Artenschutz

Podiumsdiskussion zu blühenden Gärten als Ersatz für Schottergärten

Eine Wildbiene fliegt an eine Blüte.

In Heidelberg fand eine Diskussionsrunde zu blühenden (Vor-)Gärten in Baden-Württemberg unter dem Titel „Jeder Quadratmeter zählt – für Biodiversität, Artenvielfalt und Klimaanpassung“ statt.

„Gärten können einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt leisten. Ein reich strukturierter Garten mit ausreichend Versteckmöglichkeiten bietet ideale Lebensbedingungen für viele Tierarten. Auch kleine Flächen können schon erheblich zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Insekten beitragen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk in Heidelberg anlässlich der Diskussionsrunde Blühende (Vor-)Gärten in Baden-Württemberg „Jeder Quadratmeter zählt – für Biodiversität, Artenvielfalt und Klimaanpassung“.

„Vielerorts ist die Lebensraumvielfalt erheblich zurückgegangen. Die Ausdehnung von Siedlungen, der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur sowie der Verlust von Lebensraum und Strukturen in der freien Landschaft und im urbanen Raum sind schlecht für die Artenvielfalt. Damit steigt die Bedeutung von vielfältig strukturierten Flächen im Innenbereich von Städten und Gemeinden. Denn auch das direkte Wohnumfeld des Menschen birgt ein erhebliches Potenzial, um die biologische Vielfalt zu fördern“, sagte der Minister.

„Der urbane Raum mit seinen Parkanlagen und Privatgärten kann eine besondere Bedeutung für die heimische Biodiversität leisten, wenn sie arten- und strukturreich gestaltet sind und gebietsheimische und insektenfreundliche Pflanzenarten dominieren. Mit der Anlage von Schottergärten geht dagegen ein Verlust an Lebensraumpotential für heimische Pflanzen und Tiere einher. Daher haben wir mit den im Sommer dieses Jahres vorgenommenen Gesetzesänderungen zur Stärkung der Biodiversität ein Verbot von Schottergärten in privaten Hausgärten verbunden“, betonte Minister Hauk.

Diese Regelung steht im Mittelpunkt der genannten Gesprächsrunde. Veranstalter sind der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

100 Millionen Euro für Projekte im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Ländlicher Raum

1,8 Millionen Euro für Flurneuordnung Berglen - Rettersburg/Öschelbronn

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

1,75 Millionen Euro für Flurneuordnung Staig-Steinberg

Feldweg
  • Landentwicklung

1,6 Millionen Euro für Flurneuordnung Mainhardt-Geißelhardt

Internationle Grüne Woche 2021 - Digital
  • Landwirtschaft

Land nimmt an Internationaler Grüner Woche Digital 2021 teil

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Windkraft

Genehmigung von Windkraftanlagen

Bei Öhringen
  • Ländlicher Raum

Modellprojekt „Junges Wohnen“ startet mit sechs Kommunen

Auf dem Feld
  • Corona-Hilfen

Weitere Corona-Hilfen für Weiterbildungsträger

Mohn- und Kornblumen blühen in einem Getreidefeld (Bild: dpa).
  • Biodiversität

Land fördert Biodiversitätspfade

Baden-Württemberg, Stuttgart: Ein Künstlerin betrachtet in der «Container-City» des Kunstvereins Wagenhalle e.V. einen Plan. (Bild: Marijan Murat/dpa)
  • Ländlicher Raum

Kunst- und Kulturprojekte im Ländlichen Raum fördern

Hofwirtschaft und Hotel „Ellgass“ in Eglofs
  • Ländlicher Raum

Zukunftsinvestitionen für das Hotellerie- und Gastgewerbe

Eine Wildbiene sucht an Blüten des Mehlsalbeis nach Nektar. (Bild: © Uwe Anspach/dpa)
  • Artenschutz

Biologische Vielfalt stärken

Eine Mitarbeiterin des Grundbuchzentralarchivs scannt eine Flurkarte ein (Bild: © dpa).
  • Landentwicklung

470.000 Euro für Flurneuordnung Adelsheim

Eine junge Frau bei einer Übung der freiwilligen Feuerwehr.
  • Zusammenhalt

Gewinner des Wettbewerbs „Stärkung des Ehrenamts“ stehen fest

Möwen fliegen über den Bodensee in Konstanz.
  • Vogelgrippe

Geflügelpest in Konstanz amtlich festgestellt

Mehrere Ziegen liegen während des Regens in einem Unterschlupf in Kreuzthal. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Artenschutz

Getötete Ziege in Forbach aufgefunden

Von Daheim
  • Regionalkampagne

Regionaltypische Spezialitäten aus Baden-Württemberg

Salbei-Glatthafer-Wiese auf einer Böschung im Frühsommer (Foto: © Dr. Tillmann Stottele)
  • Biologische Vielfalt

Straßenränder als Lebensraum für Pflanzen und Tiere

Lebensmittelreste
  • Ernährung

Restlos gut essen nach den Feiertagen

Wildvögel
  • Vogelgrippe

Geflügelpest bei Mäusebussard festgestellt

  • Podcast zum Bundesrat

#9 DRUCK SACHE – „Jagen & Behüten“

Markierte Holzstämme liegen in einem Wald bei Stuttgart. (Foto: © dpa)
  • Bioökonomie

Land fördert Transfer von bioökonomischer Forschung in die Praxis

Kunststoffrohre, durch die Strom-Erdkabel gezogen werden (Foto: dpa)
  • Netzausbau

Einfluss von Erdkabeln auf Böden und Kulturpflanzen

Wanderer gehen bei Reichelsheim durch den herbstlichen Odenwald (Hessen).
  • Geodaten

Zusammenarbeit für Wanderkarten des Odenwalds

Luchs
  • Artenschutz

Luchs im Oberen Donautal erneut mit Halsbandsender ausgestattet