Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Kurt Grieshaber

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

„Kurt Grieshaber hat sich mit vorbildlichem unternehmerischen, ehrenamtlichen und sozialen Engagement nicht nur um die IHK, sondern um unser Gemeinwesen insgesamt verdient gemacht“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Kurt Grieshaber im Rahmen der Festveranstaltung der IHK Hochrhein-Bodensee zur Verabschiedung des Präsidenten in Waldshut-Tiengen.

„Kurt Grieshaber ist mit seinem Einsatz für gutnachbarschaftliche Beziehungen ein Botschafter der baden-württembergischen Wirtschaft gegenüber Ansprechpartnern in der Schweiz. Er hat in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich an einer Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen mit der Schweiz gearbeitet und sich für offene Grenzen und einen freien Waren- und Dienstleistungsaustausch stark gemacht.“

Botschafter baden-württembergischer Wirtschaft in der Schweiz

Kurt Grieshaber habe den elterlichen Speditionsbetrieb zu einem internationalen Logistikunternehmen mit über 500 Beschäftigten und Niederlassungen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz ausgebaut. „In seiner Heimat ist er aber nicht nur als erfolgreicher Unternehmer bekannt, sondern auch als großzügiger Förderer von Sport, Kultur und karitativen Projekten“, so der Ministerpräsident.

13 Jahre lang habe Kurt Grieshaber an der Spitze der IHK gestanden und sich besonders für eine gute Ausbildung stark gemacht. „Er hat durch Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Betrieben, durch Ausbildungsbotschafter, durch Auslandsaufenthalte für Auszubildende und viele weitere Maßnahmen dazu beigetragen, die Qualität der dualen Ausbildung weiter zu stärken“, betonte der Ministerpräsident. Besonders habe sich Kurt Grieshaber auch um die Berufsbildungspartnerschaft mit Indonesien und die Zusammenarbeit der IHK mit den Kammern des Inselstaates verdient gemacht. „Bei Bildung und Ausbildung kommt es entscheidend auf die individuelle Förderung junger Menschen an. Manchmal ist auch die Hilfe im Einzelfall nötig“, sagte Kretschmann. So habe Kurt Grieshaber beispielsweise einer jungen gehörlosen Frau aus der Schweiz bei der Suche eines Ausbildungsplatzes geholfen. Diese junge Schweizerin habe ihre Ausbildung als eine der Besten abgeschlossen und wurde dafür sogar vom Bundespräsidenten persönlich geehrt. „Das ist ein schönes Beispiel dafür, dass Kurt Grieshaber sich als Unternehmer nicht nur von Umsatz und Gewinn, sondern ebenso von sozialer Verantwortung und Mitmenschlichkeit hat leiten lassen“, so Kretschmann.

von links nach rechts: Irme Stetter-Karp, Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, bei der Eröffnung des 102. Deutschen Katholikentags in Stuttgart.
  • Kirche

102. Deutscher Katholikentag in Stuttgart

Über einem Modell eines Konferenzraums steht der Text „Popup Labor Baden-Württemberg – Machen Sie mit!“
  • Innovation

Popup Labor gastiert in Konstanz

Dame in einem Bekleidungsgeschäft
  • Einzelhandel

Hoffmeister-Kraut besucht Einzelhändler

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer.
  • Corona-Hilfen

Betrachtungszeitraum für Corona-Soforthilfe nicht veränderbar

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 24. Mai 2022

Vier Studierend stehen zusammen und unterhalten sich.
  • Bildung

Mehr Studienplätze für Lehramt Sonderpädagogik

Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut besucht die Firma Essity am 23. Mai 2022
  • Unternehmensbesuche

Hoffmeister-Kraut besucht Unternehmen mit zukunftsweisenden Ideen

In einem ärztlichen Labor untersucht eine Frau eine Probe am Mikroskop.
  • Wirtschaft

Bündnis plant Empfehlungen zu Fachkräften

  • Schülerpraktika

Praktikumswochen starten in den Pfingstferien

Neu gebaute Häuser stehen hinter einer noch unbebauten Fläche eines Neubaugebiets.
  • Wohnungspolitik

Strategiedialog Bauen und Wohnen startet in nächste Phase

Ein Mitarbeiter arbeitet in der Produktion an einer Zelle für eine Elektroauto-Batterie. (Bild: dpa)
  • Forschung

Land fördert Batteriezellenproduktion

Modell für die Mobilität der Zukunft: U-Shift
  • Automobilwirtschaft

Land als Gewinner beim Transformationsprozess

Wort-Bild-Marke für das Netzwerk Fortbildung
  • Fortbildung

Jahrestagung des Netzwerks für berufliche Fortbildung

Ein humanoider Roboter kommuniziert im Rahmen einer Ausstellung zu künstlicher Intelligenz  mit einem Besucher.
  • Künstliche Intelligenz

38 geförderte Projekte zur Künstlichen Intelligenz vorgestellt

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 17. Mai 2022

Die Hochburg bei Emmendingen bietet einmalige Einblicke in die Geschichte des Burgen- und Festungsbaus eines halben Jahrtausends.
  • Tourismus

Akzeptanz für Tourismus im Land stärken

Das Neue Schloss und die Jubiläumssäule in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Kultur

Neues Schloss öffnet bei Langer Nacht der Museen

Ausbilderin mit Lehrling
  • Ausbildung

Förderung für Kleinbetriebe bei der betrieblichen Ausbildung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Einweihung einer Photovoltaik-Anlage auf einem Feld mit Apfelbäumen in Kressbronn am Bodensee.
  • Erneuerbare Energien

Sonnenstrom und sonnengereifte Äpfel

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • Startup BW

Start-up BW Night 2022

Die Europafahne weht auf dem Dach der Villa Reitzenstein, dem Amtssitz des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg.
  • Europäische Union

Baden-Württembergs Vorschläge zur Zukunft der EU

  • Podcast

Cäshflow – Der Podcast #5: Start-Ups im Land

Ein Mähdrescher erntet in Langenenslingen-Andelfingen ein Getreidefeld mit Wintergerste ab. (Bild: picture alliance/Thomas Warnack/dpa)
  • Landwirtschaft

G7-Agrarministertreffen in Stuttgart

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Start-Up BW

Gewinner des JUNIOR-Landeswettbewerbs

Das Neue Schloss in Stuttgart wird in den Farben gelb und blau der Flagge der Ukraine angestrahlt.
  • Ukraine-Krieg

Bericht aus der Lenkungsgruppe „Ukraine“ vom 11. Mai 2022