Klimaschutz

Regionales Klimaschutzbündnis mit ungebrochener Anziehungskraft

Sonne an blauem Himmel

Rheinland-Pfalz und Niedersachsen haben das regionale Klimaschutzbündnis Under2MoU unterzeichnet. Mit jetzt 179 Unterzeichnern weltweit ist das von Baden-Württemberg und Kalifornien initiierte Klimaschutzbündnis eine Riesenchance im Kampf gegen den Klimawandel und seine verheerenden Folgen. Das sagte Umweltminister Franz Untersteller bei der 5. Sommerakademie der Landesvertretung in Berlin.

Umweltminister Franz Untersteller hat in Berlin auf den großen Einfluss der Regionen im Kampf gegen den Klimawandel und seine verheerenden Folgen hingewiesen. Auf der 5. Sommerakademie in der baden-württembergischen Landesvertretung sagte Untersteller, dass der Erfolg beim weltweiten Klimaschutz maßgeblich davon abhänge, wie sich regionale und kommunale Regierungen und Organisationen engagierten und wie es vor Ort gelänge, die Treibhausgasemissionen von Unternehmen, im Verkehrssektor und im Privatbereich der Menschen zu reduzieren.

Großer Einfluss der Regionen im Kampf gegen den Klimawandel

„Was wir regional und lokal anstoßen und erreichen, ist die Grundlage für unseren globalen Erfolg“, sagte Untersteller. „Klimaschutz kann nur gelingen, wenn wir ihn gesamtgesellschaftlich angehen und wenn wir die Menschen von der Notwendigkeit überzeugen, auf allen Ebenen und in allen Bereichen etwas gegen die Erderwärmung zu unternehmen.“

Maßnahmen gegen den Klimawandel und wirksame Anpassungsmaßnahmen gegen seine Folgen könnten auf der subnationalen Ebene möglicherweise schneller und effizienter ergriffen werden, als auf Ebene der Nationalstaaten, führte Untersteller aus. Auch der Austausch von Informationen und neuen Ideen gelinge auf regionaler Ebene leichter.

179 Unterzeichner des regionalen Klimaschutzbündnisses Under2MoU

Diese Hoffnung würde zumindest von den 179 Regionen, Millionenstädten und Staaten auf allen Kontinenten geteilt, die das regionale Klimaschutzbündnis Under2MoU unterzeichnet hätten, so Untersteller: „Das Bündnis Under2MoU, das Baden-Württemberg und Kalifornien im Mai 2015 gegründet haben, hat eine enorme Anziehungskraft entwickelt. Es repräsentiert inzwischen die Hoffnungen auf wirksamen Klimaschutz von 1,2 Milliarden Menschen und es steht für mehr als ein Drittel der globalen Wirtschaftskraft. Under2MoU ist damit zu einer Riesenchance für erfolgreichen weltweiten Klimaschutz geworden und zu einem wirksamen Instrument, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen.“

Wie wichtig regionale Zusammenschlüsse seien, zeige sich derzeit gerade auch in und an den USA, sagte Untersteller weiter. Während US-Präsident Donald Trump den Klimawandel leugne und folglich auch Klimaschutz als mehr oder weniger überflüssig betrachte, seien viele amerikanische Städte und Bundesstaaten engagierte Mitglieder im Under2MoU. „Trotz Donald Trump bin ich deshalb nach wie vor sicher, dass die USA, wenn auch nur auf regionaler Ebene, Verantwortung und Aufgaben im Kampf gegen den Klimawandel übernehmen werden.“

Sommerakademie der Landesvertretung

Die Sommerakademie ist eine Veranstaltung der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin. In diesem Jahr findet sie bereits zum fünften Mal statt und steht unter der Überschrift „Die globale Energiewende – Regionale Initiativen für den internationalen Klimaschutz“. Erwartet werden rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Neben Umweltminister Franz Untersteller werden unter anderen Staatssekretär Jochen Flasbarth vom Bundesumweltministerium, Helen Clarkson, Geschäftsführerin der Climate Group, Ken Alex, Energie- und Umweltexperte der kalifornischen Regierung, Prof. Otmar Edenhofer, Mitglied des Weltklimarates und stellvertretender Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und Monika Zimmermann vom International Council for Local Environmental Initiatives an der Akademie teilnehmen.

Zugeschaltet werden außerdem Videobotschaften von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Governor Jerry Brown (Kalifornien). 

„Regionale Initiativen für den globalen Klimaschutz“ bei der 5. Sommerakademie in der Landesvertretung in Berlin

Staatsministerium: Livestream der Sommerakademie

Under2 Coalition

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft: Under2 Coalition

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer.
  • Corona-Hilfen

Betrachtungszeitraum für Corona-Soforthilfe nicht veränderbar

Ein Zug im Design der neuen Dachmarke für den Schienennahverkehr in Baden-Württemberg (Foto: © dpa)
  • Schiene

Land für Ausbau der Frankenbahn

Schwimmende Photovoltaik-Anlage im Kieswerk Maiwald in Renchen
  • Bundesrat

Mehr schwimmende Photovoltaik-Anlagen ermöglichen

Schüler bei der Abiturprüfung (Bild: © dpa).
  • Schule

Bundesweiter Schulprojekttag zur Europäischen Union

Ein Mann sitzt in einem Auto, das teilautonom über eine Teststrecke fährt (Bild: © dpa).
  • Bundesrat

Großer Schritt in Richtung autonomes Fahren

Menschen steigen an einem Gleis des Tiefbahnhofs im Hauptbahnhof aus einer S-Bahn.
  • Nahverkehr

Neun-Euro-Ticket ist Chance und Herausforderung zugleich

Hopfenranke (Foto: dpa)
  • Bundesrat

Bioenergie leistet weiterhin Beitrag zur Energiewende

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Wohnungspolitik

Strategiedialog Bauen und Wohnen startet in nächste Phase

Eine Signalanlage steht neben einem Gleis (Bild: Uwe Zucchi / dpa).
  • Schiene

Stillgelegte Bahnstrecken reaktivieren

Theresa Schopper, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, besucht den Unterricht der Vorbereitungsklasse 2 der Ameisenbergschule, die von Schülerinnen und Schülern verschiedener Nationen besucht wird. Neben den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie stehen die Schulen auch aufgrund der Flüchtlingsbewegung in Folge des Krieges in der Ukraine vor großen Aufgaben.
  • Schule

Bildungsintegration von ukrainischen und weiteren Geflüchteten

Vollblutaraber-Stuten stehen in Marbach im Haupt-und Landgestüt mit ihren Fohlen auf einer Koppel. (Foto: dpa)
  • Tierschutz

Unterbringung von Pferden in Notsituationen

Verleihung des European Energy Award durch Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: Martin Stollberg/Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Kommunaler Klimaschutz

Verleihung der European Energy Awards

Kinder aus dem ukrainischen Schaschkiw sitzen nach ihrer Ankunft mit dem Zug am Berliner Hauptbahnhof auf Bänken.
  • Ukraine-Krieg

Infoveranstaltung zu Auswirkungen von Flucht und Trauma auf Kinder und Jugendliche

Ein Forstwirt des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald fällt bei St. Märgen eine Fichte. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Forst

Sonder-Agrarministerkonferenz Wald und Holz

Euro-Banknoten
  • Steuern

Einnahmen bleiben laut Mai-Steuerschätzung stabil

Gruppe tanzender Menschen auf einer Bühne
  • Kunst und Kultur

Innovationsfonds Kunst 2022 ausgeschrieben

Holzbau
  • Holzbau-Offensive

Tag der Städtebauförderung in Lörrach

Gruppenbild der Teilnehmenden an der Jugend- und Familienministerkonferenz 2022 in Berlin
  • Jugend- und Familienministerkonferenz

Aufarbeitung des Leids der Verschickungskinder

  • Prävention

Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“

Die Europafahne weht auf dem Dach der Villa Reitzenstein, dem Amtssitz des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg.
  • Europäische Union

Baden-Württembergs Vorschläge zur Zukunft der EU

Ein Mähdrescher erntet in Langenenslingen-Andelfingen ein Getreidefeld mit Wintergerste ab. (Bild: picture alliance/Thomas Warnack/dpa)
  • Landwirtschaft

G7-Agrarministertreffen in Stuttgart

Eine auf Demenzkranke spezialisierte Pflegerin begleitet eine ältere Frau.
  • Pflege

Tag der Pflege am 12. Mai 2022

Das Neue Schloss in Stuttgart wird in den Farben gelb und blau der Flagge der Ukraine angestrahlt.
  • Ukraine-Krieg

Bericht aus der Lenkungsgruppe „Ukraine“ vom 11. Mai 2022

Theresia Bauer hält eine Rede vor Studenten in den USA
  • Hochschulen

Bauer bei Abschlussfeier der University of Connecticut

Ein Boot segelt vor Fischbach bei Friedrichshafen auf dem Bodensee, während im Hintergrund das Schweizer Ufer und die Alpen zu sehen sind (Bild: © dpa).
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

50 Jahre Internationale Bodensee-Konferenz