Atomenergie

Neues Infoforum Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz gestartet

Das Atomkraftwerk Neckarwestheim. (Bild: Patrick Seeger / dpa)

Um weiter eine transparente und offene Informationspolitik zu gewährleisten, startet das Land das neue Infoforum Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz. Das Infoforum ist eine Einladung an die Bürger zum Dialog auf dem emotional besetzten Gebiet der nuklearen Sicherheit und des Strahlenschutzes.

Wie weit ist der Atomausstieg? Gibt es noch Atommülltransporte nach Baden-Württemberg? Wie sicher sind die atomaren Zwischenlager und was sind Radon-Vorsorgegebiete?

Fragen des Strahlenschutzes und der nuklearen Sicherheit betreffen und beschäftigen sehr viele Menschen. Mit dem neuen Infoforum will das Umweltministerium ihnen ein Angebot machen, Fragen zu stellen und sich zu informieren. Das erste Infoforum findet am kommenden Mittwoch, 20. Oktober 2021, als Online-Veranstaltung statt.

Infoforum setzt transparente Informationspolitik fort

Mit dem Infoforum setze das Umweltministerium seine transparente und offensive Informationspolitik fort, sagte die für die Atomaufsicht im Land zuständige Umweltministerin Thekla Walker: „Wir brauchen die direkte Kommunikation mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern. Wir brauchen den Dialog auf dem emotional besetzten Gebiet der nuklearen Sicherheit und des Strahlenschutzes.

Nur durch eine transparente Informationspolitik lassen sich Missverständnisse verhindern oder aus der Welt schaffen und lässt sich das Vertrauen in unsere Arbeit als Aufsichtsbehörde stärken.“

Inforum soll mehrmals jährlich stattfinden

Das Infoforum Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz ersetzt und erweitert die bisherigen Informationskommissionen an den Atomkraftwerksstandorten Philippsburg und Neckarwestheim. Anders als diese sollen die Infoforen auch Themen behandeln, die nicht ausschließlich die Atomkraftwerke betreffen und sich an Menschen im ganzen Land richten. Geplant sind mehrere Veranstaltungen jährlich.

Das erste Infoforum am 20. Oktober hat den Atomausstieg in Baden-Württemberg als Thema. Dazu werden Experten aus dem Umweltministerium in getrennten kurzen Vorträgen über den Stand des Rückbaus der bereits stillgelegten vier Kernkraftwerke berichten sowie über den Prozess bis zur Stilllegung des letzten noch aktiven baden-württembergischen Meilers in Neckarwestheim. Im Anschluss daran stellen sich die Referenten den Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Veranstaltung ist öffentlich und online und beginnt um 18.00 Uhr.

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft: Infoforum „Nukleare Sicherheit und Strahlenschutz“

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft: Online-Anmeldung zur Veranstaltung am 20. Oktober

Schreiner bei der Arbeit
  • Handwerk

Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe wird modernisiert

Erzieherin und Kind beim Lesen
  • Kinder und Jugendliche

Frederick Tag 2021 soll Freude und Spaß am Lesen vermitteln

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Kunst

Jugendkunstpreis 2021 verliehen

Wolf
  • Wolf

Wolfsnachweis in Weinsberg im Landkreis Heilbronn

Ein Federahannes, eine Rottweiler Narrenfigur, springt in Rottweil beim Narrensprung durch die Luft. (Foto: dpa)
  • Coronavirus

Fastnacht und Karneval sollen stattfinden können

Ein Bio-Bauer bringt mit seinem Traktor und einem Tankwagen als Anhänger, die angefallende Jauche auf einer Wiese aus. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Regionaler Green Deal in der Landwirtschaft

Handwerker montiert Photovoltaik-Anlage
  • Erneuerbare Energien

Walker wirbt für Photovoltaik-Pflicht auf Bundesebene

Das Logo von Invest BW
  • Zukunftsland BW

200 Millionen Euro für Technologien von Morgen

Verkehrsminister Hermann und der Geschäftsführer der e-mobil BW stehen zu einem Gruppenbild zusammen.
  • ITS-Congress

Zukunft der Mobilität im internationalen Fokus

Ein weiß gelber Zug fährt auf Schienen durch eine grüne Landschaft.
  • Nahverkehr

Land bestellt drei Batteriezüge exklusiv für Hermann-Hesse-Bahn

Außenansicht Erweiterungsbau Polizeipräsidium (PP) Offenburg
  • Vermögen und Hochbau

Erweiterungsbau für das Polizeipräsidium Offenburg übergeben

  • Podcast zum Bundesrat

#17 DRUCK SACHE – „Punkte und Sterne“

  • Nahverkehr

ÖPNV-Strategie 2030 für mehr und besseren Nahverkehr

  • Ökologischer Umbau

Zehnter Kongress zu Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Dr. Michael Münter
  • Verwaltung

Neuer Ministerialdirektor im Umweltministerium

Narzissen blühen in Ludwigsburg vor dem Schloss im Blühenden Barock (Bild: © dpa).
  • Schlösser und Gärten

Finanzminister besucht Schlösser in Ludwigsburg und Bebenhausen

Verschiedene Menschen am Tisch im Gespräch
  • Städtebau

Land fördert sechs weitere nichtinvestive Städtebauprojekte

Ein Mann tippt in einem Büro auf einer Tastatur. (Bild: © dpa)
  • Nachhaltigkeit

Auszeichnung für nachhaltiges Wirtschaften in der IT-Ausrüstung

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Logo Landesgartenschau Überlingen 2021
  • Nachhaltigkeit

Grünes Klassenzimmer auf der Landesgartenschau in Überlingen

Der Ideenwettbewerb „Gemeinsam:schaffen“ startet
  • Kunst

Kunstprojekt-Werke in Welzheim ausgestellt

Heimattage
  • Heimattage

90 Jahre Landesverband Bürgerwehren und Milizen Baden-Südhessen

Ein Polizist kontrolliert am Ende der Autobahn A81 mit einem Lasermessgerät die Geschwindigkeit der Fahrzeuge.
  • Verkehrssicherheit

Mehr Verkehrssicherheit durch höhere Bußgelder

Ein Zaun steht vor der Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinschaft in Stuttgart. (Bild: Sebastian Gollnow / dpa)
  • Antisemitismus

Leitfaden für die Verfolgung antisemitisch motivierter Straftaten vorgestellt