Ausbildung

Programm „Erfolgreich ausgebildet“ startet in die vierte Runde

Schreiner bei der Arbeit

Das erfolgreiche Förderprogramm „Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern“ startet in die vierte Runde. Bereits seit fünf Jahren unterstützt das Programm Auszubildende und Betriebe. Dabei stehen die individuelle Beratung und Begleitung im Mittelpunkt.

Das vom Wirtschaftsministerium geförderte Programm „Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern“ startet in die vierte Runde. Das Programm hat zum Ziel, gefährdete Ausbildungsverhältnisse zu stabilisieren und die Zahl der Vertragslösungen zu verringern. „In Baden-Württemberg werden jährlich mehr als 20 Prozent der Ausbildungsverhältnisse vorzeitig aufgelöst. Insbesondere für kleine und mittlere Betriebe ist dies eine finanzielle Belastung und die Auszubildenden finden nicht immer ein neues Ausbildungsverhältnis. Das Programm ‚Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern‘ zeigt, dass es bei Schwierigkeiten nicht gleich zur Vertragsauflösung kommen muss. Jeder einzelne erhaltene Ausbildungsvertrag ist ein Gewinn – für die berufliche Zukunft junger Menschen und die Fachkräftesicherung in Baden-Württemberg“, erklärte Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz anlässlich der weiteren Förderphase des Programms.

Mehr als 1.500 Auszubildende wurden bislang unterstützt

Die rund 20 Ausbildungsbegleiterinnen und Ausbildungsbegleiter des Programms unterstützen als unabhängige Anlaufstelle landesweit Auszubildende und Betriebe, aber auch Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte, wenn es in der Ausbildung einmal kritisch wird. In der letzten Förderphase, seit September 2018, haben mehr als 1.500 Auszubildende die Hilfe der Ausbildungsbegleiter in Anspruch genommen, und über die Hälfte von ihnen konnte die Ausbildung fortsetzen und erfolgreich abschließen. „Bereits seit fünf Jahren gelingt es uns durch das Programm erfolgreich, Auszubildende und Betriebe zu unterstützen. Dabei stehen die individuelle Beratung und Begleitung im Mittelpunkt“, so Schütz weiter. Mit rund 950.000 Euro geht es nun in die nächste Förderphase.

Unterstützte Auszubildende und beteiligte Betriebe bestätigen den offenen und vertrauensvollen Kontakt sowie die hilfreichen Tipps und Lösungsmöglichkeiten, die mit allen beteiligten Parteien gemeinsam erarbeitet werden. „Insbesondere in dieser herausfordernden Zeit ist es wichtig, dass wir Auszubildende und Betriebe bei Schwierigkeiten unterstützen. Dank flexibler Kommunikationswege konnte dieses wertvolle Beratungsnetzwerk auch in den schwierigen Zeiten des Corona-Lockdowns aufrechterhalten werden“, betonte die Staatssekretärin. Denn immer mehr Programmträger bieten – nun auch dauerhaft – zusätzlich Onlineberatungen an, um zeitgemäß und unkompliziert auf Anfragen reagieren zu können.

Erfolgreich ausgebildet

Wirtschaftsministerium: Erfolgreich ausgebildet

Radfahrer fahren auf dem neuen Radschnellweg zwischen Böblingen/Sindelfingen und Stuttgart (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Radverkehr

2,3 Millionen Euro für die Planung weiterer Radschnellwege

Das Münster in Ulm spiegelt sich in einer Fensterscheibe wider. (Bild: dpa)
  • Denkmalförderung

Knapp zehn Millionen Euro für 131 Kulturdenkmale im Land

Energiewende-Plakette: Hier wird die Energiewende gelebt. (Bild: © Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Energiewende

Renger Kunststoffspritzteile als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet

Drei Fahrradfahrer fahren auf einen Radschnellweg (Bild © dpa).
  • Mobilität

Mobilitätspakt Aalen-Heidenheim nimmt wieder Fahrt auf

Herbstlich gefärbte Blätter umranken die Fenster eines historischen Hauses. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

1,7 Millionen Euro für 20 Projekte im Ländlichen Raum

Ein Startläufer einer 4x100m-Staffel hält einen Staffelstab in der Hand (Bild: © dpa)
  • Abitur

Fast 70 Jugendliche erhalten Landessportpreis

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (l.) mit DEHOGA-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kirchherr (M.) und dem Leiter der DEHOGA Akademie, Thomas Schwenck (r.) (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Weiterbildung

Land fördert Online-Qualifizierungsangebot im Gastgewerbe

Logo des Umweltpreises für Unternehmen 2020. (Bild: Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Umwelt- und Klimaschutz

17 Unternehmen für Umweltpreis nominiert

Im Rahmen ihrer Sommerreise unter dem Titel „Einsatz und Nutzen der Schlüsseltechnologie KI In der Gesundheitswirtschaft“ hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut unter anderem das Universitätskrankenhaus Mannheim besucht. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Sommerreise

Künstliche Intelligenz als Schlüsseltechnologie in der Gesundheitswirtschaft

Ein Professor hält eine Vorlesung. (Foto: © dpa)
  • Hochschulen

Hochschulen unterzeichnen Resolution gegen sexuelle Belästigung

Schülermedienpreis Preisträgerinnen 2020
  • Medienkompetenz

Kinder und Jugendliche für herausragende Medienproduktionen ausgezeichnet

Kläranlage Altheim
  • Abwasser

Millionenzuschuss für nachhaltigen Gewässerschutz

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Wirtschaft

Land eröffnet Wirtschaftsrepräsentanz in Israel

Bei der virtuellen Preisverleihung an die KI-Champions Baden-Württemberg: Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Künstliche Intelligenz

„KI-Champions Baden-Württemberg“ ausgezeichnet

Kurhaus Baden-Baden
  • Tourismus

Ausgleichszahlungen für Baden-Baden

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (r.) im Bosch Forschungscampus in Renningen (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Sommerreise

Zukunftstechnologien für ein innovationsstarkes Land

Kinder mit Hasen im Stall. (Bild: Christoph Düpper)
  • Tierschutz

Preisträger des Landeswettbewerbs Tierschutz ausgezeichnet

Hirsch und Greif schneiden an einem Kabel
  • Vermögen und Hochbau

Land saniert die Esther-Weber-Schule in Emmendingen

Blüten der Durchwachsenen Silphie
  • Bioökonomie

Innovative Herstellung von Papierverpackungen

Landwirtschaftsminister Peter Hauk spricht am 31.03.2017 während einer Pressekonferenz zum Ende der Agrarministerkonferenz in Hannover vor Medienvertretern. (Foto: dpa)
  • Bioökonomie

Intelligente Landnutzungssysteme der Zukunft

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Bilanz der Steuerverwaltung für 2019

  • Corona

Wo stehen wir in Sachen Corona?

Bescheidübergabe am 6. August 2020
  • Denkmalschutz

Land unterstützt Instandsetzung des Brahmshauses

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der ZORA gGmbH
  • Sommerreise

Aus- und Weiterbildung in Zeiten von Corona und der Digitalisierung

Das neue Besucher- und Informationszentrums des Nationalparks Schwarzwald (Bild: bloomimages/dpa)
  • Nationalpark

Nationalparkzentrum Ruhestein öffnet stufenweise