Pressemitteilungen

Hochbau
  • 12.04.2018

Mehr Platz für die Pädagogische Hochschule Freiburg

Mit der Aufstockung des kleinen Auditoriums wächst die Pädagogische Hochschule Freiburg um 450 Quadratmeter. Dadurch wird Platz geschaffen für dringend benötigte zusätzliche Büro- und Seminarräume. Insgesamt wurden rund 1,9 Millionen Euro investiert. 

„Für die wichtige Ausbildung unserer Lehrerinnen und Lehrer haben wir dringend benötigte zusätzliche Büro- und Seminarräume geschaffen. Dafür haben wir das Kleine Auditorium um ein zusätzliches Geschoss aufgestockt“, sagte Finanzministerin Edith Sitzmann anlässlich der Übergabe. „Mit dem zusätzlichen Raumangebot verbessern wir auch die Bedingungen für die Ausbildung unserer künftigen Lehrkräfte“, betonte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer.

Bessere Bedingungen für die Ausbildung künftiger Lehrkräfte

Die zusätzlichen 450 Quadratmeter wurden in Holzbauweise errichtet. „Das ist nachhaltig und verträgt sich mit der Statik des Gebäudes. Mit einem offenen Innenhof gelingt es uns zudem, viel Tageslicht in die neuen Räume zu bringen und eine gute Aufenthaltsqualität zu erreichen“, so Sitzmann weiter.

Die Pädagogische Hochschule Freiburg (PH) bildet Lehrerinnen und Lehrer für Grundschule, Sekundarstufe I und Berufliches Lehramt aus und bietet darüber hinaus zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge in der außerschulischen Bildung an. Mit dem breiten Spektrum an bildungswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen sorgt die Hochschule für eine exzellente Erstausbildung und Weiterbildung. Zudem kooperiert sie eng mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: PH und Universität bauen derzeit gemeinsam das „Freiburg Advanced Center of Education (FACE)“ auf – eine School of Education. „Hier entsteht ein Leuchtturm der Lehrkräfteausbildung, um die Lehrerinnen und Lehrer von morgen noch besser auf die komplexen Anforderungen im Beruf vorzubereiten“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer.

Pädagogische Hochschulen Baden-Württembergs

Die Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs sind deutschlandweit einzigartig. Die künftigen Lehrerinnen und Lehrer der Primar- und der Sekundarstufe sowie der Sonderpädagogik werden hier konzentriert und auf hohem Niveau ausgebildet. Wegen ihrer praxisnahen Lehrerausbildung genießen die Pädagogischen Hochschulen des Landes einen sehr guten Ruf. 

Insgesamt wurden für die Aufstockung rund 1,9 Millionen Euro investiert. Die Pädagogische Hochschule Freiburg hat sich mit 1,4 Millionen Euro an den Baukosten beteiligt.

Die Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs sind bildungswissenschaftliche Hochschulen universitären Profils mit Promotions- und Habilitationsrecht. Sie verteilen sich über das ganze Land. So gibt es neben Freiburg weitere fünf Hochschulen in Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd und Weingarten. 

Pädagogische Hochschule Freiburg

Pädagogische Hochschulen in Baden-Württemberg


Kontakt

Finanzministerium 220x115

Ministerium für Finanzen

Schlossplatz 4
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Edith Sitzmann

Finanzministerin

Mehr

Finanzministerin Edith Sitzmann

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste