Polizei

Pressemitteilungen aller Polizeidienststellen künftig im Presseportal zentral abrufbar

Die Pressemitteilungen aller baden-württembergischen Polizeidienststellen können ab 1. Juni 2011 im Internet bei www.polizei-bw.de im „Presseportal“ abgerufen werden. Wie das Innenministerium am Mittwoch, 1. Juni 2011, in Stuttgart weiter mitteilte, könne man sich ab sofort umfassend im Internet über das polizeiliche Tagesgeschehen informieren. Dies könne komfortabel an einer Stelle geschehen, ohne alle Polizei-Webseiten anklicken zu müssen. Dieser neue Service der Polizei Baden-Württemberg sei sowohl für Journalisten als auch für Bürger interessant, die sich mit der Arbeit der Polizei beschäftigten.

Das Presseportal sei ein eigenständiges Internet-Portal, das die Pressemitteilungen der Internetauftritte der Polizeidienststellen integriere. Es sei im Landesauftritt der Polizei Baden-Württemberg über die Rubrik "Presse" aufrufbar. Die Meldungen der Polizeidienststellen könnten chronologisch, nach einer speziellen Dienststelle sortiert oder nach einem Thema gefiltert angezeigt werden.

Die Einstellung und Veröffentlichung der Pressemitteilungen („Polizeibericht“) erfolge dezentral durch alle Polizeidienststellen im Land. Natürlich könnten die Meldungen einer Dienststelle weiterhin auch über deren Webseite aufgerufen werden. Neu sei, dass sie für alle Dienststellen in einem einheitlichen Aussehen erscheinen würden. Alle Mitteilungen stünden sowohl als Internet-Seite (html-Ansicht), als auch im pdf-Format zur Verfügung. Über das Presseportal könnten diese Informationen komfortabel abonniert werden (RSS-Feeds).

Alle Pressemitteilungen würden in einem zentralen Archiv gespeichert und nach fünf Jahren automatisch gelöscht. Eine leistungsfähige Suchfunktion unterstütze die Recherche nach Informationen im aktuellen Bestand und im Archiv. Die Suche könne ganz einfach über einen frei zu wählenden Zeitraum und die Auswahl der gewünschten Dienststelle eingegrenzt werden. Weitere Suchkriterien seien Anlässe, für die Begriffe (Kategorien) angeboten würden. Selbstverständlich könne nach wie vor aber auch mit freiem Text gesucht werden.

Der Versand der Presseinformationen der Polizei des Landes erfolge künftig per E-Mail, das einen Link auf das Dokument im Presseportal enthalte. Ein direkter Versand von Dokumenten sei aber nach wie vor auf Anfrage möglich.

Zusatzinformationen:
Sie finden das Presseportal der baden-württembergischen Polizei unter www.polizei-bw.de oder www.polizei-online.de.

Quelle:

Innenministerium Baden-Württemberg
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Das Foto zeigt die Icons der Corona-Warn-Apps Luca und die Corona-Warn-App der Bundesregierung, vertreten durch das Robert-Koch-Institut.
  • Cornonavirus

Baden-Württemberg wird aus luca-App aussteigen

  • Corona-Massnahmen

Baden-Württemberg kehrt zum Stufenplan zurück

Präsident des PP Konstanz Gerold Sigg wird in den Ruhestand verabschiedet
  • Polizei

Amtswechsel beim Polizeipräsidium Konstanz

Naturschutzgebiet „Wurzacher Ried“
  • Naturschutz

500.000 Euro für Projekte zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Blick auf den Eingangsbereich des Wuppertaler Friedhofs am 01.11.2015 (Nordrhein-Westfalen). (Bild: Rolf Vennenbernd / dpa)
  • Erinnerungskultur

Sanierung von jüdischen Gräbern abgeschlossen

Kunstwerk im Gemeindezentrum der Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg in Stuttgart.
  • Gedenken

Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 25. Januar 2022

Ein junges Mädchen mit Mund-Nasen-Schutz liegt krank auf der Couch.
  • Coronavirus

Land passt Regelungen für Quarantäne und Isolation an

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

  • Wohnungsbau

Mehr Förderung für sozialen Wohnungsbau

Eine Bahn der DB Regio fährt.
  • Schienenverkehr

Künftig elektrische Züge zwischen Herrenberg und Bad Urach

In Folge eins zu Gast: Dr. Eckart von Hirschhausen
  • Podcast

Finanzministerium startet Podcast

Die Frage Nachhaltige Beschaffung? vor grünem Hintergrund
  • Nachhaltigkeit

Werben für Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung

Baden-Württemberg Haus
  • Weltausstellung

Ehrentag des Baden-Württemberg Hauses auf der Expo

Fahrzeuge der Polizei stehen am Gelände der Heidelberger Universität. Auf dem Campus hat es einen Amoklauf gegeben. Ein Einzeltäter habe am 24. Januar 2022 mit einer Langwaffe auf mehrere Menschen in einem Hörsaal geschossen und eine Person getötet sowie drei weitere verletzt.
  • Polizei

Amoklauf an der Universität von Heidelberg

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Die deutsche und französische Flagge. (Bild: picture alliance/Rainer Jensen/dpa)
  • Europa

Deutsch-Französischer Tag 2022

Ein Teller mit Grünkernsuppe, daneben Wurst. Darüber liegt ein Schriftzug: „Kulinarische Spurensuche 2022: Ein virtuelles Stelldichein mit geschützten Originalen aus Baden-Württemberg.“ sowie den Siegeln „geschützte geografische Angabe“ und „geschützte Ursprungsbezeichnung“
  • Landwirtschaft

Leckeres aus geschützten Originalen made in Baden-Württemberg

Ein Federahannes, eine Rottweiler Narrenfigur, springt in Rottweil beim Narrensprung durch die Luft. (Foto: dpa)
  • Kunst und Kultur

Landespreis für Heimatforschung 2022 ausgeschrieben

Außenaufnahme des Zwischenlagers für Atommüll am Kernkraftwerk Philippsburg (Kreis Karlsruhe).
  • Kernkraft

Leitungsabriss führt zu kurzem Druckabfall im Feuerlöschsystem

Ein Junge wird mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft.
  • Corona-Impfung

Über die Hälfte der Baden-Württemberger geboostert

Ein Schwan fliegt in einem Feuchtgebiet
  • Naturschutz

Am 2. Februar ist Welttag der Feuchtgebiete

Ein E-Auto tankt in einem Parkhaus an einer Ladesäule Strom
  • Elektromobilität

Mehr Ladesäulen dank Elektro-Quartierhubs

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Corona-Pandemie

Land will Regelstudienzeit an Hochschulen erneut verlängern