvolle Stuckdecke nicht zu beschädigen.

Ab März 2020 steht das Schloss Favorite wieder für die Besucherinnen und Besucher offen und kann bei den Führungen der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg besichtigt werden. Die modernisierten Erdgeschossräume können zukünftig multifunktional genutzt werden. Den Auftakt soll eine Ausstellung über die Architektur des Künstlers Friedensreich Hundertwasser machen.

Das Land Baden-Württemberg hat 3,2 Millionen Euro in die Sanierung von Schloss Favorite investiert.

Finanzsministerium: Bilder des sanierten Schloss Favorite in Ludwigsburg zum Herunterladen

Schloss Favorite in Ludwigsburg​​​​​​​