Polizei

Polizei und Landessportverband führen neue Spitzensportförderung ein

Sabine Volz, Duales Studium der Fitnessökonomie, Praxisphasen beim Ambulanten Zentrum für Rehabilitation und Prävention am Entenfang GmbH, Kanurennsport

Die Polizei Baden-Württemberg startet die neue, mit Unterstützung der SPD-Landtagsfraktion und des Landessportverbandes Baden-Württemberg e.V. angestoßene Förderung von Spitzensportlern in ihren Reihen. Innenminister Reinhold Gall und der Präsident des Landessportverbandes, Dieter Schmidt-Volkmar, haben dafür im Beisein von SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel im Innenministerium eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

„Die strukturierte Spitzensportförderung bei der Polizei macht Polizeiberuf und Spitzensport vereinbar. Junge Sporttalente erhalten eine individuelle Förderung, um die Grundlage für Erfolg in Sport und Beruf zu schaffen, und bereichern gleichzeitig die Polizei mit ihren ausgeprägten Tugenden wie Teamgeist, Ehrgeiz und Disziplin als Vorbilder. Sie unterstreichen die körperliche Leistungsfähigkeit als eine der Schlüsselqualifikationen der Polizei“, hob Innenminister Gall bei der Unterzeichnung hervor.

Dieter Schmidt-Volkmar, Präsident des Landessportverbandes Baden-Württemberg e. V., erklärte: „Das neu geschaffene Ausbildungskonzept der Landespolizei ist ein wichtiger Baustein der dualen Karriereplanung für unsere Kaderathleten. Darüber hinaus haben unsere Sportlerinnen und Sportler nach Abschluss der Ausbildung nun eine echte Berufsperspektive und müssen sich während ihrer aktiven Zeit keine Sorgen um die eigene Existenz machen. Der Landessportverband und die Landespolizei bilden mit der Spitzensportförderung ein starkes Tandem für die baden-württembergischen Athleten. Und mit einem zuverlässigen Partner an der Seite können sie maximale Erfolge erzielen.“

Die neue Förderung greift erstmals mit der Einstellung des deutschen Hochsprungmeisters David Nopper bereits zum 1.September. Ab 2016 sollen jährlich mehrere Ausbildungsplätze für junge talentierte Athletinnen und Athleten geschaffen werden, die für einen baden-württembergischen Sportverein startberechtigt sind und einem vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannten und geförderten A- oder B-Bundeskader, C- oder D/C-Bundesnachwuchskader einer olympischen Sportart angehören. Insgesamt wird im Rahmen dieses Förderprogrammes im Landeshaushalt 2015/2016 eine halbe Million Euro zur Verfügung gestellt.

Den Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern werden damit optimale Rahmenbedingungen für die flexible Gestaltung ihrer Ausbildung und des aktiven Dienstes geschaffen - um ihnen Training und Wettkampf im Spitzensport auf Weltklasseniveau zu ermöglichen und nach Abschluss ihrer sportlichen Karriere eine sichere berufliche Zukunft zu bieten.

Das Angebot der Fördermaßnahmen reicht von der Wahl des Ausbildungs- und Dienstortes, welche sich an sportlichen Bedürfnissen orientiert, über die Bereitstellung von Trainingsmaterial bis hin zur Möglichkeit einer verlängerten Ausbildungszeit aufgrund von Freistellungen vom Dienst für Trainings- und Wettkampfzwecke. Den Sportlerinnen und Sportlern stehen spezielle Ansprechpartner zur Seite, die sich individuell um die Belange der Spitzensportlerinnen und Spitzensportler innerhalb der Polizei kümmern und damit eine optimale Förderung auch während ihrer polizeilichen Laufbahn sicherstellen.

Die Kooperationsvereinbarung (PDF)

Fußbälle liegen vor der Tribüne auf dem Rasen.
  • Coronavirus

Training für Profi- und Spitzensportler soll unter strengsten Auflagen erlaubt werden

Mach mit – bleib fit! Digitale Sportstunden starten

Symbolbild: Ein junger Mann trainiert in einem Fitnessstudio.(Bild: picture alliance/Britta Pedersen/ZB/dpa)
  • Sport

Mach mit – bleib fit! Sportangebot für zu Hause

Eltern und Kinder turnen in einer Sporthalle in Berlin.
  • Coronavirus

Sportvereine werden nicht im Stich gelassen

Ein Startläufer einer 4x100m-Staffel hält einen Staffelstab in der Hand (Bild: © dpa)
  • Sport

Höhere Förderung für Eliteschulen des Sports und Partnerschulen der Olympiastützpunkte

  • Sport

Eisenmann stiftet Hauptpreis an Nachwuchssportler

Innenminister Thomas Strobl und Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz ehrten die erfolgreichen Polizeisportlerinnen und -sportler.
  • Polizei

Innenminister ehrt Polizeisportler

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann und Ringerweltmeister Frank Stäbler stellen das Projekt „Be ready!“ vor. (Bild: Kultusministerium Baden-Württemberg)
  • Sport

Ringerweltmeister gibt Tipps für Umgang mit Rückschlägen

Ein Junge taucht im Freibad. (Bild: Armin Weigel / dpa)
  • Kinder

Mehr Schwimmkurse für Kinder im Vorschulalter

Eltern und Kinder turnen in einer Sporthalle in Berlin.
  • Bürokratieabbau

Weniger Bürokratie für Vereine und Ehrenamtliche

Ein Startläufer einer 4x100m-Staffel hält einen Staffelstab in der Hand (Bild: © dpa)
  • Sport

Land ehrt Mannschaften bei „Jugend trainiert“

Josef Krempl beim Speerwerfen (Bild: © dpa)
  • Sport

Ehrung für Senioren-Medaillengewinner

Ein 81-jähriger Mann trainiert auf einem Sportplatz die Disziplin Kugelstoßen. (Foto: © dpa)
  • Ehrung

Fit im Alter mit dem Sportabzeichen

Ein Junge taucht im Freibad. (Bild: Armin Weigel / dpa)
  • Schule

Umfrage zum Schwimmunterricht vorgestellt

Volker Schebesta, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
  • Sport

Schebesta empfängt japanische Karate-Großmeister

Basketballspiel. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Sport

Landessportpreis erstmalig vergeben

Die Eckfahne eines Kunstrasenplatzes (Bild: © dpa/Fredrik von Erichsen)
  • Sport

Mikroplastik auf Kunstrasenplätzen

Organspendeausweis (Foto: © dpa)
  • Tag der Organspende

Deutsche Meisterschaften der Transplantierten und Dialysepatienten

Jugendfußballmanschaft beim Training
  • Nachhaltigkeitsstrategie

Mehr Nachhaltigkeit mit der „N!-Charta Sport“

Ein Startläufer einer 4x100m-Staffel hält einen Staffelstab in der Hand (Bild: © dpa)
  • Jugend trainiert für Olympia

Zehn Medaillen für Baden-Württemberg

Ein Junge überspringt in der Turnhalle der Grundschule Ulm-Einsingen ein Hindernis eines Parcours (Bild: © dpa).
  • Sportförderung

18,4 Millionen Euro für 111 Sportstättenbauprojekte

Innenminister Thomas Strobl empfing die baden-württembergischen Athletinnen und Athleten der Special Olympics 2019 im Ministerium.
  • Sport

Empfang der Athleten der Special Olympics 2019

Im Theaterhaus Stuttgart trafen Ministerpräsident Winfried Kretschmann und die internationale schwäbische Fußballlegende Jürgen Klinsmann aufeinander. Die beiden unterschiedlichen Schwaben sprachen über die Bedeutung von Heimat, den Zusammenhalt in der Gesellschaft und natürlich über den VfB Stuttgart.
  • Kretschmann trifft ...

„Trump überstehen wir auch noch“

Ausgezeichnete Partnerbetriebe des Spitzensports 2019 (Bild: © LSVBW / Jan Potente)
  • Sport

16 „Partnerbetriebe des Spitzensports“ ausgezeichnet

Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport (Bild: © dpa)
  • Sport

Jugend trainiert für Olympia & Paralympics in Nesselwang