Hochbau

Neubau für die Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen

Visualisierung des Neubaus der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Aalen
Visualisierung des Neubaus der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Aalen

Das Land investiert in das neue Institutsgebäude für die Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Aalen rund 26 Millionen Euro. Der Neubau soll bis Ende 2022 fertig sein.

Die Arbeiten für den Neubau des Institutsgebäudes für die Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Aalen beginnen. Das Finanzministerium hat dafür nun die Baufreigabe erteilt. „Das neue Gebäude für die Wirtschaftswissenschaften wird der erste Baustein des neuen Waldcampus in Aalen sein. Es entsteht ein hybrider Holzbau mit acht Geschossen und rund 3.500 Quadratmetern Fläche. Studierende und Lehrende bekommen damit ein zeitgemäßes Umfeld für ihre wissenschaftliche Arbeit“, sagte Finanzministerin Edith Sitzmann.

Zukunftsfähiger Neubau für Forschung und Lehre

„Ich freue mich, dass jetzt der Startschuss gefallen ist. Der Neubau für die Wirtschaftswissenschaften ist für die Hochschule Aalen von großer strategischer Bedeutung. Er macht die Hochschule mit ihrer hervorragenden angewandten Forschung und Lehre nun auch in baulicher Hinsicht zukunftsfähig“, betonte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer.

Über zwei Geschossen am Hang in Massivbauweise werden sechs Ebenen als konstruktiver Holzbau entstehen. Dabei sorgt das Building Information Modeling (BIM) als digitales Planungsinstrument für eine hohe Planungssicherheit. Über BIM können sich alle Planungsbüros und am Bau beteiligten Firmen optimal miteinander abstimmen. Zudem soll der Neubau nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) zertifiziert werden. Die Gebäudehülle soll den Passivhausstandard sogar unterschreiten. Auf dem begrünten Dach des Neubaus ist zudem eine rund 300 Quadratmeter große Photovoltaikanlage vorgesehen.

Land investiert rund 26 Millionen Euro

Im neuen Gebäude werden die aktuell dezentral untergebrachten Wirtschaftswissenschaften an einem Standort zwischen Rombacher- und Anton-Huber-Straße zusammengeführt. Neben dem Neubau für die Wirtschaftswissenschaften entlang der Anton-Huber-Straße wird derzeit ein Mensa-Neubau geplant. Südöstlich davon wird das Jugendwerk Aalen an der Rombacher Straße Apartments für Studierende und eine Kindertagesstätte bauen. Beide Bausteine sind Teil der Gesamtplanung für den neuen Waldcampus als Verbindung zwischen dem Gelände an der Beethovenstraße und dem Campus Burren.

Das Land investiert in das neue Institutsgebäude für die Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Aalen rund 26 Millionen Euro. Der Neubau soll bis Ende 2022 fertig sein. Preisträger des Architekturwettbewerbs im Jahr 2017 war das Büro Broghammer.Jana.Wohlleber aus Zimmern ob Rottweil zusammen mit den Landschaftsarchitekten Planstatt Senner aus Überlingen. Bauherrenvertreter ist das Amt Schwäbisch Gmünd des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg.

Finanzministerium: Visualisierung des Neubaus zum Herunterladen (JPG)
Das Bild steht für redaktionelle Zwecke und unter Angabe der Bildquelle kostenlos zur Verfügung.

Bild: jsb-architekten

Rendering des künftigen Erweiterungsbaus, Außenansicht / Quelle: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten
  • Hochbau

Arbeiten für den Ersatzbau der PH Heidelberg beginnen

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Technologie

Kabinett beschließt Landesplattform Wasserstoff

Schüler der Oberstufe (Quelle: dpa)
  • Schule

Vier weitere Oberstufen an Gemeinschaftsschulen

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • Europa

Schulen feiern gemeinsam den Deutsch-Französischen Tag

  • Landtag

„Unsere Strategie zahlt sich aus“

Fotomontage aus vier Bildern mit Solarzellen, Getreidehalmen, Windrädern und Strommasten.
  • Mobilität

Land will erneuerbare Kraftstoffe voranbringen

Fahnenträger (Foto: dpa)
  • Heimat

Landespreis für Heimatforschung ausgeschrieben

Auf dem Feld
  • Corona-Hilfen

Weitere Corona-Hilfen für Weiterbildungsträger

Dr. Birte Werner
  • Kunst und Kultur

Birte Werner wird Leiterin des Kompetenzzentrums Kulturelle Bildung

  • Bildung

Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg bleiben geschlossen

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Freiwillige Tests für Personal in Schulen und Kitas

Eine Patientin wird in einem Krankenhaus in Stuttgart in einem Computertomographen (CT) untersucht (Bild: © dpa)
  • Gesundheit

100 Millionen Euro für den Gesundheitsstandort

Porträtbild von Dr. Jutta Lang, Generalsekretärin der Führungsakademie Baden-Württemberg
  • Führungsakademie

Jutta Lang bleibt Generalsekretärin der Führungsakademie

Wort-Bild-Marke der Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“
  • Ausbildung

Schülerinnen für digitale Berufe begeistern

Forscher überprüft einen Quantencomputer
  • Innovationsförderung

19 Millionen Euro für Forschungsprojekte zum Quantencomputing

Universität Konstanz (Bild: Universität Konstanz)
  • Hochbau

Kühlwasserversorgung der Universität Konstanz wird erneuert

Ein Schüler arbeitet mit einem iPad im digitalen Unterricht. (Bild: picture alliance/Ina Fassbender/dpa)
  • Coronavirus

Informationen zum Schul- und Kita-Betrieb nach den Weihnachtsferien

Visualisierung der sanierten Mensa an der Universität Ulm, Nordansicht
  • Hochbau

Sanierung der Mensa an der Universität Ulm beginnt

V.l.n.r.: Willi Holder MdL Fraktion Grüne, LPP Gerhard Klotter, LKD Klaus Ziwey, Michael Kashi, IRGW-Vorstand, Rami Suliman, Vorsitzender des Oberrates IRG Baden, Susanne Jakubowski, IRGW-Vorstand, Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl, Prof. Barbara Traub, Vorstandssprecherin IRGW, Beauftragte der Landesregierung gegen Antisemitismus Dr. Michael Blume und Rabbiner Yehuda Pushkin umrahmt von Polizeischülern.
  • Polizei

Polizei Baden-Württemberg bekommt Polizei-Rabbiner

Eine Erzieherin ließt drei Kleinkindern aus einem Buch vor (Bild: © dpa).
  • Bildung

Investitionen in die Bildung steigen kontinuierlich

Symbolbild: Künstliche Intelligenz – Ein humanoider Roboter (Bild: © Friso Gentsch/dpa)
  • Innovationspartnerschaft

Vernetzung für die Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0

Grundschüler in Inklussionsklasse
  • Grundschule

Einigung beim Ausbau der Grundschul-Ganztagsangebote

Ein Mitarbeiter des Fraunhofer Instituts Stuttgart hält eine Platte mit Gewebekulturen in seinen Händen. (Bild: Michele Danze / dpa)
  • Forschung

Auszeichnung für innovative Spitzenforschung

Studentin mit Dozent
  • Hochschulen

Neue Hochschulfinanzierung startet zum 1. Januar 2021

Der Innenraum eines Konzeptfahrzeugs, das in besonderer Leichtbauweise gebaut ist (Symbolbild) (Bild: © dpa).
  • Forschung

Land fördert neues Zentrum für innovativen Leichtbau