Klimaschutz

Regionales Klimaschutzbündnis mit ungebrochener Anziehungskraft

Sonne an blauem Himmel

Rheinland-Pfalz und Niedersachsen haben das regionale Klimaschutzbündnis Under2MoU unterzeichnet. Mit jetzt 179 Unterzeichnern weltweit ist das von Baden-Württemberg und Kalifornien initiierte Klimaschutzbündnis eine Riesenchance im Kampf gegen den Klimawandel und seine verheerenden Folgen. Das sagte Umweltminister Franz Untersteller bei der 5. Sommerakademie der Landesvertretung in Berlin.

Umweltminister Franz Untersteller hat in Berlin auf den großen Einfluss der Regionen im Kampf gegen den Klimawandel und seine verheerenden Folgen hingewiesen. Auf der 5. Sommerakademie in der baden-württembergischen Landesvertretung sagte Untersteller, dass der Erfolg beim weltweiten Klimaschutz maßgeblich davon abhänge, wie sich regionale und kommunale Regierungen und Organisationen engagierten und wie es vor Ort gelänge, die Treibhausgasemissionen von Unternehmen, im Verkehrssektor und im Privatbereich der Menschen zu reduzieren.

Großer Einfluss der Regionen im Kampf gegen den Klimawandel

„Was wir regional und lokal anstoßen und erreichen, ist die Grundlage für unseren globalen Erfolg“, sagte Untersteller. „Klimaschutz kann nur gelingen, wenn wir ihn gesamtgesellschaftlich angehen und wenn wir die Menschen von der Notwendigkeit überzeugen, auf allen Ebenen und in allen Bereichen etwas gegen die Erderwärmung zu unternehmen.“

Maßnahmen gegen den Klimawandel und wirksame Anpassungsmaßnahmen gegen seine Folgen könnten auf der subnationalen Ebene möglicherweise schneller und effizienter ergriffen werden, als auf Ebene der Nationalstaaten, führte Untersteller aus. Auch der Austausch von Informationen und neuen Ideen gelinge auf regionaler Ebene leichter.

179 Unterzeichner des regionalen Klimaschutzbündnisses Under2MoU

Diese Hoffnung würde zumindest von den 179 Regionen, Millionenstädten und Staaten auf allen Kontinenten geteilt, die das regionale Klimaschutzbündnis Under2MoU unterzeichnet hätten, so Untersteller: „Das Bündnis Under2MoU, das Baden-Württemberg und Kalifornien im Mai 2015 gegründet haben, hat eine enorme Anziehungskraft entwickelt. Es repräsentiert inzwischen die Hoffnungen auf wirksamen Klimaschutz von 1,2 Milliarden Menschen und es steht für mehr als ein Drittel der globalen Wirtschaftskraft. Under2MoU ist damit zu einer Riesenchance für erfolgreichen weltweiten Klimaschutz geworden und zu einem wirksamen Instrument, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen.“

Wie wichtig regionale Zusammenschlüsse seien, zeige sich derzeit gerade auch in und an den USA, sagte Untersteller weiter. Während US-Präsident Donald Trump den Klimawandel leugne und folglich auch Klimaschutz als mehr oder weniger überflüssig betrachte, seien viele amerikanische Städte und Bundesstaaten engagierte Mitglieder im Under2MoU. „Trotz Donald Trump bin ich deshalb nach wie vor sicher, dass die USA, wenn auch nur auf regionaler Ebene, Verantwortung und Aufgaben im Kampf gegen den Klimawandel übernehmen werden.“

Sommerakademie der Landesvertretung

Die Sommerakademie ist eine Veranstaltung der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin. In diesem Jahr findet sie bereits zum fünften Mal statt und steht unter der Überschrift „Die globale Energiewende – Regionale Initiativen für den internationalen Klimaschutz“. Erwartet werden rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Neben Umweltminister Franz Untersteller werden unter anderen Staatssekretär Jochen Flasbarth vom Bundesumweltministerium, Helen Clarkson, Geschäftsführerin der Climate Group, Ken Alex, Energie- und Umweltexperte der kalifornischen Regierung, Prof. Otmar Edenhofer, Mitglied des Weltklimarates und stellvertretender Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und Monika Zimmermann vom International Council for Local Environmental Initiatives an der Akademie teilnehmen.

Zugeschaltet werden außerdem Videobotschaften von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Governor Jerry Brown (Kalifornien). 

„Regionale Initiativen für den globalen Klimaschutz“ bei der 5. Sommerakademie in der Landesvertretung in Berlin

Staatsministerium: Livestream der Sommerakademie

Under2 Coalition

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft: Under2 Coalition

Porträt von Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Energie

Unerwarteter Beschluss zum Energie-Härtefallfonds

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Wirtschaft

Beschleunigung von Infrastrukturmaßnahmen notwendig

  • Holzbauoffensive

Feuerwehrgerätehaus in Tübingen-Lustnau übergeben

Grafik zur Ausstellung The Creätive House vom 12.1. bis 17.2.2023 in Stuttgart
  • Creätive House

Die neue Welt von Film und Animation im „Animations-Salon“ erleben

Eine Forscherin arbeitet im AI Research Buildung der Universität Tübingen, das zum „Cyber Valley“ gehört, an einem Code.
  • Künstliche Intelligenz

Einrichtungen aus dem Land werden Teil des Netzwerks „AI-Matters“

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Weiterbildung

Land fördert Weiterbildung zu nachhaltiger Bauwirtschaft

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Erneuerbare Energien

Walker begrüßt geplante Was­serstoffleitung durch Europa

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • Europa

Schulen feiern Deutsch-Französischen Tag

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • 60 Jahre Élysée-Vertrag

Deutsch-französische Erfolgsgeschichte wach halten

Robert Jakob, Präsident des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung (LGL), und Ministerin Nicole Razavi MdL nehmen per Fernsteuerung die neue SAPOS-Monitorstation in Iffezheim in Betrieb.
  • Geodaten

Vermessungsbehörde liefert hochpräzise Satellitendaten

Legehennen im Freien (Quelle: dpa).
  • Vogelgrippe

Biosicherheitsmaßnahmen auch für kleinere Geflügelhaltungen

Ministerpräsiedent Winfried Kretschmann gibt in der Bibliothek der Villa Reitzenstein ein Interview.
  • Bundestag

Verbrechen an Eziden als Völkermord anerkannt

Freiflächen-Photovoltaik-Anlage im Solarpark Kuchen
  • Erneuerbare Energien

Land liegt beim Zubau von Photovoltaik auf Platz vier

Illustrierte Bildcollage mehrer Personen mit verschiedener Fortbewegungsmitteln wie Bus und Bahn, Fahrrad, E-Auto oder E-Scooter un zu Fuß vor der Kulisse einer grünen Stadtmitte auf dem Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit.
  • Verkehr

Umweltfreundliche Verkehrsmittel besser fördern

Ein Wanderer steht im Nordschwarzwald beim Ruhestein am Aussichtspunkt Wildseeblick. (Bild: Uli Deck / dpa)
  • Tourismus

Nationalparkregion Schwarzwald wird zum nachhaltigen Reiseziel

Kinder aus dem ukrainischen Schaschkiw sitzen nach ihrer Ankunft mit dem Zug am Berliner Hauptbahnhof auf Bänken.
  • Ukraine-Krieg

Lenkungsgruppe „Ukraine“ ruhend gestellt

Das Logo von Invest BW
  • Invest BW

Land fördert Innovationen im Bereich GreenTech

Baden-Württemberg, Ludwigsburg: Eine Immisions-Messbox, die Luftqualität messen und die Werte digital übermitteln kann, hängt an einem Mast. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Luftreinhaltung

Schadstoff-Grenzwerte 2022 erstmals überall eingehalten

Zwei Wappen der baden-württembergischen Polizei sind neben einem Polizeifahrzeug zu sehen.
  • Polizei

Grenzüberschreitende Durchsuchungen wegen Anlagebetrug

Ein Krebsforscher arbeitet in einem Labor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg mit einer Pipette. (Bild: picture alliance/picture alliance / dpa)
  • Forschung

Förderung von Forschung und Innovation am Oberrhein

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Ehefrau Gerlinde, Staatsminister Dr. Florian Stegmann und Weihbischof Dr. Peter Birkhofer mit Sternsingerinnen und Sternsingern vor der Villa Reitzenstein
  • Aktion Dreikönigssingen

Kretschmann empfängt Sternsingergruppen

Visualisierung der Mensa Hochschule Reutlingen
  • Vermögen und Bau

Mensa der Hochschule Reutlingen wird generalsaniert

Wilder Müll auf einer Autobahnraststätte.
  • Abfallwirtschaft

Neuer Kontrollplan für Abfall

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Neujahrsansprache
  • Neujahrsansprache

„Solange wir zusammenstehen, bewältigen wir jede Krise“

Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration (Bild: © Staatsministerium Baden-Württemberg).
  • Gesundheit

Vorsitz der Gesundheitsminister­konferenz