Verbraucherschutz

Neue Leitung des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik

Ministerium für Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Mit Frau Professorin Anja Achtziger bekommt das Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik an der Zeppelin Universität Friedrichshafen eine neue Leitung. Damit löst sie Frau Professorin Lucia Reisch ab, die das Forschungszentrum initiierte und zehn Jahre lang leitete.

„Kurz vor Weihnachten habe ich die Leitung des baden-württembergischen Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik/ Center for Consumer, Markets and Policy (CCMP) von Frau Professorin Lucia Reisch an Frau Professorin Anja Achtziger übergeben. Ich danke Frau Professorin Reisch für ihre unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit für die baden-württembergische Verbraucherforschung und Verbraucherpolitik. Gleichzeitig wünsche ich der neuen Leiterin des Forschungszentrums Frau Professorin Achtziger einen guten Start und viel Erfolg“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk am Mittwoch, 29. Dezember 2021.

Baden-Württemberg hat als erstes Bundesland bereits vor zehn Jahren die Forschung rund um verschiedene Verbraucherthemen in einem Forschungszentrum gebündelt und vernetzt. Damit nimmt Baden-Württemberg eine Vorreiterrolle in der Verbraucherforschung ein. Frau Professorin Reisch initiierte die Gründung des Forschungszentrums und leitete es über zehn Jahre hinweg sehr erfolgreich. Im Herbst 2021 folgte sie einem Ruf an die Universität Cambridge und gibt daher die Leitung des Forschungszentrums ab.

„Frau Professorin Reisch ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass andere Länder und der Bund sich an diesem baden-württembergischen Beispiel orientieren und eigene Verbraucherforschungen aufgebaut haben. Sie hat die Verbraucherforschung geprägt und der Verbraucherpolitik in Baden-Württemberg als verlässliche Ratgeberin viele wertvolle Impulse gegeben. Sie hat nicht nur das CCMP gegründet und ehrenamtlich geleitet, sondern war auch über zehn Jahre ehrenamtliche Vorsitzende der Verbraucherkommission Baden-Württemberg, deren Mitglied sie immer noch ist“, so Minister Hauk.

Verbraucherforschung vernetzen

Aufgabe des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik/ Center for Consumer, Markets and Policy (CCMP) ist es, Akteure der Verbraucherforschung in Baden-Württemberg und darüber hinaus zu vernetzen, einen intensiven Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Politik zu ermöglichen sowie einen Austausch zwischen den Forschungsgebieten zu verbraucherrelevanten Themen zu fördern.

„Ich freue mich, dass zum Jahreswechsel Frau Professorin Anja Achtziger von der Zeppelin Universität Friedrichshafen die Leitung des CCMP übernimmt. Als Psychologin wird sie die sehr erfolgreiche Arbeit des Forschungszentrums fortführen und das CCMP an ihren Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftspsychologie anbinden und mit diesem eng verzahnen“, so Minister Hauk.

Das Land erhofft sich von der Verbraucherforschung insbesondere Erkenntnisse zu den Auswirkungen der rasch voranschreitenden Digitalisierung auf die Verbraucherinnen und Verbraucher sowie auch den Folgen der Corona-Pandemie. „Die verschiedenen Facetten des digitalen Konsums und die Frage, wie Verbraucherinnen und Verbraucher bei der digitalen Transformation in verschiedenen Bereichen unterstützt werden können, werden die Verbraucherpolitik künftig verstärkt beschäftigen. Auch bei der Verbraucherbildung und dem Erwerb von Konsumkompetenzen gibt es viele Felder, die es zu erforschen gilt Die Verbraucherforschung gibt uns eine evidenzbasierte Orientierung bei unseren politischen Entscheidungen“, sagte Hauk.

Verbraucherportal Baden-Württemberg: Forschung

Zeppelin Universität: Forschungszentrum Verbraucher, Markt und Politik

Ein Haus, dessen Grundgerüst aus Holz besteht, steht in einem Tübinger Neubaugebiet. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Holzbau

Innovative Holzwerkstoffe für Holzbau-Offensive nötig

Bio-Aktionsplan Baden-Württemberg
  • Landwirtschaft

Ökolandbau bis 2030 auf 30 bis 40 Prozent steigern

Zwei Feuerwehrleute löschen nach einem Waldbrand letzte Glutnester.
  • Feuerwehr

Waldbrandgefahr steigt stetig

Eine Kuh und ein Kalb laufen über einen Feldweg
  • Wolf

Zwei tote Kälber mit Rissverletzungen gefunden

Agro Energie Hohenlohe GmbH & Co. KG mit der Bewerbung „Effizienzsteigerung im Ackerbau in Hohenlohe durch Nährstoffrückgewinnung aus Wirtschaftsdüngern“
  • Energie

Potential von Biogas besser nutzen

Mehrere Ziegen liegen während des Regens in einem Unterschlupf in Kreuzthal. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Wolf

Tote und verletzte Ziegen in Baierbronn

Symbolbild: Ein Stempelkarussell (Stempelhalter) steht neben einem Stapel Akten auf einem Schreibtisch in einer Behörde. (Bild: dpa)
  • Notariat

Land schreibt Notarstellen aus

Eine Laborantin untersucht Lebensmittel im Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart. (Foto: © dpa)
  • Verbraucherschutz

Sommerprodukte werden untersucht

Ein Schüler schreibt im Unterricht einen Text in sein Heft (Bild: © dpa).
  • Schule

Sommerschulen starten an 69 Standorten

Limpurger Rinder stehen auf einer Weide. (Bild: dpa)
  • Wolf

Totes Rind in Bernau

Ein Auerhuhn steht im Wald.
  • Artenschutz

„Voluntourismus-Projekt” zum Schutz des Auerhuhns

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Forschung

Hauk besucht Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung

Ein Apotheker der Universitätsklinik Freiburg steht in der Apotheke des Klinikums vor einem Regal. (Bild: picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
  • Medizin

Apotheke des Uniklinikums Heidelberg erweitert

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Firmenbesuch

Handwerk ist wichtiger Partner für Klimaschutz und Energiewende

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
  • Umweltschutz

Hauk besucht Regierungsbezirk Karlsruhe

Kinder beim Schwimmunterricht.
  • Frühkindliche Bildung

Mit „SchwimmFidel – ab ins Wasser!“ schwimmen lernen

Im Wasser einer renaturierten Moorfläche spiegelt sich die Sonne. (Foto: © dpa)
  • Flurneuordnung

Flurneuordnungsverfahren leisten wichtigen Beitrag zum Moorschutz

Ein Fahrradfahrer fährt in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg auf einem Feldweg. (Bild: dpa)
  • Ländlicher Raum

Land bezuschusst Kommunen bei Wegemodernisierung

Wasser läuft aus einem Wasserhahn in ein Glas. (Foto: © dpa)
  • Trinkwasserversorgung

Wasserkraftwerk in Ottersdorf wird erweitert

Ein Wanderer geht beim Naturschutzzentrum Kaltenbronn im Schwarzwald einen Weg entlang. (Bild: © Uli Deck / dpa)
  • Forst

Waldferienprogramme bieten vielfältige Bildungsangebote

Blick auf zwei Windräder, die im Wald stehen
  • Windenergie

Weitere Ausschreibung für Windkraftanlagen im Staatswald

Schafe stehen in Unterkessbach (Baden-Württemberg) auf einer Wiese. (Foto: © dpa)
  • Wolf

Tote und verletzte Schafe in Seewald

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Ländlicher Raum

Land unterstützt Erhalt der Streuobstbestände

Schüler in Inklusionsklasse spielen Karten
  • Sonderpädagogik

Neue Bildungspläne für Sonderpädagogik

Nadelbäume ragen bei Seebach am Ruhestein in den Himmel. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)
  • Forst

Waldpädagogik im Enzkreis