Vermögen und Hochbau

Neuer Nutzerservice zur schnellen Abwicklung von Reparaturen in Gebäuden

Ein Bauarbeiter füllt eine Fläche auf einer Baustelle mit Beton.

Knapp eine Milliarde Euro hat das Land im Jahr 2019 in Sanierung, Neubau und Unterhalt der rund 8.000 landeseigenen Gebäude investiert. Mit rund 957 Millionen Euro wurde erneut ein Höchstwert erreicht. Für kleinere Reparaturen wurde pilothaft eine neue, fachübergreifende Servicestelle geschaffen.

Im fünften Jahr in Folge konnten die Investitionen in Bau und Erhalt der Landesimmobilien gesteigert werden. Allein auf den Gebäudeunterhalt entfielen rund 391 Millionen Euro. Rund 35.000 und damit ein großer Anteil der Bauunterhaltsmaßnahmen waren kleinere Reparaturen mit einer Nettoauftragssumme bis zu 10.000 Euro. Hier setzt das Projekt Nutzerservice des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg an. Um die kleineren Reparaturen abzuwickeln, wurde pilothaft in vier Ämtern des Landesbetriebs eine neue, fachübergreifende Servicestelle geschaffen. Alle Schadensmeldungen, die an der zentralen Stelle eingehen, stoßen einen transparenten Abwicklungsprozess an. Die Pilotphase ist nun abgeschlossen.

Erfolgreiche Pilotphase in vier Ämtern

„Der neue Service führt dazu, dass die nutzenden Verwaltungen baulich noch schneller und besser betreut werden können. Die Schadensabwicklung wird verbessert und beschleunigt. Für die nutzenden Verwaltungen wurde im jeweiligen Pilotamt des Landesbetriebs Vermögen und Bau eine zentrale Anlaufstelle geschaffen. Die Pilotphase in vier Ämtern hat deutlich gezeigt, dass der neue Service eine größere Zufriedenheit bei den Nutzerinnen und Nutzern bewirkt“, so Finanzstaatssekretärin Gisela Splett.

Nachdem die Pilotphase in den vier Ämtern Konstanz, Mannheim-Heidelberg, Ravensburg und Ulm des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg abgeschlossen ist, wird der Nutzerservice nun flächendeckend in allen Ämtern des Landesbetriebs eingeführt. Im Laufe des Jahres 2021 soll der Prozess komplett umgesetzt sein. Kleinere Instandsetzungen in oder an Gebäuden können dann von Finanzämtern, Hochschulen, Justiz- oder Polizeidienststellen über eine zentrale Störungsannahmestelle beim zuständigen Amt gemeldet werden. Die nutzenden Verwaltungen können wie bisher kleinere Reparaturen bis zu einer Nettoauftragssumme von derzeit 2.500 Euro auch selbst veranlassen.

Der Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg erfüllt sämtliche Aufgaben des Immobilien-, Gebäude- und Baumanagements bei den rund 8.000 landeseigenen Gebäuden mit einer Nettogrundfläche von insgesamt 12,9 Millionen Quadratmetern. Zudem unterhält das Land etwa 1.800 Anmietungen. Die 13 regional verteilten Ämter des Landesbetriebs nehmen diese Aufgaben wahr.

Staatliche Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg

3D-Ansicht Fassade JVA Ravensburg Haftplatzgebäude E
  • Vermögen und Hochbau

Justizvollzugsanstalt Ravensburg wird aufgestockt

Mann reicht Datteln beim Fastenbrechen im Fastenmonat Ramadan weiter.
  • Coronavirus

Beginn des Fastenmonats Ramadan

Die Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams zieht in einem Alten- und Pflegeheim den Impfstoff von Biontech/Pfizer in eine Spritze auf.
  • Corona-Impfung

Landesimpfgipfel am 16. April

Dr. Nicola Schelling und Minister Hermann präsentieren den unterschriebenen Vertrag. Im Hintergrund sieht man eine Bahn.
  • Schiene

Mehr Bahnen und besseres Angebot bei der S-Bahn Stuttgart

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Testbusses für Corona-Schnelltests hält einen negativen Antigentest in der Hand.
  • Coronavirus

Schnelltests in Kitas und Kindergärten

Kunstwerk im Gemeindezentrum der Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg in Stuttgart.
  • Gedenken

Gedenken an die ermordeten europäischen Juden

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Fachkräfte

Bund und Land kooperieren bei der Beratung ausländischer Fachkräfte

Rathaus Ölbronn-Dürrn
  • Städtebauförderung

Städtebauliche Erneuerung in Dürrn erfolgreich abgeschlossen

Brunnen Stadt Winnenden
  • Städtebauförderung

Städtebauliche Erneuerung in Birkmannsweiler erfolgreich abgeschlossen

Eine Mutter geht mit einem Kinderwagen über einen Zebrastreifen.
  • Verkehr

78 neue Straßenbauprojekte in Förderprogramm

Das Forschungsgebäude heiCOMACS an der Universität Heidelberg im Vordergrund. / Quelle: Gerber Architekten, Dortmund
  • Hochbau

Arbeiten für den Forschungsbau heiCOMACS starten

Der Neubau des Finanzamts Karlsruhe-Stadt.
  • Finanzverwaltung

Hannes Grimm ist neuer Vorsteher des Finanzamtes Karlsruhe-Stadt

©Health Team Vienna
  • Hochbau

Kunstwettbewerb für Neubau der Kinder- und Jugendklinik Freiburg entschieden

Eine betagte Dame wird gegen Covid-19 geimpft
  • Corona-Impfung

Vor-Ort-Impfungen in Kommunen für über 80-Jährige

Einige Menschen stehen in einer Schlange, um sich für einen Schnelltest in der Tübinger Innenstadt anzumelden.
  • Coronavirus

Vorerst keine weiteren Modellprojekte im Land

Landtagsgebäude von Baden-Württemberg in Stuttgart.
  • Landtagswahl

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl 2021

Schaubild Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg
  • Energiewende

Zukunftsprogramm Wasserstoff startet

Autos fahren in den Lämmerbuckeltunnel an der Autobahn Stuttgart.
  • Strassenverkehr

Erste Straßentunnel bekommen DAB+-Empfang

Luftbild vom nächtlichen Stuttgart mit Netzstrukturen und technischen Symbolen als Fotocollage für die Informations- und Kommunikationsinitiative „Mobilfunk und 5G“ des Wirtschaftsministeriums.
  • Mobilfunk

Neue Broschüre der Landesregierung informiert zum Thema „Mobilfunk und 5G“

Blick auf die Nord- und die Westfassade des Geo- und Umweltforschungszentrums.
  • Vermögen und Hochbau

Geo- und Umweltforschungszentrum an die Universität Tübingen übergeben

Briefkasten mir dem Schriftzug „Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg“ (Bild: © dpa)
  • Verwaltung

Widersprüche beim LBV nur schriftlich möglich

Urban Gardening (Bild: © dpa)
  • Städtebauförderung

Förderprogramm für nichtinvestive Städtebauprojekte 2021 ausgeschrieben

Ein Helfer sticht Spargel. (Foto: Patrick Seeger / dpa)
  • Landwirtschaft

Zeitraum für kurzfristige Beschäftigung wird ausgeweitet

Zwei Männer ziehen eine Abdeckung von einer großen Infotafel und enthüllen sie.
  • Mobilität

Erste Mobilitätssäule des Landes eingeweiht

Taucher beim Dokumentieren des Einbaums während der Sondagearbeiten
  • Denkmalpflege

Bergung eines über 4.000 Jahre alten Einbaums im Bodensee